Christopher Hitchens

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(19)
(18)
(10)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

Endlich: Mein Sterben

Bei diesen Partnern bestellen:

Endlich

Bei diesen Partnern bestellen:

The Hitch

Bei diesen Partnern bestellen:

Widerwort

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Herr ist kein Hirte

Bei diesen Partnern bestellen:

Thomas Paine, Die Rechte des Menschen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Herr ist kein Hirte

Bei diesen Partnern bestellen:

Hitch Attacks

Bei diesen Partnern bestellen:

Illness Memoir

Bei diesen Partnern bestellen:

The Missionary Position

Bei diesen Partnern bestellen:

No One Left to Lie to

Bei diesen Partnern bestellen:

The Trial of Henry Kissinger

Bei diesen Partnern bestellen:

Arguably

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Herr ist kein Hirte" von Christopher Hitchens

    Der Herr ist kein Hirte

    bibliophilist1985

    03. January 2015 um 07:20 Rezension zu "Der Herr ist kein Hirte" von Christopher Hitchens

    Hitchens liefert eine schwer in Abrede zu stellende, auf philosophische Aspekte verzichtende Streitschrift gegen den Glauben. Quer durch die Religionsgeschichte zeichnet er ein Bild von Widersprüchen, Machtstreben, Manipulation, Kriegstreiberei und dem latenten Ruf zu Krieg, Völkermord, Intoleranz und Unterdrückung und Misshandlung von Frauen, Andersgläubigen, Ungäubigen und Kindern. Waren diese Themen zu Zeiten der Religionsstifter bei primitiven Analphabeten noch en vogue und ein Frequenzbringer, so hätte man meinen sollen, mit ...

    Mehr
  • Leserunde zu "The Uncommon Reader" von Alan Bennett

    The Uncommon Reader

    Reclam

    zu Buchtitel "The Uncommon Reader" von Alan Bennett

    Rote Reihe Special! It was the dogs' fault! Wären die Hunde nicht gewesen, hätte die Queen den Bücherbus im Palasthof gar nicht bemerkt, hätte nicht aus Höflichkeit ein Buch mitgenommen und... mit dem Lesen begonnen. So aber entdeckt sie die Wonnen des Lesens und der Literatur, mit ganz ungeahnten Folgen und nicht unbedingt zur Freude ihrer Umgebung. Wir lesen Alan Bennetts "The Uncommon Reader" (deutsch: Die souverände Leserin"), diese "herrliche Hommage an Elizabeth II. und die Literatur", wie die Süddeutsche Zeitung das Buch ...

    Mehr
    • 275
  • Der Tod ist eine Grenze, die alles aufhebt, was vorher wichtig schien

    Endlich

    WinfriedStanzick

    04. July 2013 um 08:50 Rezension zu "Endlich" von Christopher Hitchens

    Er war ein kritischer, aufrechter und engagierter Journalist, mutig und unbestechlich. Genauso unbestechlich zeigte er sich 2009  in seinem Buch „Der Herr ist kein  Hirte. Wie Religion die Welt vergiftet“, in dem er klar machte, warum für ihn  nur der Atheismus als Weltanschauung in Frage kommt. Immer im Zusammenhang mit der radikalen und wenig reflektierten Religionskritik von Richard Dawkins erwähnt, erfuhr er dafür auch viel Kritik.   Nun hat Christopher Hitchens sein Sterben beschrieben. Ein Sterben ohne Gott und ohne ...

    Mehr
  • Endlich: Mein Sterben

    Endlich

    Clari

    21. June 2013 um 18:04 Rezension zu "Endlich" von Christopher Hitchens

    Text zum Sterben und Tod. Unbestechlich und realistisch sieht Christopher Hitchens seinem Sterben entgegen. Er hat Speiseröhrenkrebs wie schon sein Vater, und er wird daran sterben. Dieser witzige, kluge, klare und scharfe Denker macht keinen Hehl daraus, dass er die Dinge nehmen wird, wie sie kommen. Das erspart ihm nicht Enttäuschungen, die er erleidet als verschiedentlich von neuen Behandlungsverfahren zu hören ist. Nur: er gehört nicht zu den Haderern, die das Leben um jeden Preis verlängern möchten. In einer langen ...

    Mehr
  • Rezension zu "God Is Not Great" von Christopher Hitchens

    God Is Not Great

    Johaenna

    05. December 2012 um 13:37 Rezension zu "God Is Not Great" von Christopher Hitchens

    Unglaublich gut recherchiert und ausgezeichnet erläutert!

  • Rezension zu "The Hitch" von Christopher Hitchens

    The Hitch

    Clari

    23. January 2012 um 14:24 Rezension zu "The Hitch" von Christopher Hitchens

    Ein Leben in Autonomie und mit freiheitlicher Gesinnung. Nachdem Christopher Hitchens im Juni 2010 seine Autobiographie veröffentlicht hat wurde kurz darauf bei Ihm Krebs diagnostiziert. So beginnt er die Einleitung zu seinen Aufzeichnungen mit seinen Vorstellungen zum Sterben und dem Tod. Diese zeugen von realistischer Klarheit und ehrlichen Einsichten. Er ist und bleibt Atheist. Er hat nicht viel Zeit, denn im Dezember 2011 stirbt er und hinterlässt in der Intellektuellenszene bei Kollegen und Freunden eine schmerzliche Lücke. ...

    Mehr
  • Rezension zu "The Hitch" von Christopher Hitchens

    The Hitch

    michael_lehmann-pape

    25. November 2011 um 16:08 Rezension zu "The Hitch" von Christopher Hitchens

    Klare Standpunkte und Lebenswurzeln An Christopher Hitchens scheiden sich die Geister und das nicht knapp. (Fast) Immer schon. Einer, der vor allem bekannt wurde dadurch, dass er ohne Respekt, ohne Ehrfrucht, vor allem ohne irgendeine Scheu sich „verbeißt“ in seine höchst kritischen Betrachtungen Prominenter. Und hier natürlich nicht „irgendwelcher“ B oder C Sternchen, sondern immer in die großen Kaliber, von Bill Clinton bis zu Mutter Teresa. Und wenn „The Hitch“ mit seinen „Betrachtungsobjekten“ fertig war, blieb selten ein ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks