Christophe Arleston , Jean-Louis Mourier Troll von Troy 11: Trollympiade

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Troll von Troy 11: Trollympiade“ von Christophe Arleston

Von weit her kommen die Vertreter der Troll-Stämme, um ein großes Ereignis zu begehen: Trollympia! Es gilt herauszufinden, wer der beste, stärkste und überhaupt der trolligste aller Trolle ist. Sie messen sich in Disziplinen wie Weitpinkeln, Menschenweitwurf oder Kunstsprüngen von einer Klippe, die selbstverständlich nicht im Wasser enden, sondern auf dem Trockenen. Doch mischt sich schnell echter Trollärger unter die Feierstimmung als sie herausfinden, dass unter ihnen ein Spion ist. Also wird kurz entschlossen noch eine weitere Disziplin trollympisch: Eckmül in Schutt und Asche legen und möglichst viele seiner Bewohner verspeisen! Keine Frage: wir haben es hier mit absoluten Ausnahmeathleten zu tun .

Stöbern in Comic

Orange 5

Wundervoller Abschluss 🌸 Die ernste Thematik wurde bis zum Schluss gut rübergebracht. Schade, dass es nicht noch mehr Bände gibt 💔

kim58x

Das inoffizielle Asterix®-&-Obelix®-Lexikon

Egal ob gelesen wie ein Buch oder zum zwischendurch Nachschlagen: viele Infos, Historisches und bisher vielleicht übersehene Anekdoten :-)

Fernweh_nach_Zamonien

H.G. Wells. Band 1: Die Zeitmaschine

Na ja, etwas langatmig. Nach dem Film gelesen und etwas enttäuscht.

Owlet11

Unerschrocken 1

Tolle Portraits einiger außergewöhnlicher Frauen! Mich hat es inspiriert :)

Vanii

Overlord 1

Wirklich gut!

ChristineChristl

Wonder Woman: Das erste Jahr

Perfekt, um es im Anschluss zu "Die Lügen" Wonder Woman Rebirth 1, zu lesen. Schöne Zeichnungen und für Neueinsteiger gute Interpretation.

Serkalow

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kann mit den Vorgängern nicht ganz mithalten

    Troll von Troy 11: Trollympiade

    PMelittaM

    19. December 2013 um 21:25

    Rysta Fuquatou sieht sich von Trollen umzingelt, zum Glück für ihn, sind das allerdings nur Wahnvorstellungen. Trotzdem gibt es natürlich die Trolle da draußen, und um ihrer Herr zu werden, wäre es gut, sich ihrer Eigenschaften bemächtigen zu können. Also wird eine Olympiade für Trolle initiiert. Und es kommen auch alle möglichen Trollstämme um sich miteinander zu messen, jedoch haben die Trolle so ihre eigenen Regeln … Dies ist bereits der 11. Band der Troll von Troy-Reihe. Möglich, dass langsam die Luft heraus ist, aber dieser Band kann mit dem anarchischen Humor der Vorgänger nicht mithalten. Es ist zwar schön, auch einmal andere Trollstämme kennen zu lernen (und hier kann man durchaus Analogien zu Menschenvölkern erkennen), der Geschichte an sich fehlt es jedoch an Pfiff, obwohl auch hier die eine oder andere Szene gefällt. Mir kommen auch „unsere“ Trolle etwas zu kurz. Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte unbedingt mit Band 1 anfangen und Troll-Fans werden sich diesen Band sicher sowieso nicht entgehen lassen bzw. sind wahrscheinlich schon bei einem der weiteren Bände. Weil ich die Troll-Reihe gerne lese und mich auch auf die weiteren Bände freue, vergebe ich 4 Sterne mit der Hoffnung, das nächste Mal aufstocken zu können.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks