Christopher Edge

 4,2 Sterne bei 11 Bewertungen

Lebenslauf von Christopher Edge

Christopher Edge wuchs in Manchester auf. Bevor er sich ganz dem Schreiben von Büchern widmete, arbeitete er als Lehrer, Lektor und Verleger. Wenn er gerade nicht schreibt, engagiert er sich dafür, Kinder zum Lesen zu animieren. "Albie Bright - Ein Universum ist nicht genug" ist sein erstes Buch bei Thienemann.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christopher Edge

Cover des Buches Albie Bright (ISBN: 9783742403766)

Albie Bright

 (4)
Erschienen am 09.02.2018
Cover des Buches Shadows of the Silver Screen (ISBN: 9780807573181)

Shadows of the Silver Screen

 (0)
Erschienen am 01.03.2015
Cover des Buches The Black Crow Conspiracy (ISBN: 9780807507803)

The Black Crow Conspiracy

 (0)
Erschienen am 01.03.2015

Neue Rezensionen zu Christopher Edge

Cover des Buches Albie Bright (ISBN: 9783742403766)Sillivs avatar

Rezension zu "Albie Bright" von Christopher Edge

Tränen sind geflossen
Sillivvor 3 Jahren

Albie hat seine Mutter verloren und versucht sie in einem Paralleluniversum zu finden. Als er seine Maschine baut und einen Versuch startet, das sind immer meine Lieblingsepisoden im Buch. Manchmal etwas zuviel Quantenphysik und leider zuviel Gefühl, habe dauernd weinen müssen.

Ein schönes Buch.

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Albie Bright - Ein Universum ist nicht genug (ISBN: 9783522184878)

Rezension zu "Albie Bright - Ein Universum ist nicht genug" von Christopher Edge

Konnte mich leider nicht ganz überzeugen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Meine Meinung 

Eine spannende Geschichte mit traurigem Hintergrund.

Albie, eigentlich Albert Stephen Bright, ist ein schlauer und lieber Junge. Zur Zeit ist er todunglücklich, da seine Mutter kurz zuvor verstorben ist. Um Albie dieses traurige Ereignis etwas zu erleichtern, erklärt ihm sein Vater, dass seine Mutter in einem anderen Universum bestimmt noch am Leben ist. Albie überlegt nicht lange, und baut einen Apparat, mit dessen Hilfe er die verschiedenen Paralleluniversen bereisen kann. Wird er hier seine Mutter finden?

Eigentlich ist dieses Buch eine sehr schöne Geschichte, die es Kindern vielleicht etwas leichter macht, mit dem Tod eines geliebten Menschen umzugehen. Das Buch ist für junge Leser ab 10 Jahren gedacht. Allerdings glaube ich, dass doch recht schwierig ist, junge Leser dafür zu begeistern. Mir persönlich hat das Buch teilweise gut gefallen, allerdings sind wir Erwachsene ja eigentlich nicht die Zielgruppe. Aber vielleicht gelingt dies ja über das Thema der Paralleluniversen.

Der etwas distanzierte Schreibstil lässt nur wenig Nähe zum Protagonisten aufkommen. Dies fand ich sehr schade, denn sollte nicht gerade bei einem Kinderbuch dies der Fall sein?!
Auch der Witz und so manche skurile Begebenheit blenden das traurige Erlebnis von Albie nicht aus. 
So kann ich zusammenfassend nur sagen, dass die Idee der Geschichte nicht schlecht ist, aber mich konnte es nicht richtig überzeugen. Schade...

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Albie Bright - Ein Universum ist nicht genug (ISBN: 9783522610810)

Rezension zu "Albie Bright - Ein Universum ist nicht genug" von Christopher Edge

Spannend und rührend
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Ob seine Mutter in einem Paralleluniversum noch am Leben ist? Die Idee klingt für Albie so verrückt, dass sie stimmen könnte. Mit einem Karton, einer vergammelten Banane und der Nachbarskatze macht er sich auf die Reise durch Zeit und Raum, um seine Mutter zu finden. Tatsächlich landet er in neuen Welten, die sich oft nur durch ein Detail von seiner Welt unterscheiden und dadurch für unvergessliche Erlebnisse sorgen. Nie hätte Albie gedacht, dass er sein eigenes Universum zunächst verlassen muss, um voller Trost und Hoffnung in seine Welt zurückkehren zu können.

Ich habe das Buch mit meiner Tochter zusammen gelesen,sie ist 12 geworden. Ich würde es auch für Kinder ab 10 Jahren empfehlen

Selten hat mich ein Kinderbuch so berührt. Die Suche nach der Mutter von Albie führte uns auf eine spannende Reise durch etliche Universen. Toll geschrieben und gut zu verstehen, auch wenn man von Physik keine Ahnung hat. Eine ganze Menge Humor macht das Buch für Kinder noch toller. Am Ende hatten wir beide Tränen in den Augen

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

Worüber schreibt Christopher Edge?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks