Das Busorakel

von Christoph Sonntag 
3,3 Sterne bei4 Bewertungen
Cover des Buches Das Busorakel (ISBN: 9783898501927)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Busorakel"

Ein merkwürdiges Abkommen mit seinem Vater ermöglicht dem jungen Mann, seinen Lebensunterhalt als Buspassagier zu verdienen, denn der Vater verdoppelt den Fahrpreis einer jeden gefahrenen Strecke. Das Vergnügen des unbeschwerten Reisens bleibt kein reiner Spaß, hat der Buspassagier sich doch vorgenommen, zufällig aufgeschnappte Informationen zu nutzen und für seine Zwecke einzusetzen. Schon in Barcelona beginnt er, in das Leben Fremder einzugreifen. Die ernsten Folgen seiner Machenschaften kann er nicht immer absehen. Der Autor läßt uns im Verlauf des Romans an vielen kuriosen Begegnungen und witzigen Verwirrspielen teilhaben, bis die spanische Episode unseren Helden in der Wirklichkeit in Stuttgart einholt und zu einem dramatischen Höhepunkt führt. "Die Tür sprang auf, der Buspassagier schnappte seine Sporttasche mit einem beiläufigen Griff und sprang aus dem Bus. Das jahrelange Reisen hatte ihn gelehrt, nur das Allernötigste mitzunehmen, und überdies machte er stets nur Kurztrips für wenige Tage, schlief am Strand, in Privatgärten, unter Hecken oder auf Bänken, im Schutz von alten Gemäuern oder auch mal in einer verlassenen Bergkirche. Er flog, wohin ihn die Billigtickets für wenige Euros brachten und machte auch im Ausland stets dasselbe, was er in seiner Heimatstadt Tag für Tag zu tun pflegte: Er fuhr Bus und sammelte sorgfältig alle Tickets. Am Plaza España zog er sich rasch in einen geschützten Bereich zurück. Denn jedes Spiel begann und endete auch zumeist mit einem Telefonat, manchmal zwei, selten drei. Und deshalb war es so wichtig, sich dabei zu konzentrieren. An seinem Handy war seine Rufnummer stets unterdrückt, das machte er immer so, es hatte sich bewährt, er würde es weiter so machen. Zunächst aber sortierte er die gesammelten Informationen. Herr Steinmey

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783898501927
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:250 Seiten
Verlag:Hohenheim
Erscheinungsdatum:01.08.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks