Christoph Hein

(289)

Lovelybooks Bewertung

  • 365 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 9 Leser
  • 30 Rezensionen
(99)
(95)
(61)
(21)
(13)

Lebenslauf von Christoph Hein

Christoph Hein wurde am 8. April 1944 in Heinzendorf/Schlesien geboren. Nach Kriegsende zog die Familie nach Bad Düben bei Leipzig, wo Hein aufwuchs. 1967 studierte an der Universität Leipzig Philosophie und Logik und schloss sein Studium 1971 an der Humboldt Universität Berlin ab. Von 1974 bis 1979 arbeitete Hein als Hausautor an der Volksbühne Berlin. Der Durchbruch gelang ihm mit seinem Prosadebüt Einladung zum Lever Bourgeoise. 2008 wurde Hein mit dem Walter-Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen ausgezeichnet.

Bekannteste Bücher

Luther

Bei diesen Partnern bestellen:

100 Highlights Südostasien

Bei diesen Partnern bestellen:

Trutz

Bei diesen Partnern bestellen:

Christoph Hein: Der fremde Freund

Bei diesen Partnern bestellen:

Glückskind mit Vater

Bei diesen Partnern bestellen:

Über die Schädlichkeit des Tabaks

Bei diesen Partnern bestellen:

Singapur – Zeit für das Beste

Bei diesen Partnern bestellen:

Vor der Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Christoph Hein: Von allem Anfang an

Bei diesen Partnern bestellen:

Reportage Burma/Myanmar

Bei diesen Partnern bestellen:

Weiskerns Nachlass

Bei diesen Partnern bestellen:

Über die Schädlichkeit des Tabaks

Bei diesen Partnern bestellen:

Einladung zum Lever Bourgeois

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Stücke

Bei diesen Partnern bestellen:

Aber der Narr will nicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Randow

Bei diesen Partnern bestellen:

Stücke

Bei diesen Partnern bestellen:

Spectaculum 73

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Glückskind oder Unglückskind?

    Glückskind mit Vater

    UteSeiberth

    15. June 2017 um 15:53 Rezension zu "Glückskind mit Vater" von Christoph Hein

    Konstantin Boggosch lernt seinen leiblichen Vater nicht kennen,denn dieser verstarb schon vor seiner Geburt 1945.Als er endlich erfuhr, was dieser Vater während der Nazi-Zeit alles verbrochen hatte,versucht er auf diesem Schatten herauszukommen weil er sich schämt sein Sohn zu sein.Er lebte in der damaligen DDR und versucht durch seine Flucht nach Marseille, um Frendenlegionär zu werden,Abstand von dem Vater zu gewinnen und nimmt den Namen seiner Mutter an. Kurz nach dem Mauerbau reist er wieder in dieDDR ein ,wird aber dort in ...

    Mehr
  • Ein großes Buch

    Trutz

    WinfriedStanzick

    22. May 2017 um 13:10 Rezension zu "Trutz" von Christoph Hein

    Der neue Roman von Christoph Hein ist, das sei schon ganz zu Anfang gesagt, ein großes Buch, ein Werk, das fast ein ganzes Jahrhundert umspannt  und eine bewegende Geschichte erzählt vom Leben und Sterben unter den extremistischen Bedingungen der weltpolitischen Konstellationen des 20. Jahrhunderts.Der Roman beginnt im Frühjahr 2003, als Christoph Hein an einer Diskussionsveranstaltung zum Hitler-Stalin-Pakt  in der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur teilnimmt, in dem die stellvertretende Direktorin des ...

    Mehr
  • In seiner frühen Kindheit ein Garten

    In seiner frühen Kindheit ein Garten

    elohweih

    16. January 2017 um 18:29 Rezension zu "In seiner frühen Kindheit ein Garten" von Christoph Hein

    2005 erschien Christoph Heins Roman "In seiner frühen Kindheit ein Garten". Darin erzählt er aus Sicht der Eltern, wie sie den Tod ihres Sohnes und die darauffolgenden jahrelangen Ermittlungen und Prozesse erlebt und verarbeitet haben. Nach dem Lesen der ersten Kapitel überkam mich als Leser eine gewisse Erleichterung: der Schreibstil ist flüssig und verständlich und man bekommt schnell einen Überblick über das Geschehene. Oliver Zurek, Sohn des ehemaligen Schuldirektors Richard Zurek, politisiert sich nach einer fälschlichen ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1787
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • Glückskind oder Unglückskind?

    Glückskind mit Vater

    Cara_Elea

    31. July 2016 um 20:41 Rezension zu "Glückskind mit Vater" von Christoph Hein

    Kann man sich vom Ruf seines Vaters lösen? Und inwieweit beeinflussen Taten unserer Eltern unser Leben? In "Glückskind mit Vater" blickt Protagonist Konstantin Boggosch auf sein Leben und damit auch auf 60 Jahre deutscher Geschichte zurück. Immer wieder sind es geschichtliche Ereignisse, die das Leben von Boggosch beeinflussen. Aber: Immer wieder hat auch der Zufall seine Hand im Spiel. Sein ganzes Leben lang versucht Boggosch, aus dem Schatten seines Vaters, den er nie kennen lernte und der als Kriegsverbrecher gehängt wurde, ...

    Mehr
  • Top Biografie vor historischem Hintergrund

    Glückskind mit Vater

    HEIDIZ

    08. March 2016 um 10:01 Rezension zu "Glückskind mit Vater" von Christoph Hein

    PREIS: 22,95 Euro   ·  Gebundene Ausgabe: 527 Seiten ·  Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 1 (7. März 2016) ·  Sprache: Deutsch ·  ISBN-10: 351842517X ·  ISBN-13: 978-3518425176 ·  Größe und/oder Gewicht: 14 x 3,8 x 21,5 cm   Christoph Hein – von ihm hatte ich vor Jahren schon „Vor der Zeit“ und den Klassiker „“Der fremde Freund – Drachenblut“ gelesen. Nun habe ich erfahren, dass ein neues Werk von ihm in den Buchläden ist – ich war neugierig und habe das Buch gelesen.   Deutsche Geschichte – deutsches Gehabe – deutsche ...

    Mehr
  • Christoph Hein: Glückskind mit Vater

    Glückskind mit Vater

    Julino

    06. March 2016 um 15:50 Rezension zu "Glückskind mit Vater" von Christoph Hein

    Irgendwie ist doch ein jeder Mensch unweigerlich mit seinen Eltern verbunden, ob das nun gewollt ist oder nicht. Manche Kinder haben ihren Vater und/oder ihre Mutter nie kennengelernt. Andere verstehen sich überhaupt nicht mit ihren Eltern. Und doch bleibt da ein Band, das uns unweigerlich mit Vater und Mutter verbindet, sei es auch nur von außen aufgezwungen. Von der Bürde, einen Vater zu haben, den man gern auslöschen würde, erzählt Christoph Heins neuer Roman Glückskind mit Vater (Suhrkamp). Die Handlung des Romans beginnt in ...

    Mehr
  • Die Geschichte einer einsamen Frau

    Frau Paula Trousseau

    Queenelyza

    Rezension zu "Frau Paula Trousseau" von Christoph Hein

    Heute nachmittag habe ich das Buch "Frau Paula Trousseau" zugeklappt und stehe noch ganz in seinem Bann. Warum, das ist gar nicht so leicht zu erklären, erzählt Christoph Hein eine Geschichte, die - ich möchte gar nicht wissen, wie oft - so und in ähnlicher Weise in jedermanns Nachbarschaft abläuft oder ablaufen könnte. Nichts Spektakuläres, nichts auch nur irgendwie Extravagantes ist an dieser Geschichte eines Lebens. Paula Trousseaus Leben.   Das Buch beginnt mit dem Selbstmord von Paula, oder besser gesagt, der Tatsache, dass ...

    Mehr
    • 2
  • Betrügereien

    Weiskerns Nachlass

    PaulTemple

    Rezension zu "Weiskerns Nachlass" von Christoph Hein

    Anhand des chronisch klammen Dozenten Stolzenberg beschreibt Hein in diesem Roman auf sehr unterhaltsame Weise die Gesellschaft und deren fast schon alltäglichen Betrügereien auf allen Ebenen. Sei es beim Thema Liebe, Finanzen, Hobbys - innerhalb kürzester Zeit muss sich der Protagonist mit Betrug auseinandersetzen, stets darum bemüht,  seine Moral aufrechtzuerhalten. Teilweise etwas zu sehr an Philip Roth orientiert, dennoch klar lesenswert. 

    • 4

    BrittaRoeder

    08. May 2015 um 09:31
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks