Christoph Heiden

 4,1 Sterne bei 92 Bewertungen
Autorenbild von Christoph Heiden (© Matthias Pick)

Lebenslauf von Christoph Heiden

Christoph Heiden wurde in Berlin geboren. Derzeit lebt er in Berlin Lichtenberg. 

2020 erschien sein Thriller "Zurück im Zorn".

2014 veröffentlichte er seinen ersten Krimi, dem 2016 ein zweiter Band folgte.

2015 wurde im Stellwerk Weimar sein Stück "Vergraben" aufgeführt, 2016 seine Bearbeitung des Sachbuchs "Tiere essen" von Safran Foer.

Neue Bücher

Cover des Buches Nacht im Kopf (ISBN: 9783839200643)

Nacht im Kopf

Erscheint am 04.08.2021 als Taschenbuch bei Gmeiner-Verlag.
Cover des Buches Sünderblut (Ein Fall für Henry Kilmer-Reihe 1) (ISBN: B093142B7V)

Sünderblut (Ein Fall für Henry Kilmer-Reihe 1)

 (34)
Neu erschienen am 01.05.2021 als E-Book bei dp Verlag. Es ist der 1. Band der Reihe "Ein Fall für Henry Kilmer".

Alle Bücher von Christoph Heiden

Cover des Buches Zurück im Zorn (ISBN: 9783839226445)

Zurück im Zorn

 (24)
Erschienen am 12.02.2020
Cover des Buches Teufelsloch (ISBN: 9783954514434)

Teufelsloch

 (23)
Erschienen am 07.10.2014
Cover des Buches Tod in Jena (ISBN: 9783954518197)

Tod in Jena

 (11)
Erschienen am 23.06.2016
Cover des Buches Nacht im Kopf (ISBN: 9783839200643)

Nacht im Kopf

 (0)
Erscheint am 04.08.2021

Neue Rezensionen zu Christoph Heiden

Cover des Buches Sünderblut (Ein Fall für Henry Kilmer-Reihe 1) (ISBN: B093142B7V)xesladys avatar

Rezension zu "Sünderblut (Ein Fall für Henry Kilmer-Reihe 1)" von Christoph Heiden

Ein gelungener Auftakt der Henry Kilmer-Reihe mit Potenzial
xesladyvor 9 Tagen

Das Cover ist ansprechend  und der Titel ist treffend gewählt. Ein lockerer und flüssiger Schreibstil und eine angenehmen Kapitellänge runden den positiven Eindruck ab.

Das Ermittlerdoppelpack Henry und Sandra ist einem auf Anhieb sympathisch. Jeder der Beiden hat seine Eigenheiten, die authentisch wirken. Lediglich wünsche ich mir noch etwas mehr Tiefe der Charaktere, sodass sie eine gewisse Prägnanz haben. Der Einblick in ihr Privatleben wird knapp gehalten, was mir persönlich gefällt, da der Fall somit im Vordergrund steht. Lediglich kleine Hinweise auf ein Ereignis in Henrys Vergangenheit wecken die Neugierde. Was hat es damit auf sich?
 Bei dieser Story kann man gut miträtseln bei wem es sich um den Täter handelt. Es werden Einblicke in die Gedanken des Täters geboten, mehrere Handlungsstränge aufgegriffen und Ausflüge in die Vergangenheit gemacht. Während des Lesens werden immer neue Fragen aufgeworfen, die zum Weiterlesen anregen. Letzten Endes ergibt sich ein rundes Bild mit einer stimmigen Auflösung, die mir persönlich gut gefallen hat. Das Buch hat keine extremen Spannungskurven, doch eine angenehme Grundspannung, die sich hier und da einmal steigert. So wünsche ich mir für die Fortsetzung noch etwas mehr Spannung und die Ausreifung der Charaktere.

Ich kann für den Reihenstart eine Leseempfehlung aussprechen und ich freue mich bereits auf den zweiten Teil.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sünderblut (Ein Fall für Henry Kilmer-Reihe 1) (ISBN: B093142B7V)Kate_ntes avatar

Rezension zu "Sünderblut (Ein Fall für Henry Kilmer-Reihe 1)" von Christoph Heiden

Gute Geschichte mit Luft nach oben.
Kate_ntevor 12 Tagen

Die Suche nach einem Schläger entwickelt sich zu einer handfesten Mordermittlung. 

Beide ermittelnden Kommissare werden etwas eindimensional dargestellt. Vor allem die weibliche Kommissarin ist dabei sehr blass. 

Manche Szenen im Buch werden sehr plastisch dargestellt auf andere könnte man gänzlich verzichten da sie mit der eigentlichen Handlung nicht in Verbindung stehen und völlig zusammenhanglos sind. 

Der Spannungsbogen kann nur in einzelnen Sequenzen aufrecht erhalten werden. Danach flacht er wieder ab.

Der Schluss kommt viel zu schnell und wird auch zu wenig ausgeschmückt. Er war zwar schlüssig aber wenig spannend. Man wünscht sich noch viel mehr Hintergrundinformationen. Die Story hätte einiges mehr an Potenzial hergegeben. 

Dieser gewisse Kick den man beim Lesen verspürt hat mir zeitweise gefehlt. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sünderblut (Ein Fall für Henry Kilmer-Reihe 1) (ISBN: B093142B7V)J

Rezension zu "Sünderblut (Ein Fall für Henry Kilmer-Reihe 1)" von Christoph Heiden

Ein solider Krimi
JelenaBachvor 12 Tagen

Ich lasse Mal die Zusammenfassung weg. Ich hoffe das ist in Ordnung. 😊

Die Kriminalfall ist gut gestaltet. Die Auflösung ist überraschend, aber schlüssig. An gewissen Stellen hätten Dinge besser ausgearbeit werden können. Gerade die Beziehung zwischen den Figuren blieb manchmal auf der Strecke. Auch das Ermittlerduo Henry und Linda hätte noch besser ausgearbeitet werden können. 

Der Krimi hat eine gewisse Spannung, ist aber nicht einer, den man nicht mehr zur Seite legen kann. 

Er ist eine solide Lektüre für zwischendurch. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Sei bei unserer Leserunde zum düsteren Krimi dabei und bewirb dich jetzt für eines von 20 Freiexemplaren im ePub- und mobi-Format!

*** LESERUNDE ZU PACKENDEM THRILLER ***

Liebe Thriller-Fans,  

in Sünderblut trefft ihr auf einen eiskalten Serienmörder und einen junger Kommissaren, der von seiner Vergangenheit eingeholt wird … neugierig? Dann bewerbt euch jetzt um eines von 20 Freiexemplaren im ePub- oder mobi-Format zum Mitlesen und Mitrezensieren!

Beantwortet uns einfach diese Frage: Warum möchtest du bei der Leserunde mitmachen?

Darum geht es: Nachdem die brutal zugerichtete Leiche eines Verdächtigen, der bei einer Schlägerei einen Mann halb tot geprügelt hat, in einem Fluss auftaucht, stehen die Kommissare Henry Kilmer und Linda Liedke vor einem Rätsel: Die Kehle wurde durchgeschnitten und ein seltsames Zeichen befindet sich auf der Haut. Obwohl alle Kollegen von Treibgutverletzungen ausgehen, ist sich Kilmer sicher, dass das mysteriöse Zeichen vom Täter in die Haut eingeritzt wurde. Als eine weitere Leiche auftaucht, bestätigt sich sein Verdacht und sie erkennen bald, dass sie es mit einem gefährlichen Serienmörder zu tun haben. Für das ungleiche Ermittlerduo beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Doch der empathische Kilmer droht sich in dem Fall zu verlieren – denn die Geister seiner Vergangenheit scheinen ihn eingeholt zu haben …

Über den Autor: Christoph Heiden ist in Berlin Lichtenberg geboren. Er arbeitete als Küchenhilfe, in der Baumpflege und einer Tischlerei, auf dem Wilmersdorfer Friedhof und im Tierpark Berlin, in einer Videothek, im Catering und in einem Kanuverleih, als Coach fürs kreative Schreiben, am und für das Theater, in der Einzelfallhilfe und diversen sozialen Einrichtungen. Seit 2021 ist er freischaffender Autor. Wenn er keine Romane schreibt, widmet er sich der Bühne, verfasst eigene Stücke oder adaptiert die Stoffe anderer. Christoph Heidens Leidenschaft gilt dem Kriminalroman in all seinen Facetten.

Hier gibt es eine kostenlose Leseprobe: https://www.digitalpublishers.de/romane/suenderblut-krimi-ebook/leseprobe

Viel Glück und toi, toi, toi wünschen euch
Annika und das dp-Team

101 BeiträgeVerlosung beendet

Zurück im Zorn - so der Name meines ersten Thrillers. Noch keinen Monat im Handel und schon sucht er DICH - damit Du ihn liest und bewertest, damit Du mir mitteilen kannst, wer Dich von den Protagonist*innen berührt oder anwidert, wem Du Mord & Totschlag zutraust und wem nicht ...

10 Leseexemplare suchen ein Zuhause!

Liebe Leser und Leserinnen,

lasst uns zusammen eine Leserunde starten.

Was müsst ihr tun:

Euch einfach bewerben, indem ihr die Frage beantwortet, und euch selbst dann die Daumen drücken. Wenn ihr ein Exemplar gewonnen habt, heißt es: LESEN und MITMACHEN und später eure Rezi auf LovelyBooks und zwei weiteren Seiten teilen.

Was ich tun kann:

Ich werde mich bemühen, eure Fragen während der Runde zu beantworten und auf das ein oder andere Kommentar einzugehen. Natürlich freue ich mich auf eure Eindrücke und drücke allen von euch die Daumen ;)

Viel Glück und beste Grüße aus Berlin,

Christoph Heiden


234 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe Krimifreunde, 


Ostern naht und nicht jeder gibt sich mit babylonischem Süßkram zufrieden. Wer Freude daran hat, während der Feiertage nach bitteren Erkenntnissen zu stöbern, kann hier den richtigen Krimi gewinnen. Ich verlose drei signierte Exemplare des Krimis "Teufelsloch". Ihr müsst nur eine Frage beantworten, und schon geht es in den Lostopf. 
"Wie heißt das Opfer der Prügelattacke im ersten Abschnitt?" (Bitte blendet eure Antworten/ Beiträge aus oder antwortet per Mail. Der Rest ist Vertrauen.) Die Verlosung endet am Sonntagabend. Die Gewinner bekommen dann ihre Exemplare am Anfang nächster Woche zugesandt. Ich wünsche allen viel Glück! Christoph Heiden
33 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 95 Bibliotheken

von 40 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks