Christoph Kloft

 4 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Mehr werdet ihr nicht finden, Sie war eine von uns und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christoph Kloft

Christoph Kloft, geboren 1962 in Limburg, studierte in Mainz, Gießen und Koblenz Germanistik, Allgemeine Sprachwissenschaft, Komparatistik und Katholische Theologie (Abschlüsse: Magister Artium, Staatsexamen Lehramt an Realschulen). Nach Volontariat Redakteur bei einer Tageszeitung. Elternzeit, danach mehrere Jahre im Schuldienst. Seit 1998 freiberufliche Arbeit als Schriftsteller und Journalist. Veröffentlichung von Romanen, Kurzgeschichten und Sachliteratur. Mitglied im rheinland-pfälzischen Schriftstellerverband (VS). Verheiratet seit 1992, vier Kinder. www.christoph-kloft.de

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Sie war eine von uns (ISBN: 9783898012386)

Sie war eine von uns

Neu erschienen am 30.05.2022 als Taschenbuch bei Rhein-Mosel-Verlag.
Cover des Buches Lockruf Almanya (ISBN: 9783898014533)

Lockruf Almanya

 (1)
Neu erschienen am 23.05.2022 als Taschenbuch bei Rhein-Mosel-Verlag.

Alle Bücher von Christoph Kloft

Cover des Buches Mehr werdet ihr nicht finden (ISBN: 9783861898528)

Mehr werdet ihr nicht finden

 (2)
Erschienen am 04.06.2012
Cover des Buches Ich musste sie töten (ISBN: 9783861898658)

Ich musste sie töten

 (1)
Erschienen am 07.01.2014
Cover des Buches Lockruf Almanya (ISBN: 9783898014533)

Lockruf Almanya

 (1)
Erschienen am 23.05.2022
Cover des Buches Das Geheimnis im Stöffel (ISBN: 9783929656145)

Das Geheimnis im Stöffel

 (0)
Erschienen am 23.08.2012
Cover des Buches Eine Diva zu viel (ISBN: 9783897962934)

Eine Diva zu viel

 (0)
Erschienen am 25.10.2019
Cover des Buches Jetzt erst recht! (ISBN: 9783898014182)

Jetzt erst recht!

 (0)
Erschienen am 16.07.2019
Cover des Buches Klara trotzt Corona (ISBN: 9783929656350)

Klara trotzt Corona

 (0)
Erschienen am 01.06.2020
Cover des Buches Klara trotzt Corona (ISBN: 9783929656398)

Klara trotzt Corona

 (0)
Erschienen am 09.11.2020

Neue Rezensionen zu Christoph Kloft

Cover des Buches Ich musste sie töten (ISBN: 9783861898658)M

Rezension zu "Ich musste sie töten" von Gerhard Starke

Nichts ist grausamer als die Realität
mordsbuchvor 6 Jahren


Buchinfo
Ich musste sie töten - Gerhard Starke/Christoph Kloft
Gebundene Ausgabe - 224 Seiten
ISBN-13: 978-3861898658 - Verlag: Militzke - Erschienen: 7. März 2014
EUR: 16,90
Kurzbeschreibung
Kriminalhauptkommissar Gerhard Starke betritt gemeinsam mit seinen Kollegen eine Wohnung in Remagen. Sein Einsatz beginnt an einem Wochenende wie so oft. Ein Szenario des Grauens muss sich wenige Zeit zuvor in den Räumen abgespielt haben. Gefesselt liegen ein Mann und eine Frau am Boden, überall ist Blut. Beide wurden offenbar mit einem spitzen Gegenstand grausam hingerichtet. In einem anderen Zimmer ringt eine Frau mit dem Tod. Was Starke zu dieser Zeit noch nicht ahnt: Vor ihm liegt eine mehrere Monate andauernde Jagd nach einem Verbrecher, der skrupellos vergewaltigt, mordet, betrügt und alle in Angst und Schrecken versetzt. Christoph Kloft bringt die Erinnerungen des Kriminalhauptkommissars a.D. in klaren Worten zu Papier. Gerhard Starke erzählt mit eindringlicher, leiser Stimme aus seinem Berufsleben. Er erinnert sich an jedes Detail und schildert Verbrechen, die am Menschen und seiner Menschlichkeit zweifeln lassen. Der Buchautor schafft durch seine Aufzeichnungen jene unumgängliche Distanz zu den Verbrechen, denen der Kommissar mit viel Professionalität, doch immer wieder fassungslos gegenübersteht. Auch in seinem zweiten Buch präsentiert das Autorenduo spektakuläre wahre Kapitalverbrechen. Ohne Sensationslust, sachlich und immer auf der Suche nach dem Warum.
Bewertung
„Ich musste sie töten“ ist das zweites Buch zum Thema „Authentische Kriminalfälle“ von Gerhard Starke und Christoph Kloft.
Gerhard Starke selbst, war Kriminalhauptkommissar bei der Kriminalpolizei Koblenz. Christoph Kloft ist Buchautor und freiberuflicher Journalist.
Der Hauptfall dreht sich um Dieter Zurwehme. 1989 gab es, nachdem er geflohen war, eine bundesweite öffentliche Fahndung, die viele negative Folgen mit sich zog. Auf seiner Fluch brachte er in Remagen vier Menschen um.
Man taucht ab in eine Welt des Bösen. Durch die Berufserfahrung und den persönlichen Eindrücken, die Gerhard Starke von den Tatorten im Gedächtnis geblieben sind, werden die einzelnen Fälle sehr detailliert wiedergegeben.
Ein fesselndes Buch, das einem nicht so schnell wieder los lässt.
Fazit: Nichts ist grausamer als die Realität. Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mehr werdet ihr nicht finden (ISBN: 9783861898528)

Rezension zu "Mehr werdet ihr nicht finden" von Christoph Kloft

Rezension zu "Mehr werdet ihr nicht finden" von Christoph Kloft
Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren

Gerhard Starke berichtet offen und mit seinen eigenen Worten über oft sehr brutale Kriminalfälle, die ihn in seiner langjährigen Laufbahn als Kriminalhauptkommissar aus verschiedenen Gründen besonders bewegt haben. Zudem schildert er auch seine Gefühle gegenüber den Opfern, Tätern und Hinterbliebenen und das hebt dieses Buch eindeutig gegenüber anderen Büchern mit ähnlicher Thematik hervor. Nichts ist so grausam wie die Realität. Kleiner Minuspunkt: Der sprachliche Stil ist eher einfach und ab und zu kommt auch noch etwas das Beamtendeutsch durch. Trotzdem ist das Buch sehr spannend und äußerst interessant, gerade auch im Hinblick auf die Polizeiarbeit. Klare Leseempfehlung!

Fazit: Erschreckend und teilweise sehr blutig. Alles wird ungeschönt geschildert.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks