Die Herforder Fehden im späten Mittelalter

von Christoph Terharn 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Die Herforder Fehden im späten Mittelalter
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Die Herforder Fehden im späten Mittelalter"

Das Fehdewesen, das in früheren Forschungen noch als ein räuberisches Faustrecht angesehen wurde, gilt in der neueren Literatur überwiegend als ein Mittel der Rechtsdurchsetzung. Im Widerspruch zu dieser von Otto Brunner begründeten Auffassung begreift der Autor das Fehdewesen als eine archaische Gewaltanwendung, die durch rechtliche Regelungen zwar begrenzt werden sollte, sich diesen Regelungen aber weitgehend entzog. Die Studie enthält nicht nur Ausführungen zu Ursachen, Beginn und Führung der Fehde, sondern erörtert auch detailliert die in einer Fehde verübten Taten wie beispielsweise Raub, Brandstiftung und Gefangennahme. Ferner stellt sie die Unterbrechung und Beendigung der Fehden dar sowie die Ansprüche, die sich aus ihnen ergeben konnten. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Landfriedensbündnisse zur Bekämpfung des Fehdewesens. Die Arbeit untersucht exemplarisch anhand der Quellen der westfälischen Stadt Herford das Fehderecht des späten Mittelalters. Die Fehde wird in dieser Abhandlung Ó was bisher noch nicht geschehen ist unter jedem rechtlichen Gesichtspunkt betrachtet und zusammenhängend dargestellt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783503030903
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Schmidt, Erich
Erscheinungsdatum:01.01.1994

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks