Christoph Scholder

(192)

Lovelybooks Bewertung

  • 316 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 5 Leser
  • 58 Rezensionen
(64)
(87)
(29)
(6)
(6)

Lebenslauf von Christoph Scholder

Christoph Scholder wurde 1967 in Tübingen geboren. Er studierte Soziologie, Philosophie und Psychologie, bevor er an verschiedenen Universitäten lehrte. Scholder lebt in München. Sein Debütroman "Oktoberfest", an dem er insgesamt vier Jahre arbeitete, brachte ihm sogleich großen Erfolg. Sein Plan ist es, sich langfristig ganz dem Schreiben zu widmen.

Bekannteste Bücher

Oktoberfest

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Oktoberfest

    Oktoberfest
    alanrick

    alanrick

    28. April 2017 um 19:31 Rezension zu "Oktoberfest" von Christoph Scholder

    Geiselnahme beim Oktoberfest!

  • Na ja....ging so

    Oktoberfest
    lievke14

    lievke14

    27. June 2016 um 11:04 Rezension zu "Oktoberfest" von Christoph Scholder

    Wiesn-Zeit! In München öffnet wie jedes Jahr das Oktoberfest seine Tore. Tausende Besucher strömen auf die Wiesn….ausgelassen, voller Erwartung eines unvergesslichen Volksfestes. Was noch keiner ahnt….unvergesslich wird es tatsächlich….für alle Zeiten! Denn die Theresienwiese ist bereits in fester Hand; eingenommen von skrupellosen Terroristen! Und diese schlagen auch alsbald zu….am 2. Wiesn-Wochenende ist nichts mehr wie es war. Im Benediktiner-Zelt beginnt der Wahnsinn. Plötzlich sinken alle Anwesenden benebelt durch eine ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Oktoberfest von Christoph Scholder

    Oktoberfest
    Anja He

    Anja He

    via eBook 'Oktoberfest' zu Buchtitel "Oktoberfest" von Christoph Scholder

    das buch ist ein absolutes MUSS Wenn man erst mal angefangen hat, gibt es kein aufhören

    • 2
    Manfred koffroth,tübingen

    Manfred koffroth,tübingen

    27. October 2015 um 17:39 via eBook 'Oktoberfest'
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Mein Flop des Jahres...

    Oktoberfest
    steffis-und-heikes-Lesezauber

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    Rezension zu "Oktoberfest" von Christoph Scholder

    Kurzbeschreibung: Das Gas wirkte in Sekunden. Plötzlich war es in dem riesigen Bierzelt still. Totenstill. Der zweite Wiesn-Sonntag. Weiß-blau erstreckt sich der Himmel über München, Tausende strömen auf das größte Volksfest der Welt. Partystimmung, so weit das Auge reicht, ausgelassen tanzen die Leute in den riesigen Zelten. Niemand ahnt, dass dieser Nachmittag um exakt vier Minuten vor sechs in einem Höllenszenario enden wird. Denn genau zu diesem Zeitpunkt gibt Oleg Blochin, der skrupellose Kommandeur einer russischen ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Prosit der Gemütlichkeit?!

    Oktoberfest
    parden

    parden

    Rezension zu "Oktoberfest" von Christoph Scholder

    EIN PROSIT DER GEMÜTLICHKEIT?! Der zweite Wiesn-Sonntag. Weiß-blau erstreckt sich der Himmel über München, Tausende strömen auf das größte Volksfest der Welt. Partystimmung, so weit das Auge reicht, ausgelassen tanzen die Leute in den riesigen Zelten. Niemand ahnt, dass dieser Nachmittag um exakt vier Minuten vor sechs in einem Höllenszenario enden wird. Denn genau zu diesem Zeitpunkt gibt Oleg Blochin, der skrupellose Kommandeur einer russischen Elite-Soldateska, seinen Männern den Befehl, das Betäubungsgas im ersten Bierzelt ...

    Mehr
    • 10
  • Oktoberfest

    Oktoberfest
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Rezension zu "Oktoberfest" von Christoph Scholder

    Oktoberfest ist ein Roman, der mich durchaus gut unterhalten hat. Dennoch hatte ich einige Schwierigkeiten in die Geschichte hinein zu finden. Durch die ständigen Wechsel der Perspektive ließ sich das Buch zwar recht flüssig lesen, doch bereitete mir dies auch Probleme einen emotionalen Bezug zu den einzelnen Charakteren aufzubauen. Die Beschreibung der Protagonisten blieb sehr sachlich und ließ für meinen Geschmack ein bisschen an emotionaler Tiefe fehlen. Ausserdem war ich als Laie mit den vielen militärischen Bezeichnungen der ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    13. March 2014 um 16:16
  • In Deutschland geht es wieder um Gas

    Oktoberfest
    abendstern78

    abendstern78

    11. March 2014 um 08:16 Rezension zu "Oktoberfest" von Christoph Scholder

    General Oleg Blochin will nur eines: Rache. Eine teure Rache. 10 Milliarden Euro stellt er als Forderung später in den Raum. Gemeinsam mit seiner Einheit ergebener und bestens ausgebildeter und ausgerüsteter russischer Elitesoldaten folgt er zu diesem Zwecke einem logistisch bis ins allerletzte ausgeklügeltem Plan, der ihm 70.000 Geiseln auf einen Schlag verschafft. Das Oktoberfest in München hat begonnen, die Menschen strömen auf die Wiesn, Spaß und Freude sollen für diesen Besuch im Mittelpunkt stehen, zumindest aber gute ...

    Mehr
  • Spannend

    Oktoberfest
    Herbstfeder

    Herbstfeder

    09. January 2014 um 20:40 Rezension zu "Oktoberfest" von Christoph Scholder

    Die Geschichte beginnt mit der Vorstellung der zwei Hauptpersonen (Werner Vogel und Karl Romberg), zwei Self-made-men aus München, die es inzwischen geschafft haben, mit ihrem Fuhrpark das Oktoberfest zu beliefern. Parallel erfährt der Leser von der Planung eines Anschlags auf das Oktoberfest, sodass man mehr oder weniger abwechselnd die Geschehnisse bei den "Guten" und die Geschehnisse bei den "Bösen" verfolgt. Die beiden Protagonisten sind sympathisch, für Werner Vogel wird auch eine obligatorische Liebesgeschichte ...

    Mehr
  • Okoberfest

    Oktoberfest
    Luc

    Luc

    02. December 2013 um 23:05 Rezension zu "Oktoberfest" von Christoph Scholder

    Inhalt: Es ist der zweite Wiesn Sonntag in München, als Oleg Blochin, skrupelloser Kommandeur einer russischen Elite Einheit, seinen Männern den Befehl gibt ein Betäubungsgas im ersten Festzelt freizusetzen. 70 000 Menschen werden zu Geiseln. Ihr Ziel: zwei Milliarden Euro. Ihr Gegner: Wolfgang Härter, verdeckter Ermittler beim militärischen Abschirmdienst. Die Zeit ist knapp, die Geiselgangster gehen mit grosser Brutalität zu Werke und arbeiten scheinbar fehlerlos ihren Plan ab. Meinung: Christoph Scholders Roman "Oktoberfest" ...

    Mehr
  • weitere