Christophe Arleston

 3.9 Sterne bei 74 Bewertungen

Lebenslauf von Christophe Arleston

Scotch Arleston, geboren 1963 in Aix-en-Provence, arbeitete zunächst als Journalist und Hörspielautor für Mystery-Hörspiele beim französischen Hörfunksender France Inter. 1989 beginnt er für seinen Freund Paul Glaudel Szenarios für Comics zu schreiben. Sie veröffentlichen mehrere gemeinsame Geschichten in »Circus«, dann einen Kindercomic bei Alpen. 1992 beginnen sie bei Soleil mit der Serie »Die Meisterkartographen«. Gleichzeitig beginnt Arleston zahlreiche andere Serien für weitere Zeichner zu schreiben, darunter »Die Feuer von Askell« für Jean-Louis Mourier, für den er später auch »Troll von Troy« textet und »Lanfeust von Troy« für Didier Tarquin. Weitere Fantasy-Serien wie »Die Opalwälder« mit Pellet, »Exkalibur« mit Hübsch folgen. Sein neuestes Projekt mit Tarquin sind die »Gnome von Troy«, in denen die Streiche des jungen Lanfeust erzählt werden, sowie die »Enzyklopädie von Troy«, ein anarchisches Lexikon über die Welt Troy und ihre Bewohner.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Lanfeust Odyssee. Band 10

Erscheint am 12.06.2020 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Ekhö – Spiegelwelt. Band 9

Neu erschienen am 30.04.2020 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Lanfeust Odyssee. Band 9

Neu erschienen am 30.04.2020 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Die Schiffbrüchigen von Ythaq. Band 16

Neu erschienen am 30.04.2020 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Alle Bücher von Christophe Arleston

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ekhö – Spiegelwelt. Band 19783962198824

Ekhö – Spiegelwelt. Band 1

 (16)
Erschienen am 01.11.2018
Cover des Buches Die Schiffbrüchigen von Ythaq. Band 99783940864925

Die Schiffbrüchigen von Ythaq. Band 9

 (9)
Erschienen am 11.10.2011
Cover des Buches Ekhö – Spiegelwelt. Band 79783962190880

Ekhö – Spiegelwelt. Band 7

 (4)
Erschienen am 20.04.2018
Cover des Buches Ekhö – Spiegelwelt. Band 59783962198862

Ekhö – Spiegelwelt. Band 5

 (3)
Erschienen am 01.11.2018
Cover des Buches Ekhö – Spiegelwelt. Band 69783962198879

Ekhö – Spiegelwelt. Band 6

 (3)
Erschienen am 01.11.2018
Cover des Buches Die Schiffbrüchigen von Ythaq. Band 109783868695656

Die Schiffbrüchigen von Ythaq. Band 10

 (3)
Erschienen am 01.02.2013
Cover des Buches Troll von Troy 9: Gefangen in Darshan9783551748997

Troll von Troy 9: Gefangen in Darshan

 (2)
Erschienen am 22.07.2007
Cover des Buches Troll von Troy 11: Trollympiade9783551749086

Troll von Troy 11: Trollympiade

 (2)
Erschienen am 22.10.2009

Neue Rezensionen zu Christophe Arleston

Neu

Rezension zu "Ekhö – Spiegelwelt. Band 7" von Christophe Arleston

Ekhö - Spiegelwelt: Band 7 Swinging London
Lena2310vor einem Jahr

Meine Meinung:

Und da habe ich Band 7 auch noch direkt hinterher geschoben! Dann müssen wir auch erstmal wieder ein wenig auf Band 8 warten.

Band 7 hat mir wieder deutlich besser gefallen als sein Vorgänger. Dieses Mal befinden wir uns in London und die Preshauns spielen verrückt. Das Ganze liegt daran, dass etwas mit den Teelieferungen nicht richtig verläuft. So gehen Juri und Ludmilla diesem natürlich sofort auf die Spur. Man bekommt wieder tolle Eindrücke von London in der Welt von Ekhö. Diese Stadt hat mir in Ekhö bisher mit am besten gefallen. 

Ludmilla erlebt in diesem Band keine Charakterveränderung, sondern agiert hier 'nur' als verdeckte Ermittlerin unter den einheimischen, feiernden Bewohnern. Sie kann sich sofort in die Rolle einfinden, obwohl sie fast ein wenig zu sehr in das Getümmel gezogen wird. Trotzdem hat es mir ein bisschen gefehlt, dass Ludmilla sich nicht verändert. Das gehört irgendwie schon dazu. ich bin gespannt, ob sich dieses Phänomen irgendwann nochmal rückgängig machen lässt.

Klasse fand ich es auch wieder, dass viele Anspielungen auf andere Filme und Personen vorgekommen sind. Zum Beispiel von Harry Potter, Star Wars oder den Beatles. Das frischt den gesamten Comic meiner Meinung nach nochmal auf.

Insgesamt muss ich sagen, dass dieser Band mir bisher fast mit am besten gefallen hat! 


Fazit:

Wieder viel besser als der letzte Band! Ich bin gespannt auf Band 8 im Juni!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ekhö – Spiegelwelt. Band 6" von Christophe Arleston

Ekhö - Spiegelwelt: Band 6 Deep South
Lena2310vor einem Jahr

Meine Meinung:

Tut mir sehr leid, dass ich euch mit dieser Comic-Reihe so sehr auf den Sack gehen muss, aber ich habe mich einfach verliebt in diese Reihe. Und nicht nur in in diese, sondern in den ganzen Verlag. 

Auf jeden Fall habe ich direkt Band 6 hinterher gelesen. Dieses Mal sind wir wieder in New York in Ludmillas Künstleragentur. Band 6 handelt von der Künstlerin Soledad und ihrer Geschichte. Es werden Konzerte gesprengt und Leute entführt. Wir haben hier also auch wieder sehr viel Action in diesem Band, aber trotzdem konnte er mich nicht so sehr packen wie seine Vorgänger. Irgendwas hat mir gefehlt. 

Ich denke, dass es zum Einen das Verschwinden von Juri war und zum Anderen lag mir einfach das ernste Thema in diesem Comic nicht. Hier wird nämlich das Thema Vergewaltigung behandelt, was man natürlich nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte! Dementsprechend konnte ich mich einfach nicht so fallen lassen wie sonst. Außerdem war mir die Protagonistin Soledad unsympathisch. Ich mochte sie leider einfach nicht.

Trotzdem war auch dieser Band nicht schlecht. Ich fand es wieder sehr amüsant in wen sich Ludmilla "verwandelt" hat und ich verliebe mich immer mehr in den kleinen Preshaun Sigisbert. Ich würde ihn am liebsten aus dem Comic ziehen und ganz fest knuddeln. Habe ich eigentlich schon mal erwähnt wie toll ich es finde, dass die Fahrzeuge in Ekhö Tiere sind? Die ganze Welt ist einfach so anschaulich, dass einem nie langweilig werden könnte beim Lesen!

Das Ende hat mich dann aber nochmal sehr glücklich gemacht und ich hoffe, dass die Situation in Band 7 weiterhin so bleibt.



Fazit:

Band 6 konnte mich nicht ganz so überzeugen wie seine Vorgänger, war aber auch wieder ein guter Comic!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ekhö – Spiegelwelt. Band 5" von Christophe Arleston

Ekhö - Spiegelwelt: Band 5 Das Geheimnis der Preshauns
Lena2310vor einem Jahr

Meine Meinung:

Endlich bin ich wieder nach Ekhö gereist! Meiner Meinung nach war ich schon viel zu lange nicht mehr dort. Kennt ihr das Gefühl bei Büchern? Auf jeden Fall reisen wir in Band 5 mit Juri, Ludmilla und dem Preshaun Sigisbert nach Rom um mehr von den Preshauns zu erfahren. Außerdem möchte Ludmilla gerne wissen wieso genau sie nach Ekhö geholt wurde.

In diesem Band geht es ordentlich drunter und drüber. Am Anfang befinden wir uns auf einem Kreuzfahrtschiff, was ich super lustig fand, denn vor 2 Wochen war ich auch erst auf Einem. Jedenfalls lernen wir dort Fran kennen. Ich weiß noch nicht genau was ich von ihm halten soll. Mal schauen ob er auch im nächsten Band wieder vorkommt. Schon an Bord passieren allerdings merkwürdige Dinge, die auch in Rom dann nicht aufhören. 

Ludmilla verwandelt sich natürlich mal wieder in eine andere Person, was ich dieses Mal äußerst interessant fand, da es anders als die Male zuvor war. Das müsst ihr aber dann natürlich selbst herausfinden. In dem Fall fand ich es auch super niedlich wie sich Juri für Ludmilla eingesetzt hat. Na ob da nicht doch nochmal was zwischen den Beiden passiert? Ich bin gespannt!

Das Wichtigste ist für mich aber, dass man endlich mal ein paar Informationen zu den Preshauns, den süßen Einwohnern von Ekhö, bekommt. Mich hat die Geschichte hinter dem kleinen Volk schon länger interessiert. Ich muss sagen, dass ich es ganz gut gemacht finde, dass es auch hier 2 Seiten gibt, die sich nicht wirklich verstehen. Am Ende wird Ludmilla noch vor eine große Wahl gestellt und ich bin gespannt wie sie sich letztendlich entscheiden wird. 

Zu dem Zeichenstil muss ich eigentlich nichts mehr sagen oder? Dieser ist nämlich genau nach meinem Geschmack und meiner Meinung nach "typisch Comic".



Fazit:

Endlich erfahren wir etwas mehr über die Preshauns und auch in diesem Band geht es wieder rasant zu! 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks