Christoph Pütz P�tz, Colorado

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „P�tz, Colorado“ von Christoph Pütz

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "P�tz, Colorado" von Christoph Pütz

    P�tz, Colorado
    TNTina

    TNTina

    02. June 2010 um 22:03

    Für einen Träumer mit dem Wunsch "Auszuwandern" und das in die USA, ist das Buch ein MUST! Herrlich kurzweilig und humorvoll flüssig geschrieben, ist das Buch leider viel zu schnell zu Ende und man wünscht sich MEHR! Pütz, Colorado liest sich wie ein Tagebuch der Familie Pütz. Ihre Auswanderung beginnt 1996, als sie die Green Card gewinnen und ein Jahr später in die USA, nach Colorado, auswandern. Ein Zusammenfassung der Ereignisse der nächsten sieben Jahr bietet dieses Buch. Es erzählt von vielen Höhen und Tiefen und lässt einen die Lust auf das eigenen Auswanderungsabenteuer anwachsen. Ich wünsche der Familie Pütz alles Gute für die weitere Zukunft und ich würde gerne noch eine Fortsetzung lesen.

    Mehr