Christoph Junghölter Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)“ von Christoph Junghölter

Auf den ersten Blick ist es nur ein weiterer, typischer Diskoabend für Marc und Sven. Trinken und Frauen aufreißen heißt die Devise. Doch etwas hat sich verändert ... Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! Jede Woche eine neue Story: www.booksnacks.de

Nicht alles eignen sich für booksnacks!

— mabuerele
mabuerele

Nach dem Lesen stellt sich die Frage, was der Autor mir sagen will.

— soetom
soetom

Ein gewöhnlicher Abend unter Freunden mit verwirrender Einsicht und Ausgang

— isabellepf
isabellepf

Ein kurzer Snack, um zu zeigen, dass nichts mehr so sein wird, wie es war.

— Flaventus
Flaventus

Verwirrend

— Yoyomaus
Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nur eine Episode

    Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    mabuerele

    mabuerele

    14. March 2017 um 09:50

    Marc und Sven treffen sich wie so oft in der Disko. Während Sven schnell eine Frau für den Abend findet, bleibt Marc der Beobachter. Er hält sich am Alkohol fest. Der Schreibstil gibt die typische Diskoatmosphäre wieder. Doch etwas scheint anders an diesem Abend. Marc trifft Melanie. Ihr Gespräch dreht sich um die Vergangenheit. Immer mehr gewinnt man den Eindruck, dass Marc zu den Besuchern der Disko innerlich auf Distanz gegangen ist. Er gehört nicht mehr dazu. Der Autor skizziert einen Moment des Umbruchs im Leben. Skizziert deshalb, weil mir die Geschichte zu kurz ist und die Auflösung aus einem einzigen Satz besteht. Mir fehlen Entwicklungen und Marcs Emotionen.

    Mehr
  • Enthüllungen

    Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    dia78

    dia78

    26. October 2016 um 15:02

    Autor: Christoph JunghölterErscheinungsjahr: Oktober 2016Verlag: booksnacks, ein Imprint der digital publishers GmbHWorum geht's?Marc und Sven gehen wieder einmal in die Disko. Während Sven schnell mit einem Mädel die Disko verlässt, trifft Marc auf Melanie und wirft einen Blick zurück in die Vergangenheit.FazitEine Geschichte über das Leben und was passieren kann um alles zu reflektieren.Eine Geschichte, wie sie das Leben in der heutigen Zeit immer wieder ohne Probleme schreiben kann und immer wieder schreiben wird.

    Mehr
  • Eine verwirrende Erkenntnis

    Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    isabellepf

    isabellepf

    24. October 2016 um 13:35

    Die Kurzgeschichte "Ein Blick zurück" beginnt wie ein gewöhnlicher Discobesuch unter Männern der jedoch mit einer verwirrenden Einsicht endet, geschrieben von Chrisoph Junghölter.Wenn wir mal ehrlich sind, haben wir wenn wir in die Disco gehen doch eigentlich auch nur ein Ziel, viel Trinken und das andere Geschlecht aufreisen, und dabei am Besten noch seine Bestzeit erreichen. So sollte auch dieser Discoabend verlaufen, der wie gewöhnlich begonnen hatte. Nachdem Sven bereits mit einem attraktiven Mädchen durch den Eingang verschwunden war, lag es an Marc im Gleichzuziehen. Doch mit dem Eintreffen von Melanie, hatte sich etwas verändert.Von der Formulierung und dem Schreibstil, ist der Booksnack sehr einfach geschrieben und flüssig zu lesen. Jedoch ist das Thema eher oberflächlich und typisch nach dem Beuteschema von jungen Männern, die in eine Disco gehen. Doch was genau zur Erkenntnis geführt hat, ist für mich etwas verwirrend und unglaubwürdig. Ich lese sehr gerne Booksnacks, doch diese Kurzgeschichte, gehört nicht in die Kategorie meiner Lieblings-Snacks, wobei das Thema durchaus potenzial für mehr hat.

    Mehr
  • Nichts wird, wie es war

    Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Flaventus

    Flaventus

    24. October 2016 um 08:13

    Es gibt viele Booksnacks, die einen Blick zurück in die Vergangenheit werfen. Bei diesem mit dem Titel "Ein Blick zurück" ist es mehr als offensichtlich. Erzählt wird die Geschichte von Marc und Sven, die in die Disko gehen, um Frauen aufzureißen. Aber irgendwas ist an diesem Abend anders als sonst. In lockerer Manier wird hier auf 6 eBook Seiten (gemessen auf einem Kindle Paperwhite) nun beschrieben, was war und wie sich der Protagonist an seine Vergangenheit erinnert. Verstärkt wird diese Erinnerung durch Melanie, die am Abend ebenfalls die Disko betritt. Erst ganz zum Schluss wird dem Leser offenbart, was im Hier und Jetzt sich geändert hat. Mit einem schmunzelnden Auge kann man nun Marc verstehen. Dieser Booksnack ist absolut empfehlenswert, weiß er doch für einen kurzen Moment zu unterhalten. Ganz im Sinne der Booksnack-Idee. Dies ist der 20. Booksnack, zu dem ich eine Rezension geschrieben habe. Auffallend sind die Qualitätsunterschiede der einzelnen Mini-Kurzgeschichten: Von Ein-Punkt- bis zu Fünf-Punkt-Bewertungen ist alles dabei. Wie gehabt, bewerte ich nicht den Preis und das Preis-Leistungsverhältnis zu diesem Booksnack. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, wieviel er pro eBook-Seite ausgeben möchte.

    Mehr
  • Verwirrend

    Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    23. October 2016 um 14:37

    Marc und Sven sind wie so oft in der Disco. Trinken und Aufreißen scheint bei den beiden an der Tagesordnung zu sein. Immer wieder nach dem gleichen Schema. Doch an diesem Abend ist etwas anders. Während der eine der Beiden bereits sein nächstes Opfer gefunden hat und mit ihm von dannen zieht, ist der andere noch vor Ort. Er beobachtet nur. Bis ihm eine alte Bekannte über den Weg läuft und alte Erinnerungen wach werden.Ich finde die Booksnacks ja an sich immer ganz interessant, weil sie wirklich was Nettes für zwischendrin sind. Aber mit diesem Booksnack konnte der Autor mich nicht begeistern. Das Cover verspricht einen Blick in die Vergangenheit und wenn ich das so auf mich wirken lasse, vielleicht auch so etwas wie eine romantische Passage, wegen den Händen, die das Herz formen. Jedoch bekommt man trotz flüssiger und guter Schreibweise ein Haufen Informationen auf drei Seiten hingeklatscht, die wirklich verwirrend sind. Zu Beginn das Gespräch zwischen den beiden Freunden. Dass man immer wieder alles nach einem Schema macht, wenn man einmal damit begonnen hat. Ist noch nachvollziehbar. Dann die Szenen in der Disco. Einer der beiden als stiller Beobachter, einer der schon wieder sein nächstes Opfer gefunden hat. Und plötzlich taucht neben dem Beobachter eine alte Bekannte auf, mit der er früher einmal zusammen war und die ihn nie wieder richtig losgelassen hat. Er scheint sie meiden zu wollen, aber auch nicht. Warum? Weil die Schlussaussage wahr ist? Wird er zum Betrüger? Hat er größere Pläne? Man weiß es nicht und es bleibt offen, was ich wirklich nicht schön finde. Dieser Ausruf zum Schluss scheint völlig aus dem Kontext gerissen. Fazit: Mir hat dieser Booksnack ganz und gar nicht gefallen. Hinzu kommt noch der unverschämte Preis von 1,49 € die für den Booksnack verlangt werden, obwohl er nur drei Seiten umfasst. Sicher will der Autor auch etwas verdienen, aber 1,49 € sind ganz und gar nicht gerechtfertigt.Idee: 2/5Emotionen: 0/5Charaktere: 2/5Logik: 0/5Preis-Leistungs-Verhältnis: unterirdischGesamt: 1/5

    Mehr
  • Ex in der Disco

    Ein Blick zurück (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Nelebooks

    Nelebooks

    23. October 2016 um 13:28

    Allgemein; Das Cover passt nicht zum Inhalt, der in einer Disco spielt, während der Titel passt. Der Schreibstil war angenehm.Meinung: Die Geschichte ist wirklich sehr sehr kurz und geht nur 3 Seiten. Ich habe nicht ganz verstanden, worum es darin ging und habe den Ausruf am Ende auch nicht verstanden. Es war weder interessant, noch nett, noch hat es mir schöne Leseminuten beschert.Fazit: Eine Kurzgeschichte, die man nicht gelesen haben muss.(c) Nelebooks

    Mehr