Christopher Golden

 3.9 Sterne bei 345 Bewertungen

Neue Bücher

Das Totenschiff

 (4)
Neu erschienen am 17.09.2018 als Taschenbuch bei Blanvalet.

Alle Bücher von Christopher Golden

Sortieren:
Buchformat:
Der Fährmann

Der Fährmann

 (36)
Erschienen am 20.03.2017
Snowblind

Snowblind

 (33)
Erschienen am 04.09.2017
Halloween

Halloween

 (23)
Erschienen am 01.01.1998
Das Blutschwert

Das Blutschwert

 (18)
Erschienen am 01.01.1999
Hüter der Finsternis. Tl.1

Hüter der Finsternis. Tl.1

 (15)
Erschienen am 01.01.2001
Die Dämonin des Todes

Die Dämonin des Todes

 (15)
Erschienen am 01.01.2000
Spike & Dru, Dämonische Liebe

Spike & Dru, Dämonische Liebe

 (15)
Erschienen am 01.01.2001

Neue Rezensionen zu Christopher Golden

Neu
Jasmin_Garbois avatar

Rezension zu "Der Fährmann" von Christopher Golden

Er wird dich holen!
Jasmin_Garboivor 3 Tagen

Rezension/Werbung
>>,, Der Fährmann“, verfasst von Christopher Golden aus dem Buchheim Verlag<<
Ist überall als Print und E-Book erhältlich.
Der Link zum Buch➡
(https://www.buchheim-verlag.de/verlagsprogramm/der-faehrmann)
Inhalt:
Das Buchhandelt um die junge Highschool Lehrerin Janine, welche eine nah Tod Erfahrung durchleidet. Von da an wird sie und ihre Freunde von einem mysteriöse Wesen verfolgt, was nach ihren Leben trachtet. Kann sie sich retten?

Cover :
Das Buch ist aufwändig gestaltet von John Howe. Dieser hat schon andere Bücher illustriert z. B.“ Der Hobbit“. Das Cover zeigt den Fährmann. Der Buchschnitt hat die Farbe schwarz, das Print ist allgemein sehr hochwertig. Die Bilder im Buch sind gut gelungen.

Schreibstil:
Der Autor schreibt flüssig und packend. Die Geschichte wird von verschiedenen Charakteren wiedergegeben.

Setting:
Die Handlung spielt in Amerika.

Charaktere:
Janine kam knapp mit dem Leben davon um wieder gleich in Gefahr zu raten. Sie leidet sehr wegen einem schmerzhaften Verlust, doch sie entwickelt Stärke und Zuversicht um ihr Leben zu meistern. 
David versucht seine Schüler zu motivieren ihr Bestes zu geben kurz vor dem Abschluss, doch dann Gerät seine Welt aus den Fugen, als er den Schicksalsschlag von Janine mitbekommt. Er ist attraktiv, humorvoll und zuverlässig.
Andere Charaktere werden teils detailliert beschrieben.

Eigene Meinung:

Ein außergewöhnliches Horror Buch!
Zugegeben ich habe wirklich etwas Düsteres erwartet. Doch entpuppt sich das Buch ein wenig wie ein ,,Stephen King Film“. Dieses Buch zeigt eher die Angst selbst und zwar den Tod!
Eingefleischte Horrorfans, die sowas wie ,,Der Exorzist“ erwarten, brauchen das Buch nicht in die Hand zu nehmen.
Ich finde das Buch ist wirklich sehr packend, weil es sehr authentische Charaktere beinhaltet, die ganz normale Träume und Wünsche haben und auch Schicksalsschläge durchleiden, die manch ein realer Mensch im Leben durchleiden muss.
Die Story gibt Hoffnung und Glaube und die Lektion nie aufzugeben, auch nicht in der dunkelsten Stunde! 
Auch die Illustrationen sind einfach Kunst und so passend. Leute, legt euch das wundervolle Hardcover zu. Es ist einfach grandios! 

Fazit:
Eine Story, die Hoffnung schenkt!

Eine klare Empfehlung!

Danke an den Buchheim Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares. Die Kooperation beeinflusst nicht meine Meinung.

5🌕🌕🌕🌕🌕 von 5 Monden 

Jassy
 

Kommentieren0
0
Teilen
LukeDaness avatar

Rezension zu "Sieben Pfeifer" von Christopher Golden

Kurz aber knackig
LukeDanesvor 17 Tagen

Es geschieht selten, dass ich einem Buch das subjektive Prädikat „Pageturner“ verpasse, doch die „Sieben Pfeifer“ haben es sich redlich verdient.


Die der Story zugrunde liegende Legende – oder besser der Aberglaube – existiert wirklich und hat selbst im Jahr 1874 ein paar Minenarbeiter noch davon abgehalten, in ihren Stollen zu fahren. Was dort damals wirklich gepfiffen hat, lasse ich einmal dahingestellt, doch die Grundidee der Höllenhunde, welche auf der Suche nach einer unfassbaren Seele für den Teufel sind, stammt nicht aus den Köpfen der beiden Co-Autoren Amber Benson und Christopher Golden, sondern ist in der englischen Folklore beheimatet.


Die Geschichte hat nicht viel Zeit sich zu entwickeln, was bei 165 Seiten Umfang nicht verwunderlich ist, und man bekommt recht schnell die Protagonisten und die Bedrohung vorgestellt. Dies ist für den weiteren Verlauf des Ganzen nicht wirklich hinderlich, denn Golden und Benson schaffen es perfekt die notwendigsten Wissensdinge über Handlungsort und agierende Personen straff zusammenzufassen, ohne zu oberflächlich zu werden.


Und somit ist der Pageturner eigentlich perfekt, denn Benson und Golden raffen alles in einem atemberaubenden Tempo zusammen, dem manche Autoren sicher noch hunderte von Seiten abgerungen hätten. Sie sparen nicht an gruseligen Momenten und die Beschreibung der neuenglischen Kleinstadt Kingsbury ist so genau ungenau, dass man sich schnell in ihr zurechtfindet, denn man beschränkt sich erfreulich auf wenige Schauplätze und wenige Protagonisten.


Für diejenigen, die Amber Benson nicht kennen: Den meisten könnte sie als Schauspielerin in der Rolle der Hexe „Tara Maclay“ aus der Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ bekannt sein. Sie hat noch diverse Regieführungen gemacht und scheint nun auch zu schreiben.


Die 14,95€ sind, wie immer bei einem Golden-Buch aus dem Buchheim-Verlag, gut angelegt. Hardcover, mit geschwärzten Seitenrändern, Prägedruck auf dem Cover, Lesebändchen und einem Feeling, wie man es nur selten in der Hand halten kann.


Ein gruseliger Zwischensnack, der es in sich hat und den man einfach in einem Rutsch durchlesen muss – was auch problemlos machbar ist.

Kommentieren0
0
Teilen
J

Rezension zu "Der Fährmann" von Christopher Golden

Der Fährmann... Spannung bis zur letzten Seite
Jutta_Kunzvor 19 Tagen

Schon als ich das Buch in den Händen hielt, war ich fasziniert.Es strahlt durch die schwarzen Ränder und dem Fährmann in seinem Boot auf der Vorderseite eine Düsterniss aus, die neugierig macht.
Ein Buch, muss mich persönlich, schon auf den ersten Seite einfangen.Der Fährmann hat es beim lesen des Prologs sofort geschafft, mich zu fesseln.
 In meinem Kopf war ich mitten in der Geschichte gefangen und habe mit Janine und David gezittert, mich gefürchtet und mitgelitten. Ich würde das Buch aber eher in Richtung Psychothriller sehen, für Horror waren mir die Szenen nicht "Blutig" genug.
Das fehlende Blut schadet aber der Story überhaupt nicht, im Gegenteil.
Ein sehr gut geschriebenes Buch , das ich kaum aus der Hand legen konnte, da ich unbedingt wissen wollte, wie  Janine und David ihr Schicksal annehmen, es verarbeiten und dann schlussendlich den Fährmann besiegen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cross-Cult_Verlags avatar
Eine Kleinstadt, ein gewaltiger Schneesturm & gruseliger Horror

Was wäre, wenn ein heraufziehender Sturm kein gewöhnlicher Sturm ist, sondern unfassbare Schrecken mit sich bringt?

Begebt euch mit „Snowblind - Tödlicher Schnee“ mitten hinein in einen eisigen und gefährlichen Schneesturm, der eine kleine Stadt in Ausnahmezustand versetzt. Erlebt das Unfassbare, das sich zuletzt schon 12 Jahre zuvor in Coventry ereignet hat und packt euch warm ein, um gegen den Sturm und seine Schrecken gewappnet zu sein!

„Dieser Roman lässt deine Knochen und dein Herz gefrieren.“ Stephen King

Über den Autor Christopher Golden:
Der in den USA geborene Christopher Golden ist ein New-York-Times-Bestsellerautor. Er schreibt Bücher für Jugendliche und Erwachsene, darunter Einzelwerke wie „ Snowblind“. 
Golden begibt sich aber auch in die phantastische Welten von Serien und Filmen wie „ Buffy the Vampire Slayer“ oder „ Hellboy“. 

Und darum geht’s genau in „Snowblind - Tödlicher Schnee“:

Das kleine Städtchen Coventry in New England hat schon tausende Schneestürme erlebt … aber noch keinen wie diesen.

Menschen gingen in das weiße Gestöber und kamen nie mehr zurück. Jetzt, zwölf Jahre später, zieht ein weiterer Sturm auf und die Bewohner von Coventry erinnern sich an diejenigen, die sie im Schnee verloren haben. Ein Fotograf trauert um seinen kleinen Bruder. Der Tod seiner Frau hat tiefe Narben im Leben eines Gelegenheitsdiebs hinterlassen. Und auf der anderen Seite des Landes erhält eine Frau einen Anruf … von einem Mann, der seit zwölf Jahren tot ist.


Der neue Sturm wird noch schrecklicher als der Letzte werden und die Erkenntnis bringen, dass der Albtraum gerade erst anfängt.


Und so könnt ihr teilnehmen:

Beantwortet uns bis einschließlich 31. März 2018 die folgende Frage und gewinnt eines von 10 Exemplaren:

Ein gewaltiger Schneesturm zieht auf: Wie bereitet ihr euch darauf vor, was sind die wichtigsten Dinge, um zu überleben?

* Bitte denkt dran, die Teilnahme an der Leserunde beinhaltet selbstverständlich einen Austausch innerhalb der Leseabschnitte sowie eine Rezension zum Buch. Wir freuen uns auf eine tolle Diskussion!
Zur Leserunde
Naddlpaddls avatar

Ab und zu erscheint ein Horrorroman, der so glaubhaft und furchterregend ist, dass er für immer im Gedächtnis des Lesers weiterlebt.

Ihr steht auf Horror à la Stephen King?
Nägelkauen und Schweißausbrüche sind für euch ein Muss beim Lesen?
Dann seid ihr hier genau richtig!
Herzlich Willkommen zur Leserunde von Christopher Goldens "Der Fährmann" erschienen im Buchheim Verlag!

Klappentext:

Die Ebenen der Realität verschieben sich, als ein uralter Mythos auf furchtbare Weise lebendig wird.
David und Janine, die nach einem quälenden Verlust wieder zueinander finden, müssen sich den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen und den brüchig gewordenen Glauben an sich und ihre Welt wiederfinden.

Bewerbt euch jetzt auf ein Leseexemplar und nutzt die Chance 1 von 10 Ebooks zu erhalten und mit mir und dem Verleger zusammen das Buch zu lesen und darüber zu diskutieren!

Was ihr dafür tun müsst?

Erzählt uns von eurem gruseligsten Erlebnis und landet damit im Lostopf!


Mehr Informationen und eine Leseprobe zum Buch gibt es hier:

www.buchheim-verlag.de

Bitte beachtet die Richtlinien von Lovelybooks für Leserunden

A
Letzter Beitrag von  Alexandra_Siebenhandelvor einem Jahr
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 312 Bibliotheken

auf 68 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks