Christoph Schulte-Richtering Kaiser, Kriege und Kokotten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kaiser, Kriege und Kokotten“ von Christoph Schulte-Richtering

«HERRLICH SCHLAU UND WUNDERBAR KOMISCH.» RALF SCHMITZ Die ganze Weltgeschichte in 44 knappen und amüsanten Kapiteln: von Kaiser Nero bis zur Finanzkrise, von Luther bis zum Mauerfall. Dabei versteht es Christoph Schulte-Richtering, die Kreuzzüge wie einen Thriller zu erzählen, Shakespeares Werk wie eine Soap und aus der Französischen Revolution ein Quiz zu machen. Ob es um Karl den Großen, Karl den Kahlen oder Karl den Käfer geht: Dieses Buch erklärt ebenso pointiert wie universell, warum die Welt so geworden ist, wie wir sie heute kennen. «Christoph Schulte-Richtering ist hübsch und witzig. Und ich lüge pro Satz nur einmal!» Thomas Gottschalk «Spaßwerk mit enormem Lerneffekt.» Frank Plasberg

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen