Christoph Markschies

 3.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Die Gnosis, Das antike Christentum und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christoph Markschies

Christoph Markschies, Dr. theol. Dres. h.c., Jahrgang 1962, studierte Evangelische Theologie, klassische Philologie und Philosophie in Marburg, Jerusalem, München und Tübingen. Nach Professuren in Jena und Heidelberg lehrt er seit 2004 Patristik an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. Markschies ist Träger des Leibniz-Preises der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2001 und Mitglied der Akademien der Wissenschaften zu Berlin, Erfurt, Heidelberg und Mainz, der Academia Europea und der Europäischen Akademie der Künste und Wissenschaften sowie der Academia Ambrosiana in Mailand und des Deutschen Archäologischen Instituts. Er erhielt die Ehrendoktorwürde der orthodox-theologischen Fakultät der Lugian-Blaga-Universität Sibiu/Hermannstadt (2007) und der theologischen Fakultät der Universität Oslo (2011). Seit 2010 ist Markschies Vorsitzender der Kammer für Theologie der EKD.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christoph Markschies

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Erinnerungsorte des Christentums (ISBN: 9783406605000)

Erinnerungsorte des Christentums

 (1)
Erschienen am 15.09.2010
Cover des Buches Das antike Christentum (ISBN: 9783406702297)

Das antike Christentum

 (1)
Erschienen am 11.11.2016
Cover des Buches Die Gnosis (ISBN: 9783406727375)

Die Gnosis

 (1)
Erschienen am 24.08.2018
Cover des Buches Zur Freiheit befreit (ISBN: 9783869211510)

Zur Freiheit befreit

 (0)
Erschienen am 03.05.2011
Cover des Buches Zur Freiheit befreit (ISBN: 9783869211527)

Zur Freiheit befreit

 (0)
Erschienen am 03.05.2011
Cover des Buches Aufbruch oder Katerstimmung? (ISBN: 9783946905097)

Aufbruch oder Katerstimmung?

 (0)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches Heilen im Schlaf (ISBN: 9783534221561)

Heilen im Schlaf

 (0)
Erschienen am 01.11.2014

Neue Rezensionen zu Christoph Markschies

Neu
W

Rezension zu "Erinnerungsorte des Christentums" von Christoph Markschies

Rezension zu "Erinnerungsorte des Christentums" von Christoph Markschies
WinfriedStanzickvor 8 Jahren

Das vorliegende, umfangreiche, von dem evangelischen Theologen Christoph Markschies und dem katholischen Theologen Hubert Wolf gemeinsam herausgegeben, ist ein Selbstvergewisserungsbuch für alle, die sich Christen nennen, für alle, sich wissenschaftlich oder in der Verkündigung und Lehre mit der christlichen Botschaft und ihren Bildern befassen, sie auslegen, interpretieren und für die heutige Zeit lebendig machen wollen.

Das Christentum lebt schon immer von seinen Orten, Orten, an denen sich die Botschaft manifestiert, heilige Orte, profane Orte. Das Christentum ist, wie die beiden Herausgeber in ihrem Vorwort schreiben, schon immer eine Erinnerungsreligion gewesen und setzt damit eine schon für das Judentum zentrale theologische Tradition fort. Wie sind, was wir geworden sind. Dafür haben „Orte“ eine wichtige Funktion.

Die Herausgebern haben die 40 Orte unterschieden in „Zentralorte“ (Bethlehem, Jerusalem Rom, Sinai, Wittenberg z.B.), in „reale Orte“ (Assisi, Fulda, Köln, Bethel, Taize, Trient z.B.) und „übertragene Orte“
(Kirchentage, Predigt und Kanzel, Gesangbuch, christliche Politik, Himmel, Hölle, Fegefeuer, Schule, Vereine Maria, Medien, Kreuz und Familie z.B.).

Man kann die Artikel gewinnbringend einzeln lesen, je nach Interesse, man kann sie zum Nachschlagen benutzen, man kann sich aber auch auf den Weg machen, sie nacheinander durchzuarbeiten zu einem Gesamtwerk an christlicher Überlieferungs- und Kulturgeschichte, das einzigartig ist.

Dieses Buch gehört in jede Gemeindebibliothek, damit nie vergessen wird: wir sind, was wir geworden sind.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks