Christopher Golden Sons of Anarchy: Bratva

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sons of Anarchy: Bratva“ von Christopher Golden

Jax Teller, Vizepräsident der Sons of Anarchy, hat alle Hände voll zu tun. Die im Stockton Staatsgefängnis inhaftierten Mitglieder des Biker-Clubs sind wieder auf freiem Fuß und das Galindo Drogenkartell hält die Sons mächtig auf Trab. Nun erfährt Jax, dass seine irische Halbschwester Trinity in Schwierigkeiten steckt. Offenbar hat sie sich mit der russischen Mafia eingelassen und ist nun spurlos verschwunden. Zusammen mit seinen Freunden Chibs und Opie begibt sich Teller zu Trinitys letztem bekannten Aufenthaltsort in Nevada. Die Sons ahnen noch nicht, dass sie auf direktem Wege in die Hölle sind …

Ganz nett für zwischendurch.. aber nicht wirklich fesselnt.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Science-Fiction

Solarian. Tage der Suche

Die Geschichte geht so spannend weiter, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann und möchte.

darkchylde

Superior

Interessanter erster Band

Cat_Crawfield

Luna

spannender Sci-Fi-Roman - empfehelnswert

Stephan59

QualityLand

Schön, dass der Kling endlich wieder da ist!

Schizothekare

Spiegel

Selbst in einer Novelle gelingt es Cixin Liu, am eignen Weltbild zu rütteln

Tasmetu

Giants - Sie sind erwacht

Ein interessanter kurzweiliger Wissenschaft- und Politthriller gespickt mit SF-Elementen. Innovativer protokollartiger Schreibstil. Bravo!

Lies-inger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz nett für zwischendurch.. aber nicht wirklich fesselnt.

    Sons of Anarchy: Bratva

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. January 2016 um 20:29

    Jax und Opie, Mitglieder des MC's Sons of Anarchy geraten auf dem Heimweg eines Wochenendtripps in eine Schießerei der russischen Mafia. Nachdem sie entkommen sind, erfährt Jax, dass seine Halbschwester Trinity in die Geschäfte der Russen hineingeraten ist. So macht er sich mit deinen Clubbrüdern Opie und Chips auf den Weg, um Trinity wieder nachhause zu holen. Das Buch ist 315 Seiten lang und die Schrift ist groß. Habe dieses Buch zufällig gefunden und gekauft, da mir die meisten Staffeln der TV Serie gut gefallen haben. Die Handlung spielt zwischen der vierten und der fünften Staffel und ist in sich abgeschlossen. Man muss also nicht die Serie gesehen haben, um dieses Buch zu lesen. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Nicht-Fan Spaß an diesem Buch hätte. Ich denke da könnte einfach eine Art Zusammenhang und Interesse fehlen.. da das Buch dafür echt zu kurz ist. Leider bringt der Autor nicht das Feeling und die Spannung, wie bei der TV Serie rüber.. Spannung wird kaum aufgebaut und das meiste kann man sich eigentlich schon denken.. da es sich meiner meinung nach fast ausschließlich um plumpe Aktion handelt. Für zwischendurch war es schon ganz nett, nochmal lesen würde ich es aber nicht umbedingt.. war froh, als ich es durchgelesen hatte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks