Christoph Wortberg

 3,9 Sterne bei 548 Bewertungen
Autor von Kein Entkommen, Der Geist der Bücher und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Drehbuchautor, Schauspieler und Schriftsteller: Christoph Wortberg, Jahrgang 1963, ist ein deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Schauspieler. Er studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Köln und absolvierte nach seinem Abschluss eine Schauspielausbildung. 

Seitdem ist er regelmäßig in Film und Fernsehen zu sehen und verfasst zudem Drehbücher und Fernsehproduktionen. Sein Debüt als Autor gab er mit seinem Roman „Die Farbe der Angst“. Darüber hinaus wurde er bereits mit dem Hansjörg-Martin-Preis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Neue Bücher

Cover des Buches Gussie (ISBN: 9783742430922)

Gussie

 (1)
Neu erschienen am 18.04.2024 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.
Cover des Buches Gussie (ISBN: 9783423283861)

Gussie

 (65)
Neu erschienen am 17.04.2024 als Gebundenes Buch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Christoph Wortberg

Cover des Buches Kein Entkommen (ISBN: 9783423218498)

Kein Entkommen

 (195)
Erschienen am 16.02.2023
Cover des Buches Der Geist der Bücher (ISBN: 9783548608488)

Der Geist der Bücher

 (95)
Erschienen am 14.01.2009
Cover des Buches Gussie (ISBN: 9783423283861)

Gussie

 (65)
Erschienen am 17.04.2024
Cover des Buches Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß (ISBN: 9783407746597)

Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß

 (45)
Erschienen am 31.01.2016
Cover des Buches Kein Vergessen (ISBN: 9783423218504)

Kein Vergessen

 (26)
Erschienen am 16.03.2023
Cover des Buches Dieser eine Moment (ISBN: 9783407743275)

Dieser eine Moment

 (16)
Erschienen am 29.02.2016
Cover des Buches Novembernacht (ISBN: 9783522181228)

Novembernacht

 (12)
Erschienen am 14.07.2008
Cover des Buches Easy (ISBN: 9783407742414)

Easy

 (10)
Erschienen am 28.02.2011

Neue Rezensionen zu Christoph Wortberg

Cover des Buches Gussie (ISBN: 9783423283861)
M

Rezension zu "Gussie" von Christoph Wortberg

Eine außergewöhnliche Frau
Maria_21vor 2 Tagen

Der Autor Christoph Wortberg, erzählt in seinem neuen Roman „Gussie“ die berührende Geschichte über das Schicksal einer außergewöhnlichen Frau: Auguste »Gussie« Adenauer, die zweite Frau Konrad Adenauers.

Inhalt:
1948. Die Frau im Bonner Johannes-Hospital weiß, dass sie nur noch wenige Tage zu leben hat. Auf dem Sterbebett lässt sie Szenen ihres Lebens an sich vorbeiziehen. Gussie Zinsser ist 24, als sie den 19 Jahre älteren Witwer Konrad Adenauer heiratet und zur Stiefmutter seiner drei Kinder wird. Sie schenkt fünf Kindern das Leben, doch ihr Erstgeborener stirbt nach nur vier Tagen. Als Frau des Kölner Oberbürgermeisters steht sie in der Öffentlichkeit und engagiert sich eigenständig sozial und politisch. Hitlers Machtübernahme verändert alles. Adenauer muss sich vor den Nazis verstecken. Allein gelassen mit ihren Kindern, versucht Gussie, das schwierige Leben im Dritten Reich zu bewältigen. Bis sie von der Gestapo vor eine unmenschliche Wahl gestellt wird.

»›Konrad‹, sagt sie leise und tastet nach seiner Hand. Sie fühlt den Ring, den er nie abgenommen hat, nicht einen einzigen Tag in neunundzwanzig Jahren. Er sitzt neben ihr auf einem Stuhl, den Rücken durchgedrückt, die Beine übereinandergeschlagen. Sein dunkler Anzug, die schwarz glänzenden Schuhe. Er schaut sie an und in sie hinein, so wie auch sie in ihn hineinschaut. Es sind nicht die Blicke, die zählen, es kommt auf die Gedanken an. Sie kann lesen, was er denkt, vom ersten Tag an konnte sie es. Er schweigt, so wie er immer schweigt, wenn ihm das Herz übergeht. Sie ist froh, dass er den Augenblick nicht mit Worten zerstört. Vor ihm kannte sie nur die Worte, er hat sie das Schweigen gelehrt.«

Meine Meinung:
Mit seinem gelungenen Schreibstil gelingt es dem Autor ein berührendes Porträt von Auguste „Gussie“ Adenauer, geb. Zinsser, der zweiten Frau des legendären deutschen Politikers Konrad Adenauer, zu erzählen.

Auf dem Sterbebett lässt Gussie Erinnerungen ihres Lebens an sich vorbeiziehen und erzählt ihre Geschichte nicht chronologisch, sondern was ihr im Moment in den Sinn kommt und ihr wichtig erscheint. Jedes Kapitel beginnt aber mit einem datierten fiktiven Briefausschnitt zwischen ihr und ihrem Vater. Berührend werden Gussies Erinnerungen zwischen den Jahren des Kennenlernens mit Konrad, ihrer drei Stiefkinder und ihrer gemeinsamen fünf Kinder, wach. Ihr Erstgeborener stirbt nach nur vier Tagen und Gussie, kann den Schmerz über den Verlust, nie überwinden.

Gussie lässt die Bilder entstehen, wie sie als junge Frau des Oberbürgermeisters von Köln, Zugang zu ihrem schweigsamen und wortkargen Mann gefunden hat und an seiner Seite, trotz vieler Entbehrungen, ihr Glück gefunden hat. Als Hitler 1933 die Macht übernimmt, verändert sich das Leben der Familie Adenauer, gravierend.

Adenauer wird von seinem Posten abgesetzt, schließlich überwacht, enteignet, gefangen genommen und entgeht nur durch eine List dem Konzentrationslager. Adenauer muss sich vor den Nazis verstecken, taucht im Westerwald unter und Gussie wird von der Gestapo verhaftet und verhört. Unter enormen Druck und um ihre Töchter zu retten, verrät sie schließlich, den Aufenthaltsort ihres Mannes.

Fazit:
Der Autor hat hier eine atmosphärische und beeindruckende Romanbiografie über das Schicksal einer starken Frau: Auguste »Gussie« Adenauer, mitreißend erzählt. Mit seiner Erzählung und der Balance zwischen Fakten und Fiktion, ist dem Autor ein realistisches Bild der damaligen Zeit gelungen und hat mich bis zum Ende mitgenommen.
Von mir 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

Cover des Buches Gussie (ISBN: 9783423283861)
V

Rezension zu "Gussie" von Christoph Wortberg

Eine besondere Frau
vorleserin22vor 5 Tagen

"Gussie" von Christoph Wortberg ist ein besonderes Stück unter den historischen Romanen.

Auguste Adenauer alias Gussie ist eine sehr interessante Frau für mich. Der Autor schafft es mit seinem flüssigen Schreibstil, sich Gussie als imposante Persönlichkeit vorstellen zu lassen. Sie hat einen starken Willen und gute Bildung, heiratet einen 20 Jahre älteren Mann der in der Öffentlichkeit steht und drei Kinder hat, wechselt die Religionsgemeinde, was zu damaliger Zeit schon sehr gewagt und mutig war.

Sie wirkt besonders stark und nimmt alles was ihr widerfährt mit Fassung. Ihr Leben wird im Roman umfassend beschrieben, auch ihre politischen Aktivitäten. Das Buch bringt einen Gussie authentisch nahe.


Wer historische Romane mag, die sich um reale Figuren und starke Frauen drehen, sollte sich "Gussie" nicht entgehen lassen.

Cover des Buches Gussie (ISBN: 9783423283861)
V

Rezension zu "Gussie" von Christoph Wortberg

Beindruckend
Venicevor 6 Tagen

In einem Bonner Krankenhaus blickt 'Gussie' Adenauer auf ihr Leben zurück. Ein Leben zwischen 2 Weltkriegen, mit 24 lernt sie den knapp 20 Jahre älteren Konrad Adenauer kennen, den Oberbürgermeister von Köln. Gemeinsam bekommen sie 5 Kinder, wobei eines nach wenigen Tagen stirbt. Außerdem nimmt sie die Kinder seiner ersten, verstorbenen, Frau mit auf. Sie unterstützt ihren Mann in den Amtsgeschäften und engagiert sich selbst in sozialen Projekten.
Mit der Machtergreifung Hitlers verschlechtert sich das Leben der Großfamilie, sie stehen unter Beobachtung und Gussie wird vor eine grauenhafte Wahl gestellt.

Ich gestehe vorher noch nichts über Auguste 'Gussie' Adenauer gehört zu haben. Umso interessanter war es dieses Buch zu lesen. Der Schreibstil von Christoph Wortberg macht es leicht in die Geschichte reinzukommen. Sehr dicht und komplex werden in diesem Buch einzelne Zeitabschnitte beschrieben. Immer wieder gibt es große Zeitsprünge. Eine interessante Lektüre über eine interessante Frau.

Gespräche aus der Community

Auf meinem Blog verlose ich bis Ende Oktober ein Exemplar von "Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß".
http://schreibtrieb.aeom.de/Blog/?p=1709
0 BeiträgeVerlosung beendet
Bis zum 31.08.2014 läuft im "Katze mit Buch"-Forum (http://www.katzemitbuch-forum.de/) das aktuelle "Bewerten - Gewinnen - Rezensieren" zu "Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß" von Christoph Wortberg. Alles was Ihr tun müsst, ist eine aussagekräftige Meinung zur Leseprobe abzugeben und schon seid Ihr im Lostopf.
Für die Teilnahme müsst Ihr im Forum angemeldet sein. Nur Meinungen im entsprechenden Thread werden gezählt, Kommentare hier können leider nicht gewertet werden. Über diesen Link kommt Ihr zum Thema:
http://www.katzemitbuch-forum.de/t1325f98-Buch-Info-Anmeldethread.html
1 BeiträgeVerlosung beendet
ChrischiDs avatar
Letzter Beitrag von  ChrischiDvor 10 Jahren
Endspurt. Noch schnell bewerben, die Chancen stehen sehr gut.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks