Christopher Cook Robbers

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Robbers“ von Christopher Cook

Ein Meisterwerk der harten Thrillerliteratur Irgendwo in Texas: Es geht nur um einen Penny – Grund genug für die beiden Kleinkriminellen Eddie und Ray Bob, einen Ladenbesitzer zu erschießen. Verfolgt von einem wortkargen Ranger, der ganz eigene Vorstellungen von Recht und Gesetz hat, ziehen die beiden eine beispiellose Blutspur durchs Land, bis es zur endgültigen Abrechnung kommt. Eine gnadenlose Hetzjagd voll sprachlicher Finesse und finsterer Wucht für alle Fans von Quentin Tarantino und den Coen-Brothers.

Eine Spur der Gewalt zieht sich durch den Lone-Star-State.

— Arun

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

Die Moortochter

In meinen Augen leider sehr schwach. Habs trotzdem fertig gelesen... lasst es, lohnt sich nicht. Sorry Karen Dionne...

Calenndula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dunkles Grau

    Robbers

    Arun

    Robbers von Christopher Cook Es gibt Geschichten bei denen man schon nach wenigen Seiten spürt dies ist genau dein Stoff, bei Robbers hatte ich dieses Gefühl. Die 560 Seiten haben mich in den beiden letzten Tagen gut unterhalten. Zum Inhalt.Zwei junge Männer, möchte sie mal liebevoll mit Psychopathen umschreiben. Der eine hochintelligent aus der Hinterwälder und Redneckszene Texas stammend, der andere nicht gerade das hellste Licht, Sprössling einer Cajunsippe aus Louisiana. Diese beiden befinden sich auf einem Roadtrip durch Texas und hinterlassen dabei eine Spur von Blut und Gewalt. Unterwegs treffen sich auf eine junge Frau die auch ein dunkles Geheimnis birgt und sich ihnen anschließt. Auf ihren Fersen befindet sich ein altgedienter Texas-Ranger welcher dem blutigen Treiben ein Ende setzen möchte. Meine Meinung.Eine temporeiche Story die mit den bewährten Zutaten Sex & Crime aufwartet. Neben blutigen und gewaltsamen Sequenzen gibt es auch mal Momente mit leisen Zwischentönen. Gut gefallen haben mir die Charakterzeichnungen der Handlungsträger, hier gibt es kein reines gut und böse oder schwarz oder weiß wobei vieles aber auf ein dunkles Grau hinausläuft. Auch Polizisten und Ordnungshüter haben Probleme und ihre dunklen Seiten. Fazit.Ein Roadtrip der uns durch Texas den zweitgrößten Flächenstaat der USA führt, wobei uns eher die dunklen Seiten präsentiert werden. Ein Querschnitt durch die Bevölkerung mit ihren Eigenarten und Besonderheiten. Nebenbei erfahren wir noch einiges über Religion, über Hunderassen und verschiedene Musikrichtungen. Eine Story welche mich sehr gut unterhalten hat, meine Wertung 4,5 Sterne die ich gerne auf 5 Sterne aufwerte.

    Mehr
    • 15
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks