Christophe Léon Väterland

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Väterland“ von Christophe Léon

Jugendbuch | Léon, Christophe
Väterland

Familie = Papa + Mama + Kind?

Gabrielle ist fast dreizehn Jahre alt. Im Alter von sechs Monaten wurde das aus Somalien stammende Mädchen von einem homosexuellen Paar adoptiert. George und Phil, ihre Väter, sind seit 15 Jahren verheiratet, doch nun wurde ein Gesetz erlassen, das sie zu Ausgestoßenen macht. Sie müssen eine rosa Raute als Kennzeichnung tragen, in einem Ghetto am Stadtrand wohnen und verlieren das Recht, ihren Beruf auszuüben (die beiden sind Künstler) – in der Stadt dürfen sie sich ohne Genehmigung nicht mehr bewegen. Um ein Geschenk zu Gabrielles Geburtstag zu finden, riskieren sie alles und fahren ohne Erlaubnis in die Stadt. Doch nachdem sie einen Autounfall gebaut haben und dadurch die Aufmerksamkeit vermeintlich rechtschaffener Bürger auf sich gelenkt haben, können sie niemandem mehr vertrauen. Wie sollen sie Gabrielle warnen, die Zuhause geblieben ist? Wie können sie ihre Verfolger abschütteln? Und wohin sollen sie flüchten?

Mit »Väterland« entwirft Christophe Léon eine Zukunft, die von Intoleranz, Gewalt und Angst bestimmt ist.

Gute Idee, man hätte jedoch mehr daraus machen können

— JuliaAndMyself

Ein kleines Buch mit unfassbare Wirkung einmal aufgeschlagen legt man es nicht mehr weg

— Leila_James

Stöbern in Jugendbücher

Palast der Finsternis

Spannende Geschichte, wie gewohnt von Bachmann, mit interssanten Figuren und Gestalten!

Sambra92

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein interessantes Jugendbuch über ein Mädchen mit einer Angststörung, gute Annährung an das Thema.

TanyBee

Cloud

Ein spannendes Buch über ein Mädchen, dass Trost in einer virtuellen Freundschaft sucht. Eine Geschichte die nachdenklich macht.

Kikiwee17

Illuminae

Dieses Buch glänzt durch seine Aufmachung und seinen Erzählstil.

Flaventus

Good Night Stories for Rebel Girls

Inspirierende Geschichten von unglaublichen Frauen. Botschaft für alle kleinen und alle großen Mädchen: Du kannst alles schaffen!

Akantha

In My Dreams. Wie ich mein Herz im Schlaf verlor

Gut geschrieben und tolle Idee, bloß die Lovestory war eher schwach und die Charaktere blieben mir auch etwas zu blass. War ok.

sddsina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Idee, man hätte jedoch mehr daraus machen können

    Väterland

    JuliaAndMyself

    16. November 2017 um 21:53

    Schon beim lesen des Klappentexts, hat mich die Handlung der Geschichte schockiert und an die Judenverfolgung im dritten Reich erinnert. Es sind gewisse Parallelen zu erkennen. So müssen Homosexuelle eine rosa Raute auf ihrer Kleidung befestigt tragen, bekommen neue Ausweise, aus denen ihre Homosexualität ersichtlich ist, werden aus ihren Wohnungen vertrieben, bekommen ihre Arbeitserlaubnis entzogen und werden in Ghettos untergebracht. Als das geschieht jedoch zu heutiger Zeit. Aus diesem Grund sind auch die Methoden der Einschüchterung ausgefeilter. Die Handlung ist schockierend und man fragt sich ob ein solches Szenario tatsächlich passieren könnte. Aber gleichzeitig verliert das Buch durch die Zeitsprünge und die geringe Tiefe einiges, obwohl die Idee großes Potenzial hatte. Am Ende fühlt man sich etwas überrumpelt und es bleibt viel offen für Spekulationen. Der Autor hätte sich meiner Meinung nach mehr Zeil lassen können die Charaktere und die Handlung zu entwickeln. Trotz dieser Schwächen ist es lesenswert, man sollte jedoch nicht allzu große Erwartungen haben.

    Mehr
  • Väterland | Rezension

    Väterland

    vivreavecdeslivres

    23. September 2017 um 12:16

    Christophe Léons Roman ist eine Reise - einerseits eine, die uns in eine schreckliche und an die Vergangenheit erinnernde Zukunft führt, andererseits die zweier liebender Väter durch Paris, die ihrer Tochter ihre Liebe beweisen wollen. Schon andere zu Klassiker mutierende Jugendbücher haben uns klargemacht, das Strukturen, die vergleichbar mit jener zur Holocaust Zeit sind, immer wieder auftauchen können - gerade da, wo man sie am wenigsten erwartet. Denn auch wenn im Moment endlich erste Erfolge für die gleichgeschlechtliche Liebe gefeiert werden, nimmt anderswo der Antisemitismus wieder zu und die Unterdrückung von Menschen hat noch lange kein Ende gefunden. Um dem entgegen zu wirken, braucht man einige starke Worte und den Mut, diese auszusprechen oder aufzuschreiben, um gegen eine Wand von Mitläufer-Charaktern anzulaufen und Erfolge zu erzielen. Christophe Léon hat bewiesen, dass er das kann, und hat gleich noch einige einzigartige und mutige Charaktere erschaffen, die man in den wenigen Seiten zwar nicht bis ins Innerste kennenlernt, aber trotzdem geschwind in sein Herz schliesst. Mit dieser Technik schafft der Autor, trotz relativ neutralem Schreibstil, die Geschehnisse packend und mitnehmend darzustellen. Ausserdem schafft er verschiedenen Stimmen Platz, indem immer wieder seitenweise 'Zitate' von Menschen geschrieben stehen, die Homosexualität als Drohung wahrnehmen und den beiden reisenden Vätern auf der Strasse begegnen. So schafft er es ganz gelegentlich, dass man auch als lesende Person Angst hat, den nächsten Menschen zu begegnen, die eine andere Sexualität als die ihre beängstigend finden. Mit diesem Buch hat Christophe Léon etwas aussergewöhnliches erschaffen, eine zukünftige Schullektüre, die unter die Haut geht und den Zeitgeist genau trifft. Sexuelle, aber auch politische Aufklärung ist nämlich wichtiger denn je und wird hier auf spielerische, aber unglaublich raffinierte Art vermittelt - vielen Dank für diese wichtige Lektüre!https://wonderful-ne-books.blogspot.ch/2017/08/vaterland-von-christophe-leon_24.html

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks