Christoph Junghölter

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(1)
(3)
(7)
(3)
(2)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Manchmal ist einem sein eigener Stolz im Weg

    Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    claudi-1963

    claudi-1963

    17. May 2017 um 12:48 Rezension zu "Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    "So wie Stolz oft nur als Platzhalter für fehlende oder verlorene Würde steht, so entsteht Würde meist erst durch Überwindung des Stolzes." (Peter Rudl)Andreas und seine schwangere Frau schauen sich die Wohnung an, die ihre Eltern ihnen kaufen möchten. Andreas der zur Zeit ohne Arbeit ist, möchte das aber eigentlich gar nicht. Viel mehr würde er gerne alles selbst erreichen und seiner Familie ein eigenes Heim, mit seinen eigenen Händen schaffen. So findet er auch überall Mängel, wo gar keine sind. Doch was soll man machen, wenn ...

    Mehr
  • Ein schöner Traum

    Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    rewareni

    rewareni

    06. May 2017 um 17:40 Rezension zu "Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    Andreas fühlt sich gar nicht wohl in seiner Haut. Seine schwangere Frau freut sich auf die Wohnung, die ihnen ihre Eltern schenken wollen. Aber wie geht es Andreas dabei? Er liebt Melanie, möchte, dass sie glücklich ist, aber er ist auch stolz und das Geschenk seiner Schwiegereltern ist ihm peinlich. Dieser booksnacks von Christoph Junghölter zeigt auf angenehmer und liebevoller Weise, dass Liebende sich auch verstehen können ohne vieler Worte. Die Geschichte ist recht komprimiert und der Schluss ist schnell da. Eine nette ...

    Mehr
  • Eindeutig zu kurz

    Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    mabuerele

    mabuerele

    11. April 2017 um 15:32 Rezension zu "Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    Melanie ist schwanger. Zusammen mit ihrem Freund Andreas besichtigt sie ihr zukünftiges Zuhause. Sie stammt aus begüterten Haus, er ist zur Zeit arbeitslos. Dementsprechend unterschiedliche sind ihre Träume und Wünsche. Die Penthousewohnung bekommen sie von ihren Eltern geschenkt. Die Geschichte lässt sich gut lesen. Allerdings ist meiner Meinung nach die Problematik für die wenigen Seiten zu komplex. Wie obiges Zitat zeigt, will er das Geschenk nicht. Sein Stolz steht ihm im Wege. Deshalb sucht er sprichwörtlich das Haar in der ...

    Mehr
    • 2
  • Träume zum nachdenken

    Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    isabellepf

    isabellepf

    11. April 2017 um 11:57 Rezension zu "Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    In der Kurzgeschichte "Träume", wird Andreas mit der Frage konfrontiert, was im Leben eigentlich wichtig ist, geschrieben von Christoph Junghölter.Die Schwiegereltern von Andreas, meinen es eigentlich nur gut und wollen ihnen eine grössere Eigentumswohnung on Top eines neu renovierten Häuserblocks schenken. Da die bisherige kleine Wohnung mit Nachwuchs auf Dauer zu klein für die Familie wird. Doch das nagt ganz schön am Stolz von Andreas, der sich diese Immobilie nie hätte leisten können. Und dann ist da noch die fehlende Garage ...

    Mehr
  • Drei Seiten und Fehler drin...

    Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    07. April 2017 um 09:32 Rezension zu "Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    Zum Inhalt:Das Leben der Anderen Was ist im Leben wichtig? Geld? Liebe? Stolz? Und was ist eigentlich Glück? Diese Fragen muss Andreas beantworten, als die Schwiegereltern ihm eine Wohnung schenken wollen.Andreas ist Autoschlosser und arbeitslos. Als sich neue Umstände in sein Leben schleichen, sind es seine Schwiegereltern, die sich in sein Leben drängen. Sie wollen ihm und seiner Angetrauten eine Eigentumswohnung schenken. Doch will er das überhaupt? Schließlich ist es nichts, was er selbst erreicht hätte. Es wäre nicht sein ...

    Mehr
  • Ein kurzes Lesevergnügen mit leichten handwerklichen Mängeln

    Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Flaventus

    Flaventus

    06. April 2017 um 15:22 Rezension zu "Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    Wenn der Autor im "Epilog" zur Geschichte die Quintessenz selbiger erläutern muss, dann hat diese Mini-Kurzgeschichte ein bisschen ihr Ziel verfehlt. Dabei ist sie gar nicht so schlecht geschrieben. Ihr hätte anstelle der Anmerkung zum Schluss eine weitere Seite sicherlich besser getan, so wie es so manch andere Mini-Kurzgeschichte vormacht. Der Grundgedanke, dass jeder sich hin und wieder mal überlegen sollte, was wirklich wichtig im Leben ist, ist sicherlich nicht verkehrt. Nur kommt eben die Pointe nicht so rüber, wie ...

    Mehr
  • Die große Wohnung

    Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Frank1

    Frank1

    04. April 2017 um 17:04 Rezension zu "Träume (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    Klappentext: Das Leben der Anderen Was ist im Leben wichtig? Geld? Liebe? Stolz? Und was ist eigentlich Glück? Diese Fragen muss Andreas beantworten, als die Schwiegereltern ihm eine Wohnung schenken wollen. Rezension: Andreas’ Frau stammt aus wohlhabenden Verhältnissen. Da gerade Nachwuchs unterwegs ist, beschließen ihre Eltern, dem Paar eine traumhafte Eigentumswohnung zu schenken – noch dazu eine, die sich Andreas niemals leisten könnte. Das kann sein Stolz natürlich nicht zulassen. Noch dazu gäbe es im Haus keine Garage für ...

    Mehr
  • Nur eine Episode

    Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    mabuerele

    mabuerele

    14. March 2017 um 09:50 Rezension zu "Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    Marc und Sven treffen sich wie so oft in der Disko. Während Sven schnell eine Frau für den Abend findet, bleibt Marc der Beobachter. Er hält sich am Alkohol fest. Der Schreibstil gibt die typische Diskoatmosphäre wieder. Doch etwas scheint anders an diesem Abend. Marc trifft Melanie. Ihr Gespräch dreht sich um die Vergangenheit. Immer mehr gewinnt man den Eindruck, dass Marc zu den Besuchern der Disko innerlich auf Distanz gegangen ist. Er gehört nicht mehr dazu. Der Autor skizziert einen Moment des Umbruchs im Leben. Skizziert ...

    Mehr
  • Enthüllungen

    Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    dia78

    dia78

    26. October 2016 um 15:02 Rezension zu "Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    Autor: Christoph JunghölterErscheinungsjahr: Oktober 2016Verlag: booksnacks, ein Imprint der digital publishers GmbHWorum geht's?Marc und Sven gehen wieder einmal in die Disko. Während Sven schnell mit einem Mädel die Disko verlässt, trifft Marc auf Melanie und wirft einen Blick zurück in die Vergangenheit.FazitEine Geschichte über das Leben und was passieren kann um alles zu reflektieren.Eine Geschichte, wie sie das Leben in der heutigen Zeit immer wieder ohne Probleme schreiben kann und immer wieder schreiben wird.

  • Eine verwirrende Erkenntnis

    Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    isabellepf

    isabellepf

    24. October 2016 um 13:35 Rezension zu "Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

    Die Kurzgeschichte "Ein Blick zurück" beginnt wie ein gewöhnlicher Discobesuch unter Männern der jedoch mit einer verwirrenden Einsicht endet, geschrieben von Chrisoph Junghölter.Wenn wir mal ehrlich sind, haben wir wenn wir in die Disco gehen doch eigentlich auch nur ein Ziel, viel Trinken und das andere Geschlecht aufreisen, und dabei am Besten noch seine Bestzeit erreichen. So sollte auch dieser Discoabend verlaufen, der wie gewöhnlich begonnen hatte. Nachdem Sven bereits mit einem attraktiven Mädchen durch den Eingang ...

    Mehr
  • weitere