Christoph Klein

Autor von Ausschau nach Zukunft, Auf dem anderen Weg und weiteren Büchern.
Christoph Klein

Lebenslauf von Christoph Klein

Bekannt geworden durch die Affaire atmed und als Autor, Erfinder, Unternehmer und Berater taetig. Geboren am 21.10.1966 im rheinischen Troisdorf (NRW, Deutschland), lebt zusammen mit seiner Familie seit 1995 in Grossgmain (Salzburger Land, Oesterreich). Beruflicher Werdegang 09/1992 – 10/1994 Broncho-Air Inhaliersysteme GmbH in Siegburg 08/1995 – 09/1998 WMC Mediation und Consulting GmbH in Grossgmain 09/1998 – 05/2011 atmed AG in Bad Reichenhall und Piding (Bayern) 03/2011 – 07/2014 Manager des akademischen Malers und Bildhauers Prof. emerit. Cornelius Richter (gestorben 13.07.2014) Seit Maerz 2011: Kunstagentur Art und Craft in Grossgmain Seit Ende 2016: Als Unternehmensberater und freier Autor taetig

Neue Bücher

Siebenbürgische Erinnerungsorte in Lebensbildern

Neu erschienen am 29.09.2018 als Hardcover bei Schiller Verlag.

Alle Bücher von Christoph Klein

Sortieren:
Buchformat:
Kirche mit anderen

Kirche mit anderen

 (0)
Erschienen am 01.08.2014
Gestohlener Tod

Gestohlener Tod

 (0)
Erschienen am 21.05.2014
Das Grenzuberschreitende Gebet

Das Grenzuberschreitende Gebet

 (0)
Erschienen am 07.12.2004
Anvertraute Pfunde

Anvertraute Pfunde

 (0)
Erschienen am 01.11.1995
Wenn Rache Der Vergebung Weicht

Wenn Rache Der Vergebung Weicht

 (0)
Erschienen am 01.10.1999

Neue Rezensionen zu Christoph Klein

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu
Kunstagents avatar
Liebe Leserinnen und Leser von Büchern,

ich möchte hiermit die erste Leserunde für mein neues  Enthüllungs- und Sachbuch "Die Asthma-Lüge" starten. Es handelt sich um einen realen Justiz-, Wirtschafts- und Politkrimi, in dem die deutsche und bayerische Regierung sowie EU-Kommission tief verwickelt sind. Der Fall erlangte eine gewisse Bekanntheit unter dem Begriff "Affaire atmed" und dauert immer noch an. In den nächsten Monaten ist mit weiteren Enthüllungen in diesem bislang vertuschten Skandal in den Medien zu rechnen. Das Buch beschreibt meinen langen Leidensweg seit meiner patentierten Erfindung Anfang der neunziger Jahre für Asthmatiker und an COPD erkrankte Menschen bis heute, denn es ist immer noch eine Schadensersatzklage in dieser Causa beim EuGH seit 2011 anhängig. Ich möchte jedoch nicht zu viel verraten und alle Buchbegeisterten einladen, sich selber ein Bild von meinem Buch zu verschaffen. Hierfür werden insgesamt 10 Taschenbücher von mir unter allen Bewerbern nach Beendigung dieser Bewerbung verlost, die ich von Amazon direkt an die glücklichen Gewinner verschicken lasse. Natürlich freue ich mich über eine anschließende Rezension meines Buchs von den Gewinnern sowie Weiterempfehlung. Mein Buch wurde übrigens von einer bekannten Lektorin eines deutschen Buchverlags Korrektur gelesen, so dass der rhetorische Stil nicht abschreckend sein dürfte, sondern vielmehr Spannung verspricht und auch an manchen Stellen die Leser zum schmunzeln bringen dürfte. Langweilig dürfte es also nicht werden. Eine Leseprobe kann man direkt bei Amazon zum Buch einsehen:

https://www.amazon.de/Die-Asthma-L%C3%BCge-Lobbyismus-Produktidee-Geschichte/dp/1521467161

Nachfolgend gliedert sich mein Buch in folgende Unterthemen:

Vorwort und Einleitung

Kindheit, Jugend und Ausbildung

Eine neue Inhalierhilfe für Asthmatiker

Der steinige Weg der Selbstvermarktung

Die Broncho-Air medizintechnik und atmed AG

Der Vernichtungsfeldzug

Gesamteindruck vom Buch

Auf der Suche nach Gerechtigkeit: Der
Bummelzug nach Brüssel, Straßburg und Luxemburg

Ich freue mich über eine zahlreiche Teilnahme und wünsche allen Bewerbern viel Glück bei der Auslosung der Bücher. Die Namen der Gewinner werde ich hier öffentlich aufführen und bitte diese, mir anschließend ihre Anschriften per Email unter meine Emailanschrift "contact@christoph-klein.info" mitzuteilen, damit ich die Bücher von Amazon direkt an die Gewinner verschicken lassen kann.

Toi, toi, toi und viele Grüße aus Großgmain von

Christoph Klein

Zur Leserunde
ChristophAGKleins avatar
Alles gab es nach Maß: Schuhe, Kleider, Brillen, Möbel, ganze Häuser. Alles konnte nach Wunsch angefertigt werden, gleichwie es der Kunde mochte. Aber Geschichten?

Enno schreibt an der Geschichte seines Lebens. Bisher hat er die Leben anderer Menschen fortgeschrieben und so ihr Schicksal bestimmt wie ein Marionettenspieler das seiner Puppen.
Als Lea seine Dienste in Anspruch nimmt und er gegen seine Prinzipien ihre Geschichte mit seiner eigenen verwebt, entgleiten ihm irgendwann die Fäden. Denn Lea weiß nichts von seiner Arbeit. Sie verlieben sich ineinander, wie er es geplant hat. Während er für sie schreibt und glaubt, damit ihr Leben bestimmen zu können, wird in der Realität ihre Beziehung intensiver, aber auch komplizierter. Sie ist verheiratet, und die Trennung von ihrem Mann gestaltet sich nicht so leicht. So setzt Enno alles daran, den Weg für die noch junge Liebe freizumachen, mit schweren Folgen für alle Beteiligten.

„Der Lebensschreiber“ erzählt von Fremd- und Selbstbestimmung in der Liebe wie im Leben, von Wissen und Geheimnis und vom Schicksal. Aber vor allem erzählt er von der befreienden Wirkung des Zufalls, der alles lebendig macht, weil er dem Lebensfluss die nötigen Strudel und Stromschnellen verpasst. Denn wer will schon eine vorherbestimmte Geschichte nach Maß?

Wer neugierig geworden ist, kann sich bis zum 10.05.14 bewerben. Unter allen Bewerbern mit der richtigen Antwort verlosen der Schardt Verlag und Hallenberger Media Verlag je 10 Softcover und 10 eBooks. Solltet ihr zu den Mitlesenden zählen, setzen wir eine abschließende Rezension voraus.

Die zu beantwortende Frage lautet: Wie hieß Christoph A. G. Kleins Debütroman?

###YOUTUBE-ID=-CKmoC_pbt0###
Solengelens avatar
Letzter Beitrag von  Solengelenvor 4 Jahren
Zur Leserunde
ChristophAGKleins avatar
"Auf dem Rand" von Christoph A. G. Klein
Seine Freundin A ist seit einem halben Jahr in New York. Irgendwie muss er ihr erklären, dass er mit P einen Kurzurlaub plant. Für P schwärmt er seit zwei Jahren - die Liebe zu A scheint endlich. Eine idealisierte, phantastische Beziehung steht einer komplizierten, destruktiven gegenüber. Letztere ist Realität. Kurz vorm Scheitern. Die Hoffnungen des Protagonisten liegen auf dem Urlaub. Doch er versagt. Die Erkenntnis, dass P unerreichbar bleibt, zerstört ihn. Traum und Wirklichkeit überlagern sich, reißen ihn in eine gefährliche Spirale aus Gedankenlosigkeit und Selbstzerstörung - bis er den richtigen Umgang mit sich und den Enttäuschungen des Erwachsenwerdens findet und sich wieder auf sich selbst besinnen kann.
Ein Mann, zwei Lieben - Eine empathische Erzählung über die Erwartungen an die Liebe und ihre objektiven Widersprüche.

Leseprobe


Gewinnfrage
"Auf dem Rand" war Christoph A. G. Kleins Debütroman. Wann erscheint voraussichtlich sein zweiter Roman?

  1. Herbst 2013
  2. Frühjahr 2014
  3. Herbst 2014

Tipp: Auf der Homepage des Autors findet sich bestimmt ein Hinweis...

Unter allen richtigen Antworten wird eins von fünf signierten Exemplaren verlost. Die Gewinner werden gebeten, eine Rezension zu schreiben.

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Christoph Klein wurde am 21. Oktober 1966 in Troisdorf (Deutschland) geboren.

Christoph Klein im Netz:

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks