Christoph Mathieu

 3.6 Sterne bei 21 Bewertungen
Christoph Mathieu

Lebenslauf von Christoph Mathieu

Christoph Mathieu arbeitet seit 2005 als Drehbuchautor, Journalist und Marketing-Berater in Köln. Unter anderem hat er die zweite Stafel der ZDF-Krimiserie "Professor T" als Headautor verantwortet. Sein 3D-Sci-Fi-Film „Life on Laika“, den er zusammen mit seinem Autorenkollegen Dennis Todorovic entwickelte, wurde 2015 mit dem Wim Wenders Stipendium ausgezeichnet und befindet sich zurzeit in Vorproduktion. Im Juli 2018 erschien im Bastei Lübbe Verlag der Roman „Lucid – Tödliche Träume“, ein E-Book-Thriller, den Christoph Mathieu ebenfalls mit Dennis Todorovic geschrieben hat.

Alle Bücher von Christoph Mathieu

Christoph MathieuLucid - Tödliche Träume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lucid - Tödliche Träume
Lucid - Tödliche Träume
 (21)
Erschienen am 10.07.2018

Neue Rezensionen zu Christoph Mathieu

Neu
Nadine_Tettings avatar

Rezension zu "Lucid - Tödliche Träume" von Christoph Mathieu

Toller Thriller mit einem coolen Thema
Nadine_Tettingvor einem Monat

Beim Stöbern auf ein paar Seiten im Internet bin ich über dieses Buch gestolpert. Das mich eine Feder so in ihren Bann ziehen kann hätte ich nicht erwartet.  ;-) Nachdem ich den Klappentext gelesen habe war ich von der Idee, dass man seine Träume und die der anderen lenken kann einfach nur fasziniert.
 
Stellt euch mal vor ihr träumt und könnt euren Traum beeinflussen und den von fremden ebenso.... Ist doch schon irgendwie cool oder? Macht einem aber auch ein bisschen Angst. Hat mich irgendwie ein bisschen an "Inception" erinnert.    :-D
 
Dieser Thriller ist von Anfang bis Ende einfach nur spannend und interessant und wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt.
 
Tolles und mal anderes Thema bei einem Thriller. Mir gefällt der Schreibstil sehr gut, da dieser flüssig und geordnet ist. Ich kann das Buch empfehlen.

Kommentare: 1
1
Teilen
Auroras avatar

Rezension zu "Lucid - Tödliche Träume" von Christoph Mathieu

Unser Unterbewusstsein ist schon eine seltsame Sache ...
Auroravor 2 Monaten

... man kann es nicht kontrolloeren. Und wie so of träumen wir von Dingen, die uns unbewusst nicht loslassen. Es heißt, wir verarbeiten diese Situationen im Traum. Doch was passiert, wenn wir mehr träumen, als uns lieb ist? Wenn wir in die Träume und Erinnerungen anderer Personen geraten, die noch schlimmer sind als unsere eigenen Abträume? Können wir dann überhaupt noch ruhig schlafen?
Einer solchen Situation ist die Protagonistin Signe ausgesetzt. Sie ist luzide Träumerein. Das heißt, sie träumt bewusst, kann die Träume nach Belieben verändern und beeinflussen. Ihr wissenschaftlicher Freund Fabian geht noch einen Schritt weiter: Kann Signe auch die Träume von anderen bewusst erleben und vielleicht sogar verändern?
Was als Therapiemaßnahme begann, um Tim von dem Trauma des Verkehrsunfalls, bei dem sein Freund Ben ums Leben kam, zu befreien, wird zum bitteren Ernst. Signa kann nämlich nicht nur die Tröume verändern, sondern auch die Erinnerungen anderer Menschen. Bald spielt sie mit dem Feuer oder besser ausgedrückt mit Leben und Tod. Als sie das begreift, ist es eigentlich schon zu spät. Kann sie sich jemals aus dem Strudel befreien und die Wogen wieder glätten? Kann sie jemals die Träume und Erinnerungen, die nicht ihre eigenen sind und die sie am liebsten nie gesehen hätte, vergessen?

Ich fand das Buch wirklich sehr, sehr spannend. Allerdings haben sich, wenn ich das richtig sehe, ein paar Logikfehler eingeschlichen bzw. blieben Fragen von Anfang an ungeklärt. Zum einen: Schlafen Signe und die anderen, die am dem Projekt beteiligt sind, auf Knopfdruck ein? Oder habe ich lediglich überlesen, dass sie durch die Nanobots schlagartig müde werden? Aber dann wäre an einer Stelle kein Schlafmittel nötig gewesen.
Zum anderen: Wie kommt es, dass am Ende auch diejenigen bewusst träumen, die es zuvor nicht konnten? Das ergibt für mich nicht wirklich Sinn.
Ansonsten fand ich den Schreibstil und die Charaktere wirklich gut. Auch die Idee hinter dem gesamten Buch hat mir sehr gut gefallen. Nur das Ende fand ich nicht ganz so schön, aber nun ja, das ist auch wieder Geschmackssache.

Kommentare: 1
2
Teilen
Buchgeborenes avatar

Rezension zu "Lucid - Tödliche Träume" von Christoph Mathieu

Dream a little Dream with Signe
Buchgeborenevor 2 Monaten

„Lucid" handelt von Signe, die eine ausgeprägte Fähigkeit zum luziden Träumen hat. Luzides Träumen ist die Begabung bewusst Einfluss auf die eigenen Träume zu nehmen. Signe wird von ihrem Freund, einem Forscher, der darin einen guten Karriereschub sieht, an das Forscherteam um Dr. Dryden vermittelt. Über dieses kommt sie auch in Kontakt mit Marine Kollmann, der Ehefrau eines Mannes, der einen furchtbaren Unfall gebaut hat, wobei ein Jugendlicher gestorben ist. Hier fängt die Geschichte erst richtig an, denn in dem Unfallauto mit dem verstorbenen Jugendlichen befand sich noch ein junger Mann, der nun im Koma liegt. Wie kann Signes Fähigkeit nun eingesetzt werden und was hat das für Konsequenzen? 
In einem flüssigen und gut zu lesenden Schreibstil wird hier eine Geschichte erzählt, die nie ihr komplettes Potential ausschöpft, jedoch von Kapitel zu Kapitel spannender wird. Zwischendurch webt das Autorenteam auch Traumsequenzen ein. Diese lasen sich am Besten. Sie sind spannend und man kann sie sich gut vorstellen. Sie zaubern eine eindrucksvolle Atmosphäre. 
Die Idee hinter dem Buch, das Wandern zwischen den Träumen, ist interessant, jedoch hätte man das Thema noch weiter ausarbeiten können. Andererseits ist es auch sehr spannend sich dieses Wandern vorzustellen und in Signes Träumen zu lesen, wie sich die Autoren dies vorstellen.
Sehr gut geschrieben sind auch die Charaktere. Es ist sehr interessant zu lesen wie einige von ihnen sich entwickeln. So entwickelt sich zum Beispiel die sympathische Signe durch ein einschneidendes Erlebnis von einem schüchternen und naiven Mädchen in eine selbstbewusste Frau. Andere Charaktere sind von Anfang an unsympathisch und zeigen auf realistische Weise menschliche Abgründe.
„Lucid" ist eine immer spannender werdende, gut zu lesende Geschichte, die von einem sehr interessanten Thema handelt, dort jedoch sein volles Potential nicht ausschöpft. Erwähnenswert ist auch das wunderschöne Cover der Gesamtausgabe, welches schon auf ein spannendes Buch hoffen lässt. 

Kommentare: 3
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar


LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.
Und auf euch warten tolle Gewinne.

Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.

Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:
  1. Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.
  2. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.
  3. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.
  4. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind!
Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.
Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.


Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

19angelika63
AgnesM
AmayaRose
anushka
Arizona
aspecialkate
ban-aislingeach
Barbara62
Blaetterwind
blauerklaus
bonniereadsbooks
BookfantasyXY
bookgirl
Buchgespenst
Buchina
Buchraettin
Cara_Elea
Caroas
Corsicana
crimarestri
cyrana
czytelniczka73
Deengla
dia78
DieBerta
digra
Eeyorele
erinrosewell
Farbwirbel
Federfee
Fornika
FrauGonzo
FrauJott
freiegedanken
frlfrohsinn
gefluegeltermond
Gela_HK
GetReady
Ginevra
Girl56
Gruenente
Gwendolina
hannelore259
hannipalanni
Heldentenor
Igela
Insider2199
JoBerlin
K2k
katrin297
krimielse
leniks
lesebiene27
Lesefantasie
leselea
lesenbirgit
leseratteneu
LibriHolly
lisibooks
Literatur
maria1
Marika_Romania
Maritzel
marpije
Martina28
Mauela
Mercado
Miamou
miss_mesmerized
naddooch
Nadja_Kloos
naninka
Nepomurks
Nightflower
Nil
Nisnis
parden
Petris
Pocci
PrinzessinAurora
schokoloko29
serendipity3012
Sikal
sofie
solveig
sommerlese
StefanieFreigericht
sternchennagel
Sumsi1990
suppenfee
sursulapitschi
TanyBee
Tintenfantasie
TochterAlice
umbrella
vielleser18
wandablue
wilober
wortjongleur
zeki35
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Christoph Mathieu wurde am 27. Oktober 1981 in Würselen (Deutschland) geboren.

Christoph Mathieu im Netz:

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks