Christoph Schwennicke Das Glück am Haken: Der ewige Traum vom dicken Fisch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Glück am Haken: Der ewige Traum vom dicken Fisch“ von Christoph Schwennicke

'Ich lag glucksend vor Vergnügen auf meinem Sofa.' – verriet Amelie Fried begeistert nach der Lektüre von Christoph Schwennickes Buch "Das Glück am Haken". Geistreich und selbstironisch erzählt Schwennicke, warum Angeln wie das Leben ist: Wir wollen immer 'den ganz Großen' und gehen meistens leer aus. Aber immer wenn wir doch mal was erwischen, erleben wir Momente tiefsten Glücks.

Stöbern in Romane

Sweetbitter

Die bittere Wahrheit hinter dem süßen Schein

tardy

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Glück am Haken" von Christoph Schwennicke

    Das Glück am Haken: Der ewige Traum vom dicken Fisch
    flutedevoix

    flutedevoix

    21. August 2011 um 10:03

    Da sage mal einer, Angeln wäre langweilig, stupide und nur etwas für Hinterwäldler! Christoph Schwennicke beschreibt auf sehr unterhaltsame Art und Weise in verscheidenen Episoden das Seelenleben aller Petrijünger und ihre Motivation zu nachtschlafener Zeit an das Wasser zu pilgern, um ihren Traum wahr zu machen: Den Traum vom Fisch und von ... Interessant ist auch, wer in diesem Buch als Angler geoutet wird. Allen Anglern und allen, die mit Nalgern in irgendeiner Form von enger Beziehung leben, sei dieses Buch ans Herz gelegt.

    Mehr