Neuer Beitrag

Bertuch_Verlag

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Diana wurde ermordet! Die Princess of Wales gelangte durch Zufall in den Besitz eines überaus geheimen Dokumentes, mit dessen prekärem Inhalt sie sich das englische Königshaus gefügig zu machen gedachte. Allerdings wären mit seiner Veröffentlichung sämtliche europäischen Herrschaftshäuser der Lächerlichkeit preisgegeben! 

ÜBER DAS BUCH
Eilig hat Königin Elisabeth II den europäischen Hochadel im Palast versammelt, denn sie hat etwas Unangenehmes mitzuteilen. Diana, die Princess of Wales, ist auf unerklärliche Weise in den Besitz eines lange verschollen geglaubten Dokumentes gelangt. Sollte dessen Inhalt an die Öffentlichkeit dringen, wären sie alle der Lächerlichkeit preisgegeben! Doch dazu darf und wird es nicht kommen…

Der Roman führt den Leser in die Welt des Buckingham Palace und jener Mächte, denen selbst die Queen ausgeliefert ist. Durch Zufall gerät Weimar in das Blickfeld des britischen Geheimdienstes, als dieser versucht, die englische Monarchie vor den Offenbarungen ihrer eigenen Vergangenheit zu schützen.

Hier geht es zur Leseprobe

ÜBER DEN AUTOR
Christoph Werner, Jahrgang 1939, studierte Anglistik und Germanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und promovierte im Jahre 1973 mit einer Arbeit über den englischen Schriftsteller Howard Spring zum Dr. phil.

Nach langjähriger Tätigkeit an der Abteilung Fremdsprachen der Technischen Hochschule in Merseburg und Veröffentlichungen zur englischen Fachsprache der Verfahrenstechnik reiste er im September 1989 in die Bundesrepublik aus. Es folgten Jahre der Lehrtätigkeit im Diplomstudiengang Fachübersetzen sowie im Lehramt Englisch der Universität Hildesheim.

In dieser Zeit entstand die Mehrzahl der Geschichten des Buches "Der Bronstein-Defekt und andere Geschichten", erschienen 2001 im Cambria Verlag Hildesheim.
Seit 2003 lebt Christoph Werner in Weimar.

ZUR VERLOSUNG 
Wir suchen 7 LeserInnen, die den Roman gerne in der Leserunde besprechen und anschließend rezensieren möchten!

Wenn ihr mitlesen wollt, beantwortet die Aufgaben 1 und 2 in der Leserunde und schon seit ihr im Lostopf! Bei Frage 2 geht es vor allem um eure Kreativität! 

Teilnahme-Voraussetzung ist es, am Ende eine Rezension zu verfassen und hier zu veröffentlichen. Wir freuen uns natürlich auch über weitere Verbreitung auf Blogs oder Internetplattformen. Natürlich sind auch alle, die das Buch bereits haben, herzlich dazu eingeladen mitzudiskutieren. 

Wir freuen uns auf eure Bewerbung! 

Julia vom Bertuch Verlag 

Autor: Christoph Werner
Buch: Buckingham Palace

Bertuch_Verlag

vor 4 Jahren

Frage 2: Was denkst du? Welches Geheimnis versucht das Königshaus zu verbergen, da es sonst der Lächerlichkeit preisgegeben wäre?

Hier ist vor allem eure Kreativität gefragt! Was könnte einen royalen Skandal auslösen? Wir sind gespannt auf eure Antworten :)

xxxvampirebarbiexxx

vor 4 Jahren

Frage 1: Wie gefällt dir die Leseprobe?

Huhu :)

Mir gefällt die Leseprobe sehr gut, ein sehr guter Schreibstil und schon jetzt packt mich das Lesefieber und ich möchte wissen was pasiert *g*

Jenny ♡

Beiträge danach
88 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

conneling

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 4: Kapitel 10-13
Beitrag einblenden
@ejtnaj

Ich glaube nicht, dass Silberschlag vom Geheimdienst zum Schweigen gebracht wurde, vielleicht wollten sie, aber ich denke mir, dass er eventuell nach dem einen oder anderen Korn spazieren gegangen ist und sich auf die Bank gesetzt hat um sich auszuruhen oder die Ruhe zu genießen. Er wurde müde und merkte nicht die Kälte, da er angeschlagen war wegen des Korns. Das Manuskript war schon sicher, und Spekulationen wird es immer geben die sich um den Tod von Diana ranken, es wird nie verstummen. Die Königin der Herzen kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben, das passt nicht zu ihrem Leben, völlig unglamourös. Ich kann mir gut denken, dass der Name Al Fayed nicht gut ankam bei der Königsfamilie in Zusammenhang mit dem Thronfolger, aber es passieren viele Verkehrsunfälle in Zusammenhang mit Alkohol.
Leider wurde ich mit der Geschichte nie ganz warm, denn ich hatte mir mehr Roman, mehr Geschichte erhofft.

Blaustern

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel 7-9
Beitrag einblenden

Das ist ja der Hammer. Albert konnte keine Kinder zeugen und sind die Königskinder Nachkommen des Stallburschen? Das ist ja wirklich ein interessantes Tagebuch. Und schon klar, dass das niemand in die Hand bekommen darf. Die Schande ist wohl zu groß. Aber wer weiß das schon, wer und wo noch überall rumgemischt wurde. ;)) Die Frage ist nur, ist das jetzt wirklich die Wahrheit? Ich kann das kaum glauben.

conneling

vor 4 Jahren

Rezensionen/ Meinungen
Beitrag einblenden

Hier nun der link zu meiner Rezension, danke, das ich mitlesen konnte
http://www.lovelybooks.de/autor/Christoph-Werner/Buckingham-Palace-1055947190-w/rezension/1059131950/

Blaustern

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 4: Kapitel 10-13
Beitrag einblenden

Diana hat das Originaltagebuch, und deshalb wurde sie umgebracht? Hmm… ich weiß nicht, ob ich das glauben soll. Hätte es da nicht wirklich andere Möglichkeiten gegeben, damit Diana ihren Mund hält? Aber so hätte sie immer ein Druckmittel auf diese Familie gehabt. Vielleicht wäre es doch gar nicht so abwegig. Damit nichts an die Öffentlichkeit dringt. Aber das ist es ja schon, auch wenn nur als Spekulationen. Silberschlag musste ebenfalls deshalb sterben. Ich nehme das mal so hin und überlege mir die Tage eine Rezension.

Bertuch_Verlag

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel 7-9
Beitrag einblenden
@Blaustern

Ob dies wirklich die Wahrheit ist, lässt sich nicht mit ja oder nein beantworten. Belegt ist, dass es tatsächlich ein Tagebuch des John Brown gab, das allerdings verschwunden ist. Wann und wieso, das weiß der Geier. Der Autor hat diese historische Lücke genutzt. Es könnte wahr sein, muss aber nicht.

Bertuch_Verlag

vor 4 Jahren

Rezensionen/ Meinungen
Beitrag einblenden
@conneling

Danke Conneling für deine ehrliche Meinung.

Blaustern

vor 4 Jahren

Rezensionen/ Meinungen
Beitrag einblenden

Hier ist auch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Christoph-Werner/Buckingham-Palace-1055947190-w/rezension/1063703364/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei Amazon rein.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks