Christoph Wortberg

 3,8 Sterne bei 438 Bewertungen
Autor von Trauma - Kein Entkommen, Der Geist der Bücher und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christoph Wortberg

Drehbuchautor, Schauspieler und Schriftsteller: Christoph Wortberg, Jahrgang 1963, ist ein deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Schauspieler. Er studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Köln und absolvierte nach seinem Abschluss eine Schauspielausbildung. 

Seitdem ist er regelmäßig in Film und Fernsehen zu sehen und verfasst zudem Drehbücher und Fernsehproduktionen. Sein Debüt als Autor gab er mit seinem Roman „Die Farbe der Angst“. Darüber hinaus wurde er bereits mit dem Hansjörg-Martin-Preis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Neue Bücher

Cover des Buches Trauma - Kein Vergessen (ISBN: 9783423262989)

Trauma - Kein Vergessen

 (18)
Neu erschienen am 20.08.2021 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Trauma-Trilogie".
Cover des Buches Trauma – Kein Vergessen. Katja Sands zweiter Fall (ISBN: 9783742420459)

Trauma – Kein Vergessen. Katja Sands zweiter Fall

 (1)
Neu erschienen am 20.08.2021 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Christoph Wortberg

Cover des Buches Trauma - Kein Entkommen (ISBN: 9783423262682)

Trauma - Kein Entkommen

 (183)
Erschienen am 19.02.2021
Cover des Buches Der Geist der Bücher (ISBN: 9783548608488)

Der Geist der Bücher

 (94)
Erschienen am 14.01.2009
Cover des Buches Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß (ISBN: 9783407746597)

Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß

 (42)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches Trauma - Kein Vergessen (ISBN: 9783423262989)

Trauma - Kein Vergessen

 (18)
Erschienen am 20.08.2021
Cover des Buches Dieser eine Moment (ISBN: 9783407743275)

Dieser eine Moment

 (16)
Erschienen am 29.02.2016
Cover des Buches Easy (ISBN: 9783407742414)

Easy

 (10)
Erschienen am 28.02.2011
Cover des Buches Novembernacht (ISBN: 9783522181228)

Novembernacht

 (11)
Erschienen am 14.07.2008
Cover des Buches Keine Wahl (ISBN: 9783522200158)

Keine Wahl

 (7)
Erschienen am 21.01.2009

Neue Rezensionen zu Christoph Wortberg

Cover des Buches Trauma - Kein Vergessen (ISBN: 9783423262989)M

Rezension zu "Trauma - Kein Vergessen" von Christoph Wortberg

Anregende Fortsetzung für Katja Sand
michael_lehmann-papevor einem Tag

Anregende Fortsetzung für Katja Sand

 

Wer lässt sich so etwas einfallen? Einen Menschen zu töten und dann sein Geschlechtsteil „sauber zu schneiden“? Was könnte der Hintergrund sein, oder, nimmt man einfach den Titel des Thrillers, welches „Trauma!“ hat da jemand erlitten in frühen Jahren, das sich nun auf diese Weise Bahn bricht? Vor allem, als eine zweite Leiche auftauchen wird, die am Ende zunächst überhaupt keine Ähnlichkeit oder Verbindung mit dem ersten Opfer haben wird.

 

Dass Katja Sand selbst nicht unbedingt die stabilste Persönlichkeit in sich trägt und zudem ihr Privatleben mit ihrer Tochter aktuell ganz neu regeln muss, hilft der Ermittlerin einerseits, sich durch die Konzentration auf den Fall ablenken zu können, andererseits steht auch sie vor Rätseln und kann nicht vorschnell die Schuld jemandem zuweisen, nur weil es den Oberen ihrer Behörde so gut zu pass kommen würde.

 

Obere, die vielleicht besser auch nicht wissen sollten, dass Katja Sand sich Hilfe sucht im Gefängnis bei einem gefährlichen, verurteilten Straftäter. Der leider aber auch ein Generalrevision Psychologe ist.

 

Und so nimmt der Fall fahrt auf, it ihrem Kollegen Dorfmüller an ihrer Seite wirft sich Kataja Sand ins Dickicht der Ermittlungen, folgt falschen Fährten und muss ab einem gewissen Punkt im Thriller völlig anders anfangen, zu denken, um den wahren Ursachen der Morde auf die Spur zu kommen. Wobei Wortberg hier durchaus geschickt und fließend eine der aktuellen Fragen der Gegenwart, jene nach der Diversität der Geschlechter, mit einfließen und langsam, aber sicher, auch die Handlung mitbestimmen lässt.

 

Das Setting allerdings (zwei einander ergänzende Ermittler, bei denen Dorfmüller auch für manche Marotten zuständig ist, der Psychologe im Gefängnis, der eher hinderliche Vorgesetzte usw.) ist von Beginn an aus einer Vielzahl ähnlicher Thriller her bekannt und auch die Ermittlungen folgen einem durchaus vertrauten Muster. In weiten Teilen also liefert dieser neue Roman von Wortberg gute und solide, aber auch routinierte und damit nicht bis ins letzte anregende Kriminalkost, die man sich ebensogut als einen „Tatort“ der besseren Sorte vorstellen kann. Mit der besonderen Wendung, die durchaus für überraschende Wendungen und Spannung sorgt, im Blick auf die Ursachen des den Taten zugrunde liegenden Traumes.

 

Eine durchaus anregende und gut zu lesende Lektüre.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Trauma - Kein Vergessen (ISBN: 9783423262989)lenisveas avatar

Rezension zu "Trauma - Kein Vergessen" von Christoph Wortberg

Trauma - Kein Entkommen
lenisveavor 2 Tagen

DETAILS

EUR 16,95 € [DE], EUR 17,50 € [A]
dtv premium
Originalausgabe, 384 Seiten, ISBN 978-3-423-26298-9
20. August 2021



Die Münchner Hauptkommissarin Katja Sand und ihr Assistent Rudi Dorfmüller ermitteln im Fall der ermordeten Rentnerin Selma Kiefer. Der Körper der ehemaligen OP-Schwester wurde postmortal grausam verstümmelt. Nach vierzig Ehejahren hat sie sich von ihrem gewalttätigen Ehemann Josef scheiden lassen und ihn wegen Körperverletzung angezeigt. Hat ihr Exmann sie ermordet, um einer drohenden Verurteilung zu entgehen? Katja bittet den Psychoanalytiker Dr. Alexander Hanning um Hilfe. Hanning schließt auf einen Täter mit einem gestörten Verhältnis zu seinem Körper und seiner Sexualität. Seine Analyse führt Katja zu dem kürzlich entlassenen Serienmörder Franz Bichler. Der Mord an Selma Kiefer gleicht bis ins Detail den von ihm verübten Taten. Hat er seine Serie wieder aufgenommen?

Der ehemalige Kinderchirurg Professor Thomas Goldt wird ermordet aufgefunden, auf die gleiche Art geschändet wie Selma Kiefer. Aber als Mann passt er nicht in Bichlers Mordmuster. Auf der Suche nach einer Verbindung zwischen den Morden stößt Katja auf einen Abgrund aus ärztlicher Selbstherrlichkeit. Und plötzlich ergeben die Verstümmelungen der beiden Toten einen ganz neuen, grausamen Sinn.

Zum Autoren

Christoph Wortberg studierte Philosophie, Germanistik und Geschichte und ist ausgebildeter Schauspieler. Verschiedene Rollen am Theater und im Fernsehen, daneben Hörbuchsprecher. Seit vielen Jahren Drehbuchautor, u.a. für den Kölner ›Tatort‹, sowie Autor von Jugendromanen. Christoph Wortberg lebt in Köln.

Meine Meinung

Nachdem ich ja mit Begeisterung den 1. Teil der Reihe um Katja Sand gelesen habe, war ich nun sehr gespannt auf den 2. Fall.

Der Einstieg in den neuen Fall ist mir sehr leicht gefallen. Es find direkt spannend und fesselnd an. Katja Sand und ihr Kollege Dorfmüller haben es mit einem mysteriösen neuen Mordfall zu tun. Eine Rentnerin, früher als OP-Schwester tätig, wurde ermordet und ihre Leiche post mortem verstümmelt.

Ihre Ermittlungen führen bezüglich des Mordmusters zu einem Serienmörder, der vor kurzem erst entlassen wurde. Aber hat er gleich wieder gemordet?

Dann wird ein weiterer Mord gemeldet, dessen Opfer ein ehemaliger Kinderchirurg ist, mit dem das 1. Opfer vor vielen Jahren zusammen gearbeitet hat. Ist hier das Motiv zu finden?

Von der Thematik und auch von der Auflösung her fand ich diesen Thriller sehr spannend, nur leider war der Lesefluss etwas gehemmt, da es für mich einige Längen gab. Mir hat der 1. Teil etwas besser gefallen. Nun bin ich aber schon gespannt auf den 3. Teil der Reihe.

Alles in allem kann ich hier eine Leseempfehlung mit 4 Sternen geben.

4 von 5 Sternen 

Cover, Buchdetails, Klappentext: ©dtv Verlag
Infos zum Autoren: @dtv Verlag

Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Trauma - Kein Vergessen (ISBN: 9783423262989)cybergirlls avatar

Rezension zu "Trauma - Kein Vergessen" von Christoph Wortberg

Gänsehautcharakter
cybergirllvor 8 Tagen

Die Rentnerin Selma Kiefer wurde ermordet. Nach der Ermordung wurde die Leiche grausam verstümmelt.
Hauptkommissarin Katja Sand und ihr Assistent Rudi Dorfmüller ermitteln.
Im Visier steht der Exmann der Ermordeten, der während der Ehe zu Gewalttätigkeit neigte und von seiner geschiedenen Frau wegen Körperverletzung angezeigt wurde.
Hauptkommissarin Katja Sand holt sich Rat bei dem Psychoanalytiker Dr. Alexander Hanning.
Dr. Alexander Hanning ist der Meinung, dass der Täter ein gestörtes Verhältnis zu seinem Körper und seiner Sexualität hat.
Das passt alles zu dem Serienmörder Franz Bichler, der erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen wurde.
Katja Sand fragt sich, ob Bichler wieder angefangen hat zu morden.
Doch dann wird der ehemalige Kinderchirurg Professor Thomas Goldt ermordet.
Der Tathergang ist identisch mit dem von Selma Kiefer.
Allerdings passt ein männliches Opfer nicht zu der Mordserie von Bichler.
Bei den weiteren Ermittlungen stößt Katja Sand auf eine Verbindung zwischen den Mordopfern und auf ärztliche Selbstherrlichkeit.

„Trauma – kein Vergessen“ ist der zweite Band der Trauma Trilogie von Christoph Wortberg.
Wie der Titel schon sagt, spielt auch in diesem Buch das Thema Trauma eine große Rolle.
Im Prolog kommt der Täter oder die Täterin zu Wort und bezieht sich auf ein Trauma aus der Kindheit.
Es gibt allerdings keinerlei Hinweise auf wer die Person ist.

Die Ermittlerin Katja Sand und ihr Assistent Rudi Dorfmüller haben es mit einem brutalen Mord und einer verstümmelten Frauenleiche zu tun.
Als erstes gerät der Exmann des Opfers in Verdacht. Doch nach einer Analyse des Psychoanalytiker Dr. Alexander Hanning gerät der aus dem Gefängnis entlassene Serienmörder Franz Bichler in Verdacht.
Als noch eine Leiche auftaucht gerät auch diese These ins wanken, den diesmal ist das Opfer männlich und das passt nicht in das Schema von Franz Bichler.
 Die weiteren Ermittlungen führen sie in eine Welt der „Götter in weiß“

Die Protagonisten sind durchweg interessant und gut konzipiert.
Besonders Katja Sand gefällt mir. Sie war mir schon im ersten Band gleich sympathisch. Sie ist eine taffe und intelligente Frau. Aber auch sie schleppt ein Trauma mit sich herum.
Um was es sich da genau handelt wird wohl erst im dritten Band gelüftet.

Auch Rudi Dorfmüller gefällt mir gut, er liebt seinen Granada, natürlich mit Duftbaum.

Die Spannung wird über das gesamte Buch aufrecht gehalten.
Stück für Stück fällt ein Puzzleteil zum anderen.
Christoph Wortberg hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil.
Er trifft genau die richtige Mischung zwischen Ermittlungsarbeit und Privatleben.
 Einmal angefangen kann man das Buch kaum aus der Hand legen.

Jetzt warte ich, schon ganz gespannt auf den dritten Band.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Am Donnerstag, 04. März 2021, erwartet euch ab 19:00 Uhr auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal eine packende Buchpremiere inklusive einem interessanten Gespräch und einer kurzen Lesung aus "Trauma - Kein Entkommen" mit Autor Christoph Wortberg. Sein neuer Thriller wagt sich in die tiefsten
Abgründe der menschlichen Seele. Ihr habt bereits vorab die Möglichkeit, hier Fragen zu posten, von denen wir die spannendsten am Donnerstag live
stellen werden!

Herzlich Willkommen zu einer neuen Runde Instagram Live auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal und einer exklusiven Buchpremiere!

Dieses Mal freuen wir uns, Christoph Wortberg zu begrüßen, der am Donnerstag, dem 03. März, ab 19:00 Uhr über sein Buch "Trauma - Kein Entkommen" mit uns sprechen wird.

Ihr könnt hier bereits vorab Fragen an den Autor über unser Bewerbungsformular stellen und mit etwas Glück ein Exemplar des Buches von dtv gewinnen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuschauen und freuen uns auf eure Fragen!

163 BeiträgeVerlosung beendet

Bist du bereit für einen Thriller, der sich in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele wagt? Es gibt zwei Tote, der eine ertrunken in einem See, der andere erstickt in einem Kühlschrank. Die Parallelen der Fälle sind unbestreitbar. Die Münchner Mordermittlerin Katja Sand ist überzeugt, dahinter muss eine größere
Vertuschung stecken. Schon bald sieht sie sich einer folgenschweren
Entscheidung gegenüber ...

Herzlich Willkommen zur Crime Club Leserunde des nervenaufreibenden Thrillers "Trauma - Kein Entkommen"!

Wir freuen uns auf eine packende Leserunde mit Nervenkitzel-Garantie!
Bei ihrem neuesten Fall muss Mordermittlerin Katja Sand tief graben, doch das Dunkle ist schnell und holt sie aus der Vergangenheit ein ...

Gemeinsam mit dtv verlosen wir 30 Exemplare des Trilogie-Auftaktes von Christoph Wortberg.

Bewerbt euch bis zum 21.02.21 und beantwortet folgende Frage:
Was verbindet ihr mit München?

Wir wünschen viel Glück!

Wenn ihr keine Aktionen von dtv verpassen wollt, dann folgt dem Verlag auf LovelyBooks.

1008 BeiträgeVerlosung beendet
Auf meinem Blog verlose ich bis Ende Oktober ein Exemplar von "Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß".
http://schreibtrieb.aeom.de/Blog/?p=1709
0 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks