Christoph Kaupat Agent auf Abwegen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Agent auf Abwegen“ von Christoph Kaupat

Kohelet ist Regierungsrat beim Verfassungsschutz in Bremen und von seinem Berufsleben vollständig ausgefüllt. Um sein Privatleben steht es eher schlecht, denn seine sozialen Kontakte beschränken sich auf die zu seinen oft egoistischen Kollegen. Schüchtern und zurückhaltend im Wesen, wünscht sich der zweiflerische und stets über alles grübelnde Kohelet nichts sehnlicher als ein anderes, spannendes Leben . . . mit Freunden zum Reden und einer Partnerin, die ihn versteht.
Eines Tages nun wird sein komplettes langweiliges Leben auf den Kopf gestellt, als er die lebenslustige Sina kennenlernt. Das Ausmaß der Veränderungen trifft Kohelet völlig unvorbereitet. Wird er der neuen Situation gewachsen sein? Schon bald beschleicht ihn das ungute Gefühl, dass sein Leben auf Abwege geraten ist. Gefährliche Abwege, die ihn schließlich in eine lebensbedrohliche Situation treiben werden.

Auch wenn der Titel auf die falsche Spur führt: Dieser Roman ist kein Agententhriller, sondern das Psychogramm eines kontaktarmen Enddreißig

— 8ung

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

solider Krimi der mich leider nicht überzeugen konnte da er für mich persönlich einige Schwachstellen hat

angyy

Das Mädchen aus Brooklyn

Ein nervenaufreibender Pageturner mit fulminantem Showdown

RosaEmma

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gute 3 Sterne - teilweise zu schönschreiberisch und langatmig und lange nicht so innovativ wie erhofft, aber nett zum Miträtseln.

lex-books

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Düster, spannend, literarisch, ein Krimi aus Meisterhand

tardy

Die linke Hand des Bösen

Bodenständiger deutscher Krimi-Wälzer, der leider erst zum Ende spannend wird.

vanessabln

Zorn - Lodernder Hass

Das Buch war wiedermal Top. Ich weiss nun endlich auch wie unser lieber dicker Schröder mit Vornamen heißt, nein ich verrate es nicht.Lesst

Mona-Berlin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kohelet macht einen Fehler, den er nicht bereuen wird

    Agent auf Abwegen

    8ung

    28. October 2015 um 14:57

    Kohelet hat das, was sich viele in seiner Umgebung wünschen. Er wurde kommissarisch als Abteilungsleiter eingesetzt, nachdem sein ehemaliger Vorgesetzter erschossen wurde. Nie hat er sich je um einen Posten beworben, sondern wird immer eingesetzt. Keiner hat wie er zig Tage und Wochen auf Fortbildungsveranstaltungen zugebracht. Nicht, dass er sich darum bemüht hätte. Immer, wenn so eine Fortbildung anstand, musste jemand aus der Abteilung sie besuchen. Kohelet wurde hineinkomplimentiert, weil er sich nicht genügend wehrte. Damit war die Sache für die anderen vom Tisch. Langsam wurde er überqualifiziert – also damit erklärt sich dieser Sprung in die nächste Förderstufe. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger überzieht er seine Vorgesetzten nicht mit Eingaben und Beschwerden, sondern arbeitet still und effektiv vor sich hin. Das qualifiziert ihn zur regulären Beförderung auf diesen Posten, weiterlesen: ✍ Roman-Tipp: Agent auf Abwegen – Kohelet macht einen Fehler, den er nicht bereuen wird

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks