Christoph Keller Die blauen Wunder

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die blauen Wunder“ von Christoph Keller

Ein Fax aus Genf landet versehentlich in Wien. Eine spannende und komische Schelmengeschichte nimmt ihren Lauf. Davon erzählt der erste europäische Faxroman. Einerseits: In Bob Pöschls PR-Alltag in Wien platzt - per Fax - eine obskur codierte Botschaft, die den Freizeitesoteriker Bob sofort neugierig macht. Lange schon hat er auf ein solches Zeichen gewartet, um sich auf den Weg zu machen - wohin, ist nicht so entscheidend. Das Fehlfax gibt ihm die letzte Gelegenheit, den detektivischen Hirngespinsten seiner Jugend nachzujagen.

Stöbern in Romane

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

Heimkehren

Eine schmerzhafte Geschichte, feinfühlig erzählt, die manchen die Augen öffnen wird.

Lovely_Lila

Als wir unbesiegbar waren

Die Freundschaft als Sinn im Leben

Jonas1704

Die Tänzerin von Paris

Wahre Geschichte, Cover thematisch irreführend

nicekingandqueen

Das Ministerium des äußersten Glücks

Kein einfacher Lesestoff, aber das lesen lohnt sich!!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen