Christoph Wachter Akin der Fischer

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Akin der Fischer“ von Christoph Wachter

Mit einer schicksalhaften Entdeckung, an einem nebligen Septembertag des Jahres 1988, wird die Vermutung des alten Fischers Uzoma zur Gewissheit. Mit dieser beklemmenden Begegnung beginnt der Niedergang des fragilen Dorfgefüges von Noumghar in Mauretanien. Jahre später finden Britt und Olav Svörensen am Privatstrand ihrer Villa auf Sardinien einen dunkelhäutigen, scheinbar toten Mann. Je mehr sie jedoch über das unglaubliche Schicksal dieses Mannes aus den Briefen seiner Frau erfahren, umso klarer wird: Dass Olav selbst eine Mitschuld an der schicksalhaften Geschichte dieses Mannes trägt. Als Olav eine kuriose Mitteilung über den vermeintlichen Mörder erhält, beginnt die kriminalistische Feinarbeit für Commissario Constantin. Immer wieder taucht ein Name auf, an dem scheinbar alle Fäden zusammenlaufen. Sowohl in Akins Erzählungen, als auch in den laufenden Ermittlungen.

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Ein wunderschönes Buch, toll geschrieben und mit ganz viel Seele, aber ohne jeden Kitsch. Hier stimmt einfach alles!

Walli_Gabs

Willkommen in der Provence

Schöne sommerliche Lektüre, leicht geschrieben mit versteckten unter die witzigen Note wichtigen Botschaften.

marpije

Er & Sie

Eine verrückte & amüsante "Liebesgeschichte" für zwischendurch. Ich hab zwar auch gelacht, aber die Handlung war schon ziemlich verwirrend.

TraumTante

Babydoll

Ein ziemlich flacher Abklatsch von Emma Donoghues Raum

eulenmatz

Das Leben fällt, wohin es will

Das Buch war wirklich sehr schön!*-*

buecher_love

Das Buch der Spiegel

Gutes Buch, hatte aber auch ein paar Längen.

Arienn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen