Neue Rezensionen zu Christoph Junghölter

Neu
Frank1s avatar

Klappentext:

Kowallecks gesamte Aufmerksamkeit gilt seiner geliebten Rotschwanz-Boa. Im „echten“ Leben hat er einige Baustellen zu bearbeiten. Wann macht er endlich Nägel mit Köpfen?


Rezension:

Kowalleck ist sehr fürsorglich. Zumindest wenn es um seine geliebte Elvira geht. Elvira ist eine Rotschwanz-Boa. Kowallecks Kontakte zu seiner Frau und den Nachbarn sind dagegen eher unterkühlt. Als seine Frau findet, dass sich endlich etwas ändern muss, stimmt er ihr schließlich sogar zu. Allerdings hat sie sich die Veränderung wohl etwas anders vorgestellt als er.

Auch wenn der Verlag Christoph Junghölters Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe unter das Thema „Liebe“ einordnet, ist von solcher – zumindest zwischen dem Protagonisten und seiner Frau – nichts zu entdecken. Mit der sehr speziellen Art des ‚Helden‘ könnte man die Story schon eher unter „Humor“ einsortieren, auch wenn es definitiv nicht die Art Humor ist, bei der man sich vor Lachen schüttelt. Leider passiert in der Geschichte auch nicht gerade viel. Für einen Zeitvertreib zwischendurch – also das, wofür die booksnacks konzipiert sind – ist das kleine eBook durchaus brauchbar. Mehr sollte der Leser allerdings auch nicht erwarten.


Fazit:

Eine Kurzgeschichte über eine sehr ‚speziellen‘ Protagonisten, die nicht ganz überzeugen kann.


Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

Kommentieren0
2
Teilen
Chrissy87s avatar

Rezension zu "Kowalleck macht ernst (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Christoph Junghölter

Christoph Junghölter - Kowalleck macht ernst
Chrissy87vor 3 Monaten

Diese Kurzgeschichte war sehr seltsam. Ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll.
Da wurden Sachen angesprochen bzw. teilweise nur angedeutet, die den Charakter von des Protagonisten wahrscheinlich deutlicher heraus arbeiten sollten, aber auf mich hatte das eher den gegenteiligen Effekt. 
Ich persönlich empfand die Geschichte als ein wirre Aneinanderreihung von Geschehnissen, die sich für mich zu keiner wirklichen (Kurz-)Geschichte zusammen gefügt haben.

Kommentieren0
64
Teilen
Flaventuss avatar

Um den Leser auf wenigen Seiten zu unterhalten, bedarf es etwas mehr, als nur ein paar Ereignisse aneinanderzureihen. Diese Mini-Kurzgeschichte ist zu gekünstelt und konstruiert, wobei die Ereignisse zudem zusammenhanglos sind. Für eine Liebesgeschichte fehlen zudem die Emotionen, was durchaus auch vom etwas einfallslosen Erzählstil untermalt wird.

Dieser Booksnack konnte mich in keinster Art und Weise überzeugen. Es gibt sie durchaus, die Mini-Kurzgeschichten, die den Leser für den kurzen Moment im Wartezimmer oder an der Bahnhaltestelle zu unterhalten vermögen, aber dieser gehört mitnichten dazu. Ich kann diesen Booksnack nicht weiterempfehlen und verweise auf meine persönlichen Booksnack-Empfehlungen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks