Christopher L. Bennett Rise of the Federation: A Choice of Futures

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rise of the Federation: A Choice of Futures“ von Christopher L. Bennett

An original novel set in the universe of Star Trek: Enterprise!

Die Föderation ist gerade erst gegründet worden, als sie auch schon ihren Test überstehen muss. Eine fremde Macht überfällt ...

— Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rise of the Federation: A Choice of Futures, rezensiert von Götz Piesbergen

    Rise of the Federation: A Choice of Futures

    Splashbooks

    02. May 2016 um 09:49

    Anfang 2015 erschien mit "Der Romulanische Krieg - Die dem Sturm trotzen" der letzte Band der "Enterprise"-Serie hier in Deutschland. Leider konnte sich die Reihe nie wirklich durchsetzen, was sich vor allem in den Verkaufszahlen ausdrückte. Allerdings endete die Serie hierzulande ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, als es interessant wurde. Denn endlich wurde die Föderation gegründet. In den USA sind inzwischen weitere Bände herausgekommen, die die "Babyjahre" des Sternenbündnisses schildern. Und den Beginn macht Christopher L. Bennet mit "A Choice of Futures". Die Föderation ist kaum gegründet worden, als sie auch schon ihre erste Bewährungsprobe bestehen muss. Eine fremde Spezies, Mutes genannt, greift Raumschiffe an. Und das Sternenbündnis wird unter Druck gesetzt, diese Angelegenheit zu klären. In Wahrheit hoffen ihre Wiedersacher darauf, dass sie scheitern wird. Doch Jonathan Archer und seine Freunde wollen dies verhindern. Sie wollen die Prinzipien ihres Bündnisses nicht gleich aufs Spiel setzen. Und auch, wenn sie inzwischen in verschiedene Richtungen verstreut sind, verstehen sie sich darauf, immer noch zusammenzuarbeiten und das Problem zu lösen. Das Problem, dass man bei den "Enterprise"-Romanen durchaus haben kann ist, dass man im Grunde schon weiß, wie die Ereignisse ausgehen. Denn ein Großteil der aktuellen "Star Trek"-Romane spielen in einer Zeit, in der die Föderation zu einem großen und stabilen Sternenbündnis herangewachsen ist. Und so glaubt man auch nicht daran, dass die Intrigen der Orioner, die im Hintergrund die Fäden ziehen, auch wirklich Erfolg haben werden. Trotzdem schafft es Christopher L. Bennet eine Geschichte zu schreiben, die einen von der ersten Seite an in den Bann zieht. Er schafft es, dass man diese Umstände vergisst. Man ist zu sehr in den Bann geschlagen von den Ereignissen, die in der Story geschildert werden.Rest lesen unter:http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/23514/rise_of_the_federation_a_choice_of_futures_star_trek_enterprise

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks