Christoph Hardebusch

(573)

Lovelybooks Bewertung

  • 704 Bibliotheken
  • 33 Follower
  • 17 Leser
  • 106 Rezensionen
(196)
(239)
(114)
(17)
(7)

Lebenslauf von Christoph Hardebusch

Christoph Hardebusch kommt 1974 in Lüdenscheid zur Welt. Im Anschluss an sein Abitur studiert er Anglistik und Medienwissenschaft in Marburg. Nach seinem Abschluss ist er anschließend als Texter bei einer Werbeagentur tätig, ehe ihn sein enormes Interesse an Fantasy und Geschichte zum Schreiben bringt. Seit dem großen Erfolg seiner Troll-Romane – »Die Trolle« wurden 2007 mit dem Deutschen Phantastik-Preis für das beste deutschsprachige Debüt ausgezeichnet - und der Sturmwelten-Saga ist er als freischaffender Autor tätig. Christoph Hardebusch lebt und arbeitet in Speyer.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Gewinnspiel
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Christoph Hardebusch
  • Wackelige drei Sterne

    Schattenkaiser

    Der_Buchdrache

    31. March 2018 um 00:49 Rezension zu "Schattenkaiser" von Christoph Hardebusch

    Es gibt für alles ein erstes Mal. Zählt man die Kurzgeschichte nicht dazu, die ich vor Jahren mal in einer Anthologie gelesen habe, war »Schattenkaiser« von Christoph Hardebusch für mich ein erstes Mal. Im Nachhinein betrachtet wäre es vielleicht doch besser gewesen, als erste Lektüre des Autoren zu den »Sturmwelten« zu greifen. Das Imperium der Menschen, das sich um die Metropole Anthanopolis gebildet hat, bildet seit vielen Jahren eine unbezwingbare Macht. Doch lange Jahre des Erfolgs und der Übermacht haben das Reich schwach ...

    Mehr
  • Spiel mir das Lied vom Barden

    Feuerstimmen

    derMichi

    22. January 2018 um 10:30 Rezension zu "Feuerstimmen" von Christoph Hardebusch

    In der Fantasy wurde schon viel gezaubert. Hier muss jedoch weder ein Stab geschwungen noch eine fremde Sprache erlernt werden, die Magie entströmt meist dem Gesang der Barden. Eine schöne Abwechslung und eine Verbeugung vor der Skaldik und dem Großmeister der Fantasy, J.R.R. Tolkien, der seine Figuren ebenfalls bei vielen Gelegenheiten Lieder singen oder Gedichte rezitieren ließ. Auf die englischen Liedtexte aus dem Musical zum Buch zwischen einigen Kapiteln hätte man eventuell verzichten können, wer aber parallel das Album ...

    Mehr
  • Ein wunderbar epischer Roman mit passender musikalischer Untermalung ;)

    Feuerstimmen

    Mikayirell

    14. September 2017 um 09:15 Rezension zu "Feuerstimmen" von Christoph Hardebusch

    Auf diesen Roman war ich sehr gespannt. Obwohl ich eine kleine Büchernärrin bin, stieß ich doch zuerst auf das Album „Voices of Fire“ von Van Canto, einer meiner Lieblingsbands. Und ja, ich war ziemlich überrascht, als ich erfuhr, dass das Album in Zusammenarbeit mit Christoph Hardebusch und den Roman „Feuerstimmen“ entstanden war.Die Welt gerät aus den Fugen, die Harmonie ist zerstört. Während die Barden Aidan und Revus es an der Küste mit einer ganz neuen Bedrohung, den Seeteufeln, zu tun bekommen und ein ganzes Dorf vor diesen ...

    Mehr
  • Troll dich - oder verbünde dich

    Die Trolle: Roman

    StMoonlight

    15. August 2017 um 07:46 Rezension zu "Die Trolle: Roman" von Christoph Hardebusch

    Sten ist Freiheitskämpfer und Rebell. Er kämpft gegen die Herrschaft der Masriden. Dabei gerät er an die Trolle und schafft es geschickt ein Geschäft auszuhandeln. Von da an zieht er mit den Trollen durch die Lande. Doch nicht nur Stan, der aber dennoch Hauptprotagonist bleibt, lernt der Leser kennen. Auch weitere Charaktere werden ausführlich dargestellt und erleben ihre „eigenen kleinen Geschichten“. Der Autor schafft es hier die „Wesen“ so gut zu beschreiben, dass man (fast) das Gefühl hat, sie persönlich zu kennen. Ein, ...

    Mehr
  • Habe ich weiterverschenkt

    Feuerstimmen

    MarliesLuer

    25. July 2017 um 18:28 Rezension zu "Feuerstimmen" von Christoph Hardebusch

    Der Klappentext klang so gut, ganz mein Beuteschema. Aber leider war es für mich persönlich eher eine Enttäuschung. Handwerklich okay, aber ohne Seele. Die Protagonisten waren wie aus dem Baukasten. 

  • Christoph Hardebusch - Die Werwölfe

    Die Werwölfe

    Jari

    14. June 2017 um 22:13 Rezension zu "Die Werwölfe" von Christoph Hardebusch

    Dieses Buch lag geschlagene sieben Jahre auf dem SUB. Mit Unterbrechungen. Denn oft wollte ich es aussortieren, doch das schöne Cover hielt mich davon ab. Also behielt ich es, ohne das Verlagen, das Buch noch lesen zu wollen. Doch irgendwann ist Schluss und entweder man ein Buch oder man liest es nicht. Nun habe ich es gelesen und könnte mir selbst auf die Zunge beissen, dafür, dass ich es mal ungelesen weggeben wollte. Hardebusch beschäftigt sich auf eine neue Art und Weise mit dem Thema „Werwölfe“ und flicht das Thema zudem in ...

    Mehr
  • Kurzweilige Unterhaltung

    Feuerstimmen

    Azahra

    02. May 2017 um 07:30 Rezension zu "Feuerstimmen" von Christoph Hardebusch

    Feuerstimmen von Christoph Hardebusch war für mich ein sehr kurzweiliger Roman, von dem leider sehr wenig im Gedächtnis zurückbleibt. Die Charaktere stechen alle nicht sonderlich hervor, die Hauptidee an sich ist ausbaufähiger und ich fand die Handlung ging viel zu schnell voran. Auch fand ich manche Sachen sehr Informationsarm oder wenn das jetzt so ist, dann ist so. Punkt. Das hat mich doch sehr gestört.An sich aber ein Fantasyroman, denn man zwischendurch gerne lesen kann, wenn man keine hohen Ansprüche hat.

  • Enttäuschung

    Feuerstimmen

    Amber144

    30. March 2017 um 14:28 Rezension zu "Feuerstimmen" von Christoph Hardebusch

    Ich habe 2016 eine Lesung auf der Buchmesse mit Van Canto gesehen und mir hat der Abschnitt und der Rückentext des Buchs gut gefallen. Allerdings wurde ich komplett enttäuscht. Das Buch ist schwach geschrieben, die Personen sind ohne Tiefgang und treffen Entscheidungen die nicht nachvollziehbar sind. Wirklich sehr schade. Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut

  • Bardenruf und Drachenfeuer... der Stoff, aus dem Abenteuer sind

    Feuerstimmen

    TanteGhost

    27. March 2017 um 08:08 Rezension zu "Feuerstimmen" von Christoph Hardebusch

    Mit Gesang soll man einen bösen Drachen besiegen können? - Christoph Hardebusch lässt es seine Helden beweisen.Inhalt:Elena, Königin eines Landes, auf den Inseln. Bisher hat sie das Amt der Königin als ein Geburtsrecht betrachtet. Doch inzwischen ist es nur noch eine Bürde. Sie empfindet es als List, tagtägliche ihren Pflichten nachzukommen. - Als dann aber die Magie ihren Dienst versagt, sie fast vom hohen Turm gestürzt wäre und dann auch noch Grenzstreitigkeiten auftreten, gerät ihre Welt vollends aus den Fugen. Sie möchte ...

    Mehr
    • 2
  • Sturmwelten

    Sturmwelten

    Nenatie

    05. February 2017 um 12:50 Rezension zu "Sturmwelten" von Christoph Hardebusch

    Inhalt Viele Insel, unerforschtes Gebiet und eine launische See. Das sind die Sturmwelten. Hier fahren nur die mutigsten und erfahrensten Seefahrer. Als ein schwarzes Schiff mit einer geheimen und scheinbar wertvollen Ladung auftaucht machen sich gleich mehrere Parteien auf um dieses Schiff zu finden. Vor einer Sklavenkolonie weit außerhalb entscheidet sich dann alles. Meinung Nachdem ich Teil 1 der Reihe bei Elli von Wortmagie entdeckt habe war mir klar das ich die Reihe auch unbedingt lesen muss. Ein Fantasywelt mit Piraten, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks