Christoph Peters

(105)

Lovelybooks Bewertung

  • 137 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 31 Rezensionen
(29)
(35)
(31)
(7)
(3)

Lebenslauf von Christoph Peters

Der deutsche Schriftsteller Christoph Peters wurde am 11.10.1966 in Kalkar am Niederrhein geboren. Im Anschluss an sein Abitur im Jahr 1986 am katholischen Internatsgymnasium Collegium Augustinianum Gaesdonck absolvierte er von 1988 bis 1994 ein Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, zuletzt als Meisterschüler von Meuser. Von 1995 bis 1999 arbeitete Christoph Peters als Fluggastkontrolleur am Flughafen Frankfurt/Main und lebte bis 2000 in Mainz. 1999 erschien sein Debütroman "Stadt. Land. Fluss.". Kurz darauf wurde er mit dem Aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet. Neben diversen weiteren Literatur- und Förderpreisen erhielt er 2004 eine Poetikdozentur an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitete 2006 als Museumsschreiber des Hetjens-Museums / Deutsches Keramik Museum in Düsseldorf. Im Jahr 2008 war er gemeinsam mit dem indischen Schriftsteller Kiran Nagarkar Dozent der 22. Tübinger Poetik-Dozentur. Christoph Peters Roman "Das Tuch aus Nacht", erschienen 2003, wurde ins Chinesische übersetzt und "Mitsukos Restaurant" aus dem Jahr 2009 mit dem Rheingau Literaturpreis ausgezeichnet. Christoph Peters lebt seit 2000 mit seiner Frau, der Schriftstellerin Veronika Peters, und der gemeinsamen Tochter, die 2003 zur Welt kam, in Berlin. Christoph Peters ist Mitglied des P.E.N.-Zentrum Deutschland.

Bekannteste Bücher

Selfie mit Sheikh

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Arm des Kraken

Bei diesen Partnern bestellen:

Diese wunderbare Bitterkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Herr Yamashiro bevorzugt Kartoffeln

Bei diesen Partnern bestellen:

Museumsschreiber 6 NRW

Bei diesen Partnern bestellen:

Wir in Kahlenbeck

Bei diesen Partnern bestellen:

EINSCHREIBEN AUFZEICHNEN

Bei diesen Partnern bestellen:

Mitsukos Restaurant: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Tuch aus Nacht: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Zimmer im Haus des Krieges: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Katze winkt dem Zöllner

Bei diesen Partnern bestellen:

Japan beginnt an der Ostsee

Bei diesen Partnern bestellen:

Mitsukos Restaurant

Bei diesen Partnern bestellen:

Minga verzaubert die Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Museumsschreiber 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Zimmer im Haus des Krieges

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Christoph Peters
  • Der Arm des Kraken

    Der Arm des Kraken

    twentytwo

    01. December 2017 um 16:17 Rezension zu "Der Arm des Kraken" von Christoph Peters

    Der Mord an dem jungen Japaner Yuki, in einem von Vietnamesen beherrschten Stadtteil Berlins, veranlasst seinen Ziehvater Fumio Onishi umgehend nach Berlin zu reisen. Um zu verhindern, dass seine Stellung innerhalb der Organisation und deren Geschäfte in Gefahr geraten, sieht er sich gezwungen unerbittlich durchzugreifen und mögliche Gefahrenquellen zu eliminieren. Während die Kommissarin Annegret Bartsch vom Vietnamdezernat noch immer auf der Suche nach einem möglichen Motiv für den Mord ist, kommt es in einem der ...

    Mehr
  • Der Arm des...

    Der Arm des Kraken

    Himmelsblume

    26. November 2017 um 23:31 Rezension zu "Der Arm des Kraken" von Christoph Peters

    Als ich vor einigen Wochen den Titel “der Arm des Kraken” las und das Cover dazu sah, dachte ich als Erstes an ein Krimi oder Thriller, doch wer sich das Cover genauer anschaut, sieht natürlich sofort, hier handelt es sich um ein Roman. Nun, zu einem Roman würde ich das Buch jetzt nicht unbedingt einordnen und lag mit meinem Krimi gar nicht so verkehrt. Das Buch, das solch ein Namen hatte, musste unbedingt belesen werden und das komplett ohne, je den Kurztext gelesen zu haben. Schnell war klar, das Buch lege ich so schnell nicht ...

    Mehr
  • Christoph Peters - Ein Zimmer im Haus des Krieges

    Ein Zimmer im Haus des Krieges

    Chrissy87

    18. August 2017 um 10:06 Rezension zu "Ein Zimmer im Haus des Krieges" von Christoph Peters

    Eine sehr stimmungsgewaltige Geschichte über einen jungen Deutschen der erst zum Islam konvertiert und sich anschließend radikalisiert. Dieser Werdegang wird in Rückblenden erzählt, da der junge Mann im Gefängnis sitzt und vom deutschen Botschafter besucht und befragt wird. Dieser versucht den Moslem zu verstehen, was ihm aber Generationsbedingt nicht ganz gelingt. Und so wird aus beider Leben erzählt die nur durch die Besuche im Gefängnis mit einander verbunden sind.

  • Teekunde zwischen Anekdote und Wissenschaft

    Diese wunderbare Bitterkeit

    Pongokater

    31. December 2016 um 17:42 Rezension zu "Diese wunderbare Bitterkeit" von Christoph Peters

    Christoph Peters vereint zwei Talente, die das Buch zu einem wahren Genuss werden lassen: Hohes literarisches Vermögen und unglaubliches Wissen über den Gegenstand, nämlich Tee. Das Angenehme ist, dass Peters sich über jede Art von Teedogmatismus erhebt und Respekt vor allen Teekulturen zeigt, auch wenn klar wird, dass er die japanische bevorzugt. Aber selbst wenn man wenig Interesse an Tee hat, sind die Anekdoten rund um die eigene "Tee-Sozialisation" des Autors so interessant und amüsant, dass sich die Lektüre lohnt. Es kommt ...

    Mehr
  • Herr Yamashino bevorzugt Kartoffeln

    Herr Yamashiro bevorzugt Kartoffeln

    twentytwo

    26. November 2016 um 18:46 Rezension zu "Herr Yamashiro bevorzugt Kartoffeln" von Christoph Peters

    Ernst Liesgang der seine Ausbildung zum Keramikkünstler in Japan zur Vollendung gebracht hat, sieht sich durch einen sagenhaften Zufall vor die Möglichkeit gestellt, den berühmten Ofensetzer Tatsuo Yamashiro für den Bau eines original japanischen Anagama-Holzbrandofen in Deutschland zu gewinnen. Dies ist in mehrfacher Hinsicht eine gewagte Sache, aber Ernst ist, nach reiflicher Überlegung, wild entschlossen die Sache durchzuziehen. Der angereiste Meister Yamashiro, nebst Gefolge, sorgt mit seinem Verhalten allerdings bei allen ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • Zen - mal ganz anders

    Herr Yamashiro bevorzugt Kartoffeln

    Gela_HK

    18. September 2016 um 17:07 Rezension zu "Herr Yamashiro bevorzugt Kartoffeln" von Christoph Peters

    Nach langen Jahren der Ausbildung in Japan kehrt 1988 Ernst Liesgang zurück nach Norddeutschland. Sein Ziel ist es, einen Original Anagama-Holzbrandofen zu bauen, um die japanische Keramikkunst auszuüben. Ofenbaumeister Yamashiro hilft ihm das Vorhaben nach traditionellem Regelwerk in Angriff zu nehmen. Doch deutsches Baurecht und japanische Tradition passen nicht immer zusammen und so wird der Bau zu einer besonderen Herausforderung der Kulturen.Bevor ich den Roman gelesen habe, hatte ich keinerlei Kenntnis über ...

    Mehr
    • 3
  • Klein Vietnam

    Der Arm des Kraken

    walli007

    26. August 2016 um 15:53 Rezension zu "Der Arm des Kraken" von Christoph Peters

    Im Berliner Vietnamesen Viertel wird die Leiche eines Japaners gefunden. Ein unerwarteter Fund, der nicht ins ruhig gewordene Bild passt. Der Tote trägt Tattoos wie sie von der Yakuza bekannt sind. Sollte sich da ein neuer Krieg unter verschiedenen Sparten des organisierten Verbrechens anbahnen? Kommissarin Annegret Bartsch, die seit über zehn Jahren in der Vietnam-Kommission beschäftigt ist und sich dort allmählich wie auf dem Abstellgleis vorkam, muss nun alle Kräfte zusammentrommeln. Was sie zunächst nicht weiß, ein weiterer ...

    Mehr
  • Leben im Internat

    Wir in Kahlenbeck

    PaulTemple

    Rezension zu "Wir in Kahlenbeck" von Christoph Peters

    Es ist eine Welt für sich: Das katholische Jungeninternat in Kahlbeck am Niederrhein, Anfang der 1980er Jahre. Größtenteils isoliert von äußeren Einflüssen, stellen die Jugendlichen den Glauben an Gott in den Mittelpunkt - manche mehr, manche weniger. Der 14jährige Carl ist hin und hergerissen zwischen seinem Glauben und dem danach orientierten Handeln und seiner aufwallenden Pubertät, die ihn dann doch in die Nähe des Küchenmädchens Ulla führt.... Christoph Peters präsentiert einen dichten und gewaltigen Internatsroman, der ...

    Mehr
    • 2
  • Wir in Kahlenbeck

    Wir in Kahlenbeck

    Claudia-Marina

    09. January 2016 um 13:36 Rezension zu "Wir in Kahlenbeck" von Christoph Peters

    Manchmal muss man gar nicht bis nach Narnia oder Mittelerde reisen, um in eine völlig fremde Welt einzutauchen. Es reicht eine kurze Fahrt an den Niederrhein, in das katholische Jungeninternat Collegium Gregorianum Kahlenbeck; und weit zurück in der Zeit muss man dabei auch nicht reisen, es reicht völlig aus, die Zeitmaschine auf die frühen achtziger Jahre einzustellen. Ist man dort angekommen, wird man schnell feststellen, dass einem in dieser Welt so rein gar nichts bekannt vorkommt. Mir ging es jedenfalls so. In Kahlenbeck ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks