Christoph Maria Herbst Ein Traum von einem Schiff

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(8)
(16)
(5)
(8)

Inhaltsangabe zu „Ein Traum von einem Schiff“ von Christoph Maria Herbst

Drei Wochen unterwegs mit der 'schwimmenden Schwarzwaldklinik' – Traum oder Albtraum? Schauspieler Christoph Maria Herbst, bekannt aus der erfolgreichen TV-Serie "Stromberg", war im Januar 2010 zum ersten (und letzten?) Mal auf dem TV-Traumschiff engagiert und hat seine Erlebnisse rund um diese Winterreise auf dem Dampfer der Nation aufgezeichnet. Bei der Ankunft in Panama ist sein Koffer immer noch in Madrid, auf höchster See jagt er Pantoffeldiebe, an der chilenischen Küste wird er als Stromberg erkannt und beschimpft, und auf Bora Bora ist er viel zu hautnah dabei, als ein Zyklon die ganze Inselgruppe neu sortiert. Unvergessene Begegnungen mit Montezuma und liebenswerten öffentlich-rechtlichen Fossilen, aufgezeichnet mit höchst unterhaltsamem ironischen Blick auf Kollegen und Eingeborene, Sitten und Gebräuche. Ein traumhaftes Hörerlebnis rund um eines der letzten Abenteuer unserer Zeit!

Das Hörbuch hat mir sehr viel Spaß gemacht, ich hatte allerdings auch nichts anderes erwartet.

— DanieD

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Eine schöne, humorvolle Liebesgeschichte

Diana182

Underground Railroad

Unglaublich intensiv. Jeder Gedanke und jedes Gefühl der Charaktere hat mir bewusst gemacht, welche Monster Menschen sein können.

Cleo15

Außer sich

Ich fand das Buch toll, aber ich kann nachvollziehen, wenn man es zur Seite legt.

Josetta

Das Floß der Medusa

Ein schockierendes Lehrstück darüber, wie der Mensch zur Bestie werden kann.

4petra

Schlafende Sonne

Eine Zumutung!

wandablue

Der Dichter der Familie

Schwere, französische Kost, lesenswert.

evafl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein (Alb)Traum von einem Schiff

    Ein Traum von einem Schiff

    MelliSt13

    31. July 2014 um 16:08

    Christoph Maria Herbst aliás Stromberg, hat 2010 die einmalige Chance auf dem TV- Traumschiff mitzufahren und mitzuwirken, doch es läuft alles andere als harmonisch. Mit viel Witz und Humor nimmt  Christoph seinen Aufenthalt aufs Korn. Sei es sein vermisstes Gepäck, die (un)bekannten Kollegen oder auch nicht, der Aufenthalt in Panama, der Seegang und der Landgang. Alles nimmt er aufs Korn, sogar den Pelikan und das Schiff selbst. Die Reise läuft alles andere als wundervoll, wie man es aus dem TV kennt und so hat der Zuhörer was zu lachen, wie der Autor selbst dieses HB verfasst und mit sämtlichen Akzenten den einzelnen Personen Leben einhaucht. Ein rasantes Hörbuch, welches sich gut unterwegs hören lässt.  

    Mehr
  • Ein Traum von einer Geschichte

    Ein Traum von einem Schiff

    Ritja

    25. December 2013 um 18:30

    Einmal auf das Traumschiff und zurück. Danke Markus…ähm…Christoph. Noch nie hatte ich so viel Spaß auf einem Schiff und das ohne Brechreiz und Seekrankheit. Einfach fantastisch. Mit Christoph Maria Herbst einmal das Schauspielerleben erleben und dabei sein beim großen Traumschiffdreh. Das Traumschiff als Serie war mir gänzlich unbekannt (liegt das am Alter?) und so reiste ich völlig unvoreingenommen mit. Nach dieser Tour werde ich wohl weiterhin der Serie fernbleiben. Nicht jedoch Herrn Herbst (und dies soll keine Drohung sein ;-)). Wer Stromberg kennt, bekommt ihn hier in Badehose und außerhalb des Büros. So manches Mal saß ich grinsend im Auto (im Stau) und wurde von meiner Umwelt als suspektes Objekt wahrgenommen, denn wer grinst und lacht während eines Feierabendstaus? Aber wer mit Herrn Herbst auf dem Traumschiff eincheckt, muss sich gefasst machen. Auf was? Schwarzer beißender Humor, witzige Einlagen und überspitzte Kommentare und Beschreibungen.  Menschen mit sensiblen Gemütern und große Anhänger der Traumschiffserie sollten allerdings die Finger von den drei CD`s  lassen – die Traumwelt könnte sonst Risse bekommen. 

    Mehr
  • Traumschiff?

    Ein Traum von einem Schiff

    cybersyssy

    09. October 2013 um 20:22

    *** Klappentext *** Drei Wochen unterwegs mit der „schwimmenden Schwarzwaldklinik“ – Traum oder Albtraum? Schauspieler Christoph Maria Herbst, bekannt aus der erfolgreichen TV-Serie „Stromberg", war im Januar 2010 zum ersten (und letzten?) Mal auf dem TV-Traumschiff engagiert und hat seine Erlebnisse rund um diese Winterreise auf dem Dampfer der Nation aufgezeichnet. Bei der Ankunft in Panama ist sein Koffer immer noch in Madrid, auf höchster See jagt er Pantoffeldiebe, an der chilenischen Küste wird er als Stromberg erkannt und beschimpft, und auf Bora Bora ist er viel zu hautnah dabei, als ein Zyklon die ganze Inselgruppe neu sortiert. Unvergessene Begegnungen mit Montezuma und liebenswerten öffentlich-rechtlichen Fossilen, aufgezeichnet mit höchst unterhaltsamem ironischen Blick auf Kollegen und Eingeborene, Sitten und Gebräuche. *** Meine Meinung *** Christoph Maria Herbst ist mir ja bereits als Sprecher von Hörbüchern bekannt und so war ich besonders neugierig auf sein eigenes Hörbuch, welches er natürlich auch selber vorgelesen hat. Ja, der Mann hat es einfach drauf - er kann Sarkasmus nur mit Tonalitäten präsentieren und besitzt eine grandiose spitze Zunge, die dediziert die Figuren charakterisiert und präsentiert. Selbstverständlich gibt es auch Übertreibungen, aber die werden nicht übermäßig eingesetzt, sondern in einem guten Maße, so dass eine gewisse Realität immer noch zu erkennen ist. Einzig eine Szene hat nicht meine 100% Zustimmung gefunden, denn diese war einfach zu übertrieben und überzeichnet. Ich bin mit dem Traumschiff groß geworden und meine Omma liebte das Traumschiff und hat keine Folge verpasst. Jetzt mal durch Herbsts Linse hinter die Kulissen zu gucken, ist schon interessant und hat mich köstlich amüsiert. Alles in allem eine lustige und kurzweilige Unterhaltung, die von einem fabelhaften Sprecher vorgetragen wurde. So vergebe ich wegen meiner kleinen Mopper-Szene gern 4 Sterne .

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Traum von einem Schiff" von Christoph Maria Herbst

    Ein Traum von einem Schiff

    Lenny

    23. November 2012 um 22:39

    Oh was lustig... ich mag diesen Humor, mir hat dieses Hörbuch sehr gut gefallen und ich musste so viel leachen! Einfach gelungen.

  • Rezension zu "Ein Traum von einem Schiff" von Christoph Maria Herbst

    Ein Traum von einem Schiff

    halbkreis

    28. September 2012 um 11:14

    Enttäuschend langweilig und unlustig. Der Humor ist eher plump und auf Stammtischniveau anstatt bissig-böse. So war da leider kein Lacher weit und breit drin, nicht mal ein verschämtes Kichern. Schade, hatte mir weit mehr von erhofft.

  • Rezension zu "Ein Traum von einem Schiff" von Christoph Maria Herbst

    Ein Traum von einem Schiff

    anena

    21. August 2012 um 16:41

    Christoph Maria Herbst ist wirklich ein hervorragender Vorleser! Ein diesmal ein großes Hörvergnügen. Die Handlung ist Nebensache. Klasse, wenn er die mehrtägige Arjuveda-Kur beschreibt.

  • Rezension zu "Ein Traum von einem Schiff (Urlaubsaktion)" von Christoph Maria Herbst

    Ein Traum von einem Schiff

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. April 2012 um 14:16

    Ich bin enttäuscht und habe keine Ahnung, was Christoph Maria Herbst überhaupt mit der Veröffentlichung bezwecken wollte. Nicht wirklich witzig, hanebüchen und dazu noch platte Witze? Ich glaube, das hat er nicht nötig. Es ist wirklich schade um das Geld. Dabei bin ich Stromberg Fan und habe ihn beim Lesen des Buches wirklich vor mir gesehen.

  • Rezension zu "Ein Traum von einem Schiff" von Christoph Maria Herbst

    Ein Traum von einem Schiff

    Bellami

    Ein Traum von einem Schiff als Hörbuch lebt natürlich von der grandiosen Vorlesekunst eines Christoph Maria Herbst. Ich mag seinen kauzige Art, seinen Sarkasmus in der Stimme, seine gekonnte Art, Dialekte zu sprechen. Zur Handlung ist nicht viel zu sagen, CMH bekommt eine Rolle in einer Traumschifffolge und muss dazu über Madrid nach Panama fliegen, wo sein Koffer verloren geht, er wirre Träume träumt, sich Chiles Hauptstadt anschaut und dann auf Bora Bora einen Zyklon live miterlebt. Schauspielerkollegen, natürlich nicht namentlich genannt und die Filmcrew werden charmant witzig auf`s Korn genommen, aber CMH witzelt auch über sich selbst. Ich kann mir nicht vorstellen, das mir diese Geschichte selbstlesend gefallen hätte, aber als Hörbuch wirklich unterhaltsam rübergebracht. Und die schnell rausgehauenen Witze haben für manchen lauten Lacher gesorgt.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Ein Traum von einem Schiff" von Christoph Maria Herbst

    Ein Traum von einem Schiff

    Daphne1962

    15. March 2012 um 08:37

    Dieses Hörbuch lebt nur alleine vom Lesen des Autors. Da CMH sehr gut verstellte Stimmen und Dialekte darbringen kann, war es zeitweise auch etwas witzig. Aber von der Story als solches frage ich mich, was er denn mit dem Buch bezwecken wollte. Als Bernd Stromberg mag ich ihn in der Serie sehr gerne sehen. Nur was er hier zum Thema Traumschiff zu Papier gebracht hat, hat eigentlich wenig damit zu tun. Denn was auf dem Schiff sich ereignet hat, war nur das ganze Drumherum und seine Träume nach 20 Stunden Reisezeit oder nach starkem Alkoholkonsum Seegang in der Nacht, seinem verloren gegangen Koffer, aber nichts zu dem was gedreht werden sollte. Oder irgendwelche traumatischen Erlebnisse auf Landgang in Chile in einem italienischen Restaurant oder mit einem chilenischen Hardcore-Fan der Serie Stromberg, der ihn als Bernd identifiziert hat. Oder eine Busfahrt ins Gebirge, wo Lamas den Bus bei der Durchfahrt bespuckten. Letzter Drehtag auf Bora Bora Woah….Bora Bora, der mit einem Zyklon (Wirbelsturm) endete. Witzig dagegen war dann schon wieder die Arjuveda-Behandlung. Oder seine kurze Gesangseinlage von dem Lied Bora Bora ehemals gesungen von Tony Marshall, die jedem Buchleser dann wohl entgehen. Einige Beschreibungen von Darstellern oder Mitgliedern des Fernsehteams grenzen auch schon fast an Beleidigungen. Kein Wunder, das nach Erscheinen eine Passage geschwärzt wurde. Der „Mumienschlepper“ ist auch schon grenzwertig. Auch Du wirst einmal alt und faltig Phasenweise kam das Buch dann mal ein wenig in Schwung, an und wann musste ich dann auch mal lachen, aber genauso schnell flachte das Ganze dann auch wieder ab. Als Buch wäre es für mich einschlafende Lektüre gewesen, als Hörbuch kann man es dann schon eher ertragen. 2 Sterne gebe ich für die Story und einen dazu für die Darstellung von C.M. Herbst.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Traum von einem Schiff" von Christoph Maria Herbst

    Ein Traum von einem Schiff

    Estel90

    20. September 2011 um 11:40

    "Ein Traum von einem Schiff"- und Christoph Maria Herbst mittendrin. Für eine Episode des "Traumschiffs" lässt er sich breitschlagen, weil er auf ein paar entspannte Urlaubstage an Bord der MS (aka "Mumien-Schlepper") Deutschland hofft. Dass die Reise dann ihre ganz eigenen Tücken bereit hält und der Urlaub manchmal eher zu kurz kommt ist natürlich von Anfang an klar. CMH liest sein Buch selbst und auf eine Art und Weise, die mir mehrmals die Lachtränen in die Augen trieb - er fängt Charaktere mehr als treffend ein, beschreibt zynisch und sarkastisch und doch manchmal auch ganz zahm, wie er die Reise und seine Reisebegleiter erlebt hat. Ein Hörbuch zum immer wieder hören und immer wieder lachen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Traum von einem Schiff" von Christoph Maria Herbst

    Ein Traum von einem Schiff

    moni_angekommen

    29. August 2011 um 22:57

    ...das Hörbuch lebt nur von Herbst Stimme- als Buch hätte ich es sicherlich weggelegt.

  • Rezension zu "Ein Traum von einem Schiff" von Christoph Maria Herbst

    Ein Traum von einem Schiff

    KatrinVonSaiten

    20. January 2011 um 21:13

    Ein Comedy Schauspieler, der für das Erfolgsformat „Traumschiff“ engagiert wird? Christoph Maria Herbst macht das Beste aus der Erfahrung und schreibt kurzer Hand ein Buch darüber. Um genauer zu sein ein Logbuch. Dieses enthält, immer jeweils mit Datum, Ort und Uhrzeit versehen seine Reiseerlebnisse, während der Tour mit der von ihm als „schwimmende Schwarzwaldklinik“ betitelten MS Deutschland. Ab der ersten Sekunde, zieht Christoph Maria Herbst den Leser in die Geschichte und nimmt selbstironisch zahlreiche Kollegen und Bekannte auf die Schippe. Wer ihn bereits aus diversen Hörbüchern und TV-Rollen kennt, wird Stimmlagen sofort wiedererkennen und auch etliche Anspielungen machen das Hörbuch zu einer Verknüpfung des Gesamtkunstwerks Herbst. Einige Stimmen zum Buch werfen dem Autor vor, die Geschichte sei „platt“ und „der Kauf würde bereits bereut“. Hierbei muss ich gestehen, dass es wirklich nur einen schmalen Grat zwischen Gagfeuerwerk und einer erträglichen Dosis Humor gibt. In bestimmten Bereichen nähert sich Herbst dieser Grenze auch durchaus stark an, aber letztendlich kennen wir ihn so aus Film und Fernsehen, und wer will schon einen reinen Reisebericht hören, ohne dass er aufgepeppt wurde? Was mich persönlich viel mehr überraschte, waren zwei Tatsachen. Zum einen, dass es meiner Ansicht nach offenbar ausreicht, einige „witzige Männerromane“ als Hörbuchsprecher einzulesen, um ein einigermaßen gleichwertiges Buch selbst zu verfassen. Mit den Tommy Jauds und Ralf Husmanns der Buchbranche kann es „Ein Traum von einem Schiff“ locker aufnehmen und enthält dabei über weite Strecken auch weniger Witze, über die eher Männer lachen würden. Zum anderen hat Christoph Maria Herbst in einer Episode einen ausgesprochen persönlichen Blick in sein Leben gewährt, der den Hörer schlucken ließ und ihn selbst in einem wieder neuen Licht erscheinen ließ. Neben für manch einen „flach“ anmutenden Episoden, gibt es aber doch ebenso viele geistreiche und intelligente Stellen. Mein Highlight war zum Beispiel die Stelle, an der er minutenlang Schiffsmetaphern verknüpft! Alles in allem wird dieses Hörbuch all denjenigen gefallen, die Christoph Maria Herbst als Hörbuchsprecher, Schauspieler und Comedian mögen. Dabei sollte man auf eine Menge schwarzen Humor und eine bunt-gemixte Reisestory gefasst machen. Ich persönlich finde den Sprecher und Autor in Personalunion einfach gigantisch, deshalb kann ich nur mein Kriterium für gute Bücher aus der Sparte Humor nennen: Bist du ganz allein im Raum und musst trotzdem laut lachen, ist es ein wirklich gutes Buch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks