Christophe Arleston

 3.8 Sterne bei 64 Bewertungen

Neue Bücher

Lanfeust von Troy. Band 8

Neu erschienen am 20.11.2018 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Troll von Troy 21: Das Gold der Trolle

Erscheint am 27.11.2018 als Taschenbuch bei Carlsen.

Lanfeust von Troy. Band 7

Neu erschienen am 22.10.2018 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Lanfeust der Sterne. Band 1

Erscheint am 01.01.2019 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Alle Bücher von Christophe Arleston

Sortieren:
Buchformat:
Ekhö – Spiegelwelt. Band 4

Ekhö – Spiegelwelt. Band 4

 (14)
Erschienen am 01.12.2015
Die Schiffbrüchigen von Ythaq. Band 9

Die Schiffbrüchigen von Ythaq. Band 9

 (9)
Erschienen am 11.10.2011
Ekhö – Spiegelwelt. Band 7

Ekhö – Spiegelwelt. Band 7

 (3)
Erschienen am 20.04.2018
Die Schiffbrüchigen von Ythaq. Band 10

Die Schiffbrüchigen von Ythaq. Band 10

 (3)
Erschienen am 01.02.2013
Troll von Troy 11: Trollympiade

Troll von Troy 11: Trollympiade

 (2)
Erschienen am 22.10.2009
Troll von Troy 9: Gefangen in Darshan

Troll von Troy 9: Gefangen in Darshan

 (2)
Erschienen am 22.07.2007
Ekhö – Spiegelwelt. Band 6

Ekhö – Spiegelwelt. Band 6

 (2)
Erschienen am 25.10.2017
Schattenreich von Troy, Das

Schattenreich von Troy, Das

 (2)
Erschienen am 01.11.2011

Neue Rezensionen zu Christophe Arleston

Neu
Lena2310s avatar

Rezension zu "Ekhö – Spiegelwelt. Band 3" von Christophe Arleston

Grandios!
Lena2310vor 2 Monaten

Meine Meinung:

Wie ich bei den Rezensionen von Band 1 und 2 schon erwähnt habe, finde ich natürlich auch hier den Zeichenstil wieder grandios. Für mich ist der Zeichenstil von Ekhö genau so wie ich ihn mir in einem Comic vorstelle. Obwohl ich natürlich auch offen für Anderes bin, aber hier stimmt er genau mit meinen Vorstellungen überein.

Das Cover von diesem Band finde ich bisher am schönsten. Ich liebe das Blau im Hintergrund und wie die kompletten Farben miteinander harmonieren. Außerdem sehen wir hier Ludmilla, die aussieht wie Norma Jean (Marylin Monroe) und Juri, der einen Dinosaurier filmt. Das Ganze spiegelt quasi die komplette Handlung des Comics wider. Ich liebe dieses Cover einfach!

Ich muss sagen, dass mir auch die Handlung von Band 3 bisher am besten gefällt. Die Comics wurden für mich von Band zu Band interessanter. In Band 3 finden wir Ludmilla und Juri also in Hollywood, da sie einen großen Deal mit Norma Jean an Land ziehen wollen. Natürlich überschlagen sich auch dort wieder die Ereignisse und es ist dieses mal wirklich spannend. Was mich außerdem sehr überzeugen konnte sind die dauerhaften Anspielungen auf bekannte Filme und Schauspieler (z.B. Harry Potter, King Kong, Der Fluch der Karibik, oder eben Marilyn Monroe). Allerdings werden die Namen ein wenig verändert, sodass man es nur indirekt mitbekommt. Zum Beispiel wird King Kong mit Mr. Kong angesprochen. Ich finde das absolut klasse und habe mich immer wieder auf neue Entdeckungen dieser Art gefreut.

Ludmilla ist ja bekannt dafür, dass sie von Geistern besessen ist, wenn ein Tod einer wichtigen Person noch nicht vollkommen geklärt ist. Sie verhält sich dann wie diese Person und nimmt ihre Persönlichkeit an, sodass der Fall besser gelöst werden kann. Man merkt das immer daran, dass Ludmilla ihre Harre zusammenbindet. Eine unglaublich witzige Idee es mit ihren Haaren deutlich zu machen. Natürlich gibt es diese Persönlichkeitsänderungen auch in diesem Band, aber das müsst ihr natürlich selbst lesen. Da möchte ich nichts vorweg nehmen.

Auch die Preshauns, die niedlichen kleinen Wesen von Ekhö, sind natürlich wieder mit dabei. Ach, ich liebe diese Reihe einfach immer mehr!



Fazit:

Es wird immer besser! Für mich bisher der tollste Band der Reihe. Ich hab mich mit Ludmilla und Juri in Hollywood absolut wohl gefühlt und freue mich auf die nächste Reise nach Barcelona.

5 / 5 Glues

Kommentieren0
1
Teilen
Emma.Woodhouses avatar

Rezension zu "Lanfeust von Troy. Band 1" von Christophe Arleston

Überzeugt mit Witz und Charme
Emma.Woodhousevor 4 Monaten

Inhalt:
Jeder Bewohner hat eine magische Fähigkeit. Unser Held Lanfeust z.B. kann Metall zum Schmelzen bringen. Und so arbeitet er passenderweise in einer Schmiede.
Als er das Schwert eines Barons reparieren soll, passiert etwas völlig Unerwartetes. Und damit beginnt der ganze Schlammassel, denn es scheint das er die totale Kraft hat.
Also will der Weise Nicolas sich mit Lanfeust auf die Reise nach Eckmühl machen. Der hohe Rat soll von Lanfeust und von seinen Fähigkeiten erfahren. Doch die Reise beginnt nicht ohne die beiden Töchter von Nicolas. Unterschiedlicher könnten diese beiden liebenswerten Frauen nicht sein und so kommt es immer wieder zu Streitereien auf dem Weg nach Eckmühl.

Meinung:
Was soll ich euch zu diesem Comic schreiben?
Ich liebe diese Comic-Reihe und sie ist einfach Kult.
Ich habe sie schon vor etwa 20 Jahren gelesen. Damals habe ich schon so gelacht über die Anspielungen und Sprüche. Die Texte waren einfach nur herrlich und sind es noch immer!
Die Zeichnungen gefallen mir wirklich gut und haben ihren Charme von damals behalten. So viele Kleinigkeiten, die man entdecken kann auf den Bildern, die mit so viel Detailverliebtheit gemalt wurden.
Die Idee und die Welt sind so wunderbar rund gestaltet als wären die Macher des Werkes vor Ort gewesen. Auch wenn es manchmal anzüglich wird, so sollte man dies mit einem Augenzwinkern betrachten und nicht zu ernst nehmen.
Es ist ein Comic das mit Klischees spielt und sie dennoch nicht plump wirken lassen. So ist Lanfeust nicht der schlauste Kerl aber er hat das Herz am rechten Fleck und gerade seine Beziehung zu den 2 Töchtern ist einfach herrlich. Wobei ich vor allem Cixis (eine der Töchter vom Weisen Nicolas) absolut amüsant finde. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit ihr weiter geht.
Es eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Eifersucht, eingebettet in einer magischen Welt voller Kampf und Blut. Ein Comic das in keinem Bücherregal fehlen sollte weil es mit Witz und Charme überzeugt.

Kommentieren0
0
Teilen
AttackOnDeadpools avatar

Rezension zu "Odyxes" von Christophe Arleston

Odyxes, der Zeitreisende wider Willen
AttackOnDeadpoolvor 3 Jahren

Odyxes erzählt die Geschichte von Oscar, einem Medizinstudent aus Paris. Als er eines Tages in der Metro einschläft, träumt er von der fernen Antike; aber ist es wirklich nur ein Traum oder wurde er wirklich zu Odyxes, dem Kapitän einer griechischen Flotte?

 

Er versucht -mitunter Dank seinem Wissen der Neuzeit- seiner Rolle gerecht zu werden und hinter dad Geheimniss des ganzen zu kommen.

 

Der Plot ist zwar etwas altbacken, dafür wird sie spannend erzählt, der Zeichnungsstil ist gelungen.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks