Christoph Sonntag

 3,7 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von So, jetzt wär des au g'schwätzt, Das Busorakel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christoph Sonntag

Christoph Sonntag wurde 1975 in Brühl geboren. Der Diplom-Sozialpädagoge ist Bildungsreferent der Katholischen jungen Gemeinde im Diözesanverband Köln, leitet Fortbildungen im Bereich „Spielerische Erlebnispädagogik“ und gestaltet erlebnis- und spielorientierte Trainings für Teams und Gremien.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christoph Sonntag

Cover des Buches So, jetzt wär des au g'schwätzt (ISBN: 9783453603349)

So, jetzt wär des au g'schwätzt

 (4)
Erschienen am 08.12.2014
Cover des Buches Das Busorakel (ISBN: 9783898501927)

Das Busorakel

 (4)
Erschienen am 01.08.2009
Cover des Buches Langenscheidt Schwäbisch für Anfänger (ISBN: 9783468738012)

Langenscheidt Schwäbisch für Anfänger

 (2)
Erschienen am 05.05.2010
Cover des Buches Schwäbische populäre Irrtümer (ISBN: 9783861246596)

Schwäbische populäre Irrtümer

 (1)
Erschienen am 26.09.2011
Cover des Buches Ein perfekter Sonntag (ISBN: 9783874078160)

Ein perfekter Sonntag

 (1)
Erschienen am 30.03.2009
Cover des Buches Hieb- und Stich-Fescht (ISBN: 9783861361862)

Hieb- und Stich-Fescht

 (0)
Erschienen am 01.11.2013
Cover des Buches Gummihuhngolf (ISBN: 9783944708508)

Gummihuhngolf

 (0)
Erschienen am 01.07.2018

Neue Rezensionen zu Christoph Sonntag

Cover des Buches Das Busorakel (ISBN: 9783898501927)Seehase1977s avatar

Rezension zu "Das Busorakel" von Christoph Sonntag

Das Busorakel
Seehase1977vor 7 Jahren

Klappentext:

Ein junger Mann hat einen skurrilen Vertrag unterzeichnet, der ihn zum täglichen Busfahren zwingt. Im Bus beginnt er sein Orakelspiel: Er belauscht Gespräche und Telefonnummern der Mitreisenden und mischt sich willkürlich in ihren Alltag ein. Im Laufe der Jahre verstrickt er sich so unbemerkt immer mehr in das Leben anderer, bis es keinen Ausweg mehr gibt. Als er schließlich merkt, dass er durch sein Spiel einen Menschen auf dem Gewissen hat, läuft der Roman auf einen überraschenden Höhepunkt zu.

Kannte ich, wie viele andere Christoph Sonntag nur als schwäbischen Comedian aus dem Radio, war ich nicht wenig überrascht  über diesen Roman. Der „Buspassagier“ fährt tagaus tagein Bus, belauscht Fahrgäste, führt Buch über deren Gespräche, Namen und Sachverhalte und „spielt“ Schicksal, greift in das Leben der Protagonisten ein, mit erschreckendem Ende. Erzählt wird aus drei Perspektiven – aus der des  Ich-Erzählers,  aus der Sicht eines Pflegers und dessen Azubi und dann noch aus Sicht des allwissenden Erzählers der dem Leser den nötigen Input gibt und sich zu der  letztendlichen Wahrheit und den Zusammenhängen äußert.. Christoph Sonntag ist es nicht von Anfang an gelungen, mich mit diesem Roman zu fesseln. Die Charaktere waren mir anfangs zu undurchsichtig, alles schien etwas verworren.  Doch dann lösen sich langsam die verworrenen Geschichten  auf und erst zum Schluss wird klar, was welche Taten und welche Personen wirklich miteinander zu tun haben. Ein Roman mit viel Phantasie, Witz und Tiefgang. Der etwas andere Roman.

Kommentieren0
44
Teilen
Cover des Buches Das Busorakel (ISBN: 9783898501927)

Rezension zu "Das Busorakel" von Christoph Sonntag

Rezension zu "Das Busorakel" von Christoph Sonntag
Ein LovelyBooks-Nutzervor 12 Jahren

Herrlich skurriler Roman über ein "Busorakel" das Gespräche in Stuttgarter Bussen belauscht und auf mehr oder minder dramatische Weise in das Leben der belauschten Personen eingreift...

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks