Christoph Lode

(145)

Lovelybooks Bewertung

  • 202 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 45 Rezensionen
(56)
(50)
(25)
(11)
(3)
Christoph Lode

Lebenslauf von Christoph Lode

Christoph Lode, geboren 1977, ist in Hochspeyer bei Kaiserslautern aufgewachsen und studierte in Ludwigshafen am Rhein. Danach arbeitete er in einer psychiatrischen Klinik bei Heidelberg. Heute ist Lode freiberuflicher Schriftsteller und Autor erfolgreicher historischer und Fantasy-Romane Er ist verheiratet und lebt in Mannheim.

Bekannteste Bücher

Das Vermächtnis der Seherin: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Pandaemonia, Band 1,2,3 (Pandaemonia)

Bei diesen Partnern bestellen:

Phoenixfeuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Bruderschaft des Schwertes

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Stadt der Seelen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Vermächtnis der Seherin

Bei diesen Partnern bestellen:

Der letzte Traumwanderer

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Gesandte des Papstes

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Christoph Lode
  • Guter Roman mit kleinen Schwächen

    Das Vermächtnis der Seherin
    Waldi236

    Waldi236

    13. April 2017 um 13:27 Rezension zu "Das Vermächtnis der Seherin" von Christoph Lode

    Rahel wurde mit sechs Jahren zur Vollwaisen und reist seit dem mit ihren Gefährten als Gauklerin durchs Land.Als zahlreiche Judenprogrome den Frieden stören, wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Madora, eine angebliche Bekannte ihrer Mutter, schließt sich ihr an und will zusammen mit ihr den Schrein des Bundes - das Vermächtnis ihrer Mutter - finden.Auf dieser Reise erlebt Rahel viele Abenteuer, kann einige Male dem Tod nur knapp entkommen und erfährt erstmals wahre Liebe.Der Roman basiert auf einer interessanten ...

    Mehr
  • wohin führt einen Wagemut

    Der letzte Traumwanderer
    ban-aislingeach

    ban-aislingeach

    02. July 2015 um 19:03 Rezension zu "Der letzte Traumwanderer" von Christoph Lode

    Das Buch „der letzte Traumwanderer“ wurde von dem deutschen Schriftsteller Christoph Lode geschrieben und ist 2010 im Goldmann Verlag erschienen. Es ist das erste Buch der Reihe „Pandaemonia“.  Das Buch erzählt drei verschiedene Geschichten, welche erst am Ende des Buches zu einer Geschichte werden. Der Schlammtaucher Jackon wurde aus der Gemeinschaft der Schlammtaucher verstoßen, weil diese ihm vorwarfen sich in deren Träumen herumzutreiben. Er glaubt daran nicht, umso überraschter ist er als ausgerechnet die Herrscherin von ...

    Mehr
  • Eher unspektakulär...

    Die Bruderschaft des Schwertes
    Marysol14

    Marysol14

    11. September 2014 um 18:37 Rezension zu "Die Bruderschaft des Schwertes" von Christoph Lode

    Auf dieses Buch bin ich eher zufällig gestoßen, aber die Klappentext hat mich gleich angezogen... Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2014/06/die-bruderschaft-des-schwertes.htmlDie Geschichte war spannend aufgebaut und das Ende war, ohne hier spoilern zu wollen, irgendwie erwartet oder doch überraschend.Manchmal fand ich jedoch Landschaftsbeschreibungen etwas zu detailliert und für das Verständnis der Handlung nicht so relevant. Gelungen ist der Wechsel zwischen den Perspektiven der Charaktere und ...

    Mehr
  • Ein bisschen von allem und doch was ganz Neues!

    Der letzte Traumwanderer
    MikkaG

    MikkaG

    05. May 2014 um 17:31 Rezension zu "Der letzte Traumwanderer" von Christoph Lode

    Pro: Schon lange hat mich kein Buch mehr so begeistert wie dieses! Hinter dem malerischen Cover verbergen sich eine unglaublich faszinierende Welt, eine spannende Geschichte und glaubhafte, lebensechte Charaktere, die einem lange im Gedächtnis bleiben. "Der letzte Traumwanderer" ist eine dichte, atmosphärische Mischung aus Steampunk, Fantasy, Mystery, Abenteuer... Und der Autor stückelt nicht einfach nur bekannte Dinge aus diesen Genres zusammen, sondern gibt jedem Bruchstück ein ganz eigenes Flair mit originellen Ideen. Das ...

    Mehr
  • Fragefreitag am 10. Januar 2014 - stellt Daniel Wolf Fragen + Buchverlosung zu "Das Salz der Erde"

    Daniliesing

    Daniliesing

    Beim Leserpreis 2013 hat er in der Kategorie "Historische Romane" den 2. Platz erreicht und nun ist er heute für euch da und beantwortet eure Fragen: Daniel Wolf! Mit seinem Roman "Das Salz der Erde" hat der Autor seit dem Erscheinen des Buches unglaublich viele Leser begeistert - vielleicht ja auch euch? Oder möchtet ihr Daniel Wolf und seine Bücher noch kennen lernen? Heute beim Fragefreitag habt ihr die Möglichkeit dazu! Mehr zum Autor: Daniel Wolf wurde 1977 geboren. Bevor er als Autor tätig wurde, hat er als Musiklehrer, in ...

    Mehr
    • 184
  • Das heilige Land, eine geheime Mission, eine unsterbliche Liebe

    Der Gesandte des Papstes
    simoneg

    simoneg

    19. November 2013 um 21:28 Rezension zu "Der Gesandte des Papstes" von Christoph Lode

    Im Jahre 1303 reist der totkranke Ritter Raoul von Bazerat im Auftrag des Papstes nach Jerusalem, im Gepäck ein altes Manuskript, das den Weg zum legendären Stab des heiligen Antonius weisen soll. Doch seine Reise ist mehr als eine harmlose Pilgerfahrt; Raoul findet sich bald im Zentrum von Intrigen und Machtkämpfen wieder. Auf der Flucht vor pästlichen Handlangern und den Söldnern von Sultan an-Nasir schließt sich ihm die geheimnisvolle Ägypterin Jada an - und sie ist die Einzige, die ihm die Wahrheit über den mysteriösen Stab ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der letzte Traumwanderer" von Christoph Lode

    Der letzte Traumwanderer
    kleinerBuecherwurm

    kleinerBuecherwurm

    23. January 2013 um 19:32 Rezension zu "Der letzte Traumwanderer" von Christoph Lode

    Jackon ist ein 15-jähriger Schlammtaucher und lebt in den Kanälen unter der Stadt Bradost. Bradost wird von der grausamen Lady Sarka und ihren unheimlichen Spiegelmännern beherrscht. Eines Tages wird Jackon plötzlich vom furchtbaren Corvas gefangen genommen und zu Lady Sarka in den Palast gebracht. Dort soll er seine Ausbildung als Traumwanderer beginnen. Die zweite Geschichte worum es in dem Buch geht, ist die von Liam. Er hasst Lady Sarka. Nachdem Corvas und die Spiegelmänner seine Vater getötet haben. Einen letzten Auftrag hat ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Vermächtnis der Seherin" von Christoph Lode

    Das Vermächtnis der Seherin
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. December 2012 um 22:02 Rezension zu "Das Vermächtnis der Seherin" von Christoph Lode

    was für ein Schmarrn. Da steht irgendwo, der Autor sei der neue Stern am Himmel der historischen Romane, oder so ähnlich. Na, wenn da mal nicht eine Schlecht-Wetter-Front auf mich Leser aufkommt... ,-) Kitschige Dialoge, absehbare Handlungen und flache Geschichte. Nix für mich.

  • Rezension zu "Der Gesandte des Papstes" von Christoph Lode

    Der Gesandte des Papstes
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. October 2012 um 18:04 Rezension zu "Der Gesandte des Papstes" von Christoph Lode

    Inhalt: Raoul erfährt, dass er Lungenkrebs hat und nur noch ein halbes Jahr, vlt., wenn er Glück hat auch noch ein Jahr, zu leben hat. Und diese Diagnose lässt ihn in kürzester Zeit "reifen": Während er sich bisher in keiner Lebenslage festlegen wollte - seien es Frauen, Tätigkeit, Familie - so entsteht bei ihm ein Wunsch. Eine letzte Pilgerreise will er antreten, um am Ende seines Lebens all seine Sünden ablegen zu können... ** ** ** ** ** ** *** Schreibstil: Keine Besonderheiten. ** ** ** ** ** ** *** Quintessenz: Total ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Gesandte des Papstes" von Christoph Lode

    Der Gesandte des Papstes
    Ennilain

    Ennilain

    zu Buchtitel "Der Gesandte des Papstes" von Christoph Lode

    Kommt mit auf eine Reise in vergangene Zeiten und Kulturen: Oberlothringen, im Jahre 1303. Der junge Ritter Raoul von Bazerat führt ein sorgloses, ausschweifendes Leben, bis er erfährt, dass er todkrank ist. Er entschließt sich zu einer Pilgerfahrt nach Rom, wo er um Vergebung für seine Sünden bitten will. Dort angekommen, rettet er Kardinal Morra, einem Vertrauten des Papstes, das Leben. Morra verspricht Raoul daraufhin einen umfassenden Sündenablass, vorausgesetzt, er reist nach Palästina und überbringt dort einem Agenten des ...

    Mehr
    • 70
  • weitere