Neue Rezensionen zu Christoph Junghölter

Neu

Zum Inhalt:
Kowallecks gesamte Aufmerksamkeit gilt seiner geliebten Rotschwanz-Boa. Im „echten“ Leben hat er einige Baustellen zu bearbeiten. Wann macht er endlich Nägel mit Köpfen?

Cover:

Das Cover passt zu der Vorliebe des Protagonisten der Geschichte. Zu sehen ist hier eine Schlange, die in der Geschichte dem Besitzer alles bedeutet. Passend und gut, mehr kann man wohl kaum dazu sagen.

Eigener Eindruck:
Kowalleck - Protagonist der Geschichte - kümmert sich liebend gern um seine Schlange, denn die redet nicht und ist immer dankbar. Weder für seine Freundin hat er wirklich ein Ohr, noch für die Welt da draußen. Doch er muss bald etwas tun, sich wehren, auch wenn das heißt, dass er Probleme bekommen könnte. Und so kommt es, wie es kommen muss.

Also ich bin ehrlich, die Kurzgeschichten aus der Feder des Autors konnten mich noch nie wirklich begeistern und ich bin ehrlich auch irritiert, warum  sie so geschrieben sind, wie sie eben sind. Auch in dieser Story wird der Leser einfach so in  eine Situation ohne Sinn und Verstand hinein geworfen, kann keine richtigen Zusammenhänge fassen und dann endet die Geschichte wieder mit einer Reaktion des Protagonisten die man einfach nicht nachvollziehen kann - es fehlen einfach die Erklärungen. Es ist mir einfach alles zu wirr und undurchsichtig. Es ergibt kaum einen Sinn und nimmt einem den Lesespaß. Ehrlich gesagt bin ich wirklich am überlegen, ob ich um Geschichten des Autors nicht besser einen Bogen machen sollte, weil sie mich einfach nicht ansprechen.

Fazit: 
Wieder einmal absolut nicht mein Geschmack, weshalb ich auch keine Weiterempfehlung geben kann.

2 von 5 Sterne  

Daten:
Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 603 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 17 Seiten
Verlag: booksnacks.de; Auflage: 1 (17. Februar 2017)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B06W9LYPKC

Kommentieren0
3
Teilen

Kowallek lebt mit Kathi zusammen. Doch mehr als seine Freundin interessiert ihn sein Rotschwanz-Boa.

Der Autor kreiert einen eigenartigen Protagonisten. Kowallek ist noch nicht im wirklichen Leben angekommen. Er kann mit seiner Schlange, aber nicht mit Menschen umgehen.

Der Titel passt auch nicht zur Geschichte. Es fehlt an Tiefe. Ich erfahre zwar, was der Reihe nach geschieht, das genügt aber nicht, um einen Sinn hinter dem Ganzen zu begreifen.

Kommentare: 3
51
Teilen

Klappentext:

Kowallecks gesamte Aufmerksamkeit gilt seiner geliebten Rotschwanz-Boa. Im „echten“ Leben hat er einige Baustellen zu bearbeiten. Wann macht er endlich Nägel mit Köpfen?


Rezension:

Kowalleck ist sehr fürsorglich. Zumindest wenn es um seine geliebte Elvira geht. Elvira ist eine Rotschwanz-Boa. Kowallecks Kontakte zu seiner Frau und den Nachbarn sind dagegen eher unterkühlt. Als seine Frau findet, dass sich endlich etwas ändern muss, stimmt er ihr schließlich sogar zu. Allerdings hat sie sich die Veränderung wohl etwas anders vorgestellt als er.

Auch wenn der Verlag Christoph Junghölters Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe unter das Thema „Liebe“ einordnet, ist von solcher – zumindest zwischen dem Protagonisten und seiner Frau – nichts zu entdecken. Mit der sehr speziellen Art des ‚Helden‘ könnte man die Story schon eher unter „Humor“ einsortieren, auch wenn es definitiv nicht die Art Humor ist, bei der man sich vor Lachen schüttelt. Leider passiert in der Geschichte auch nicht gerade viel. Für einen Zeitvertreib zwischendurch – also das, wofür die booksnacks konzipiert sind – ist das kleine eBook durchaus brauchbar. Mehr sollte der Leser allerdings auch nicht erwarten.


Fazit:

Eine Kurzgeschichte über eine sehr ‚speziellen‘ Protagonisten, die nicht ganz überzeugen kann.


Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks