Christopher L. Bennett Rise of the Federation: Uncertain Logic

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rise of the Federation: Uncertain Logic“ von Christopher L. Bennett

Auf Vulkan gibt es eine Verschwörung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, alle Außerplanetarischen Kräfte aus der Welt zu schaffen. Und ...

— Splashbooks

Stöbern in Science-Fiction

Die Mission

Nicht die erhoffte Offenbarung

Chorchill

QualityLand

Zukunftssatire mit erschreckenden Parallelen zur Gegenwart und mit einem Schuss Känguru ;-) Den Stempel "witzig" hat sich das Buch verdient

Fernweh_nach_Zamonien

Die Granden von Pandaros

Ein gelungenes Weltraumabenteuer mit dem Fokus auf den Gefühlswelten der Protagonisten. Für Sci-Fi Fans zu empfehlen!

Nenatie

Die Verlorenen

Science-Fiction-Romane beschreiben nicht nur die Faszination des Unbekannten, manchmal sind es mehr die Charaktere...

einz1975

Enceladus

Geniale Hard Science-Fiction

Brivulet

Superior

Ich fand es genial!

Edition_S

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Star Trek: Enterprise - Rise of the Federation: Uncertain Logic, rezensiert von Götz Piesbergen

    Rise of the Federation: Uncertain Logic

    Splashbooks

    13. May 2016 um 09:38

    Es ist der dritte Band der Reihe "Rise of the Federation". Und mit diesem Band wendet sich Christopher L. Bennett neuen Bedrohungen zu. Vor vielen Jahren konnten Jonathan Archer und T'Pol die ursprünglichen Schriften von Surak entdecken und den Vulkaniern zugängig machen. Damit läuteten sie eine neue Ära für dieses Volk ein. Doch es gibt Kräfte, die mit diesem neuen Vulkan nichts anfangen können. Die für eine Rückkehr in die Martialische Vergangenheit plädieren. Und für die es nur allzupraktsich ist, als sich herausstellt, dass das wiederentdeckte Werk von Surak eventuell eine Fälschung sein könnte. Derweil entdeckt die Crew um Captain Malcolm Reed alte Feinde wieder. Die Wares sind wieder aufgetaucht. Und in dem Bemühen, mehr über diese merkwürdigen Maschinenwesen zu erfahren, begeben sie sich auf geheime Mission in das Gebiet der Galaxie, wo diese Wesen diverse Planeten kontrollieren. Allerdings braucht der Captain einen neuen Ingenieur. Und er fragt dabei seinen alten Freund "Trip" Tucker. Es tut gut, dass nach den Ereignissen der letzten beiden Bände der Fokus dieses Mal nicht auf den Orionern liegt. Stattdessen konzentriert sich Christopher L. Bennet auf zwei andere Kräfte, die der frisch gegründeten Föderation quasi ans Leder wollen. Dabei ist es überraschend, dass der Handlungsort von einem dieser Gegenspieler Vulkan ist. Allerdings ist dies auch das einzige positive an "Uncertain Logic". Denn abgesehen davon schreibt Christopher L. Bennet einen Roman, der nicht wirklich überzeugen kann. Vieles wirkt bemüht und forciert. Langeweile dominiert den Gesamteindruck anstatt Spannung.Rest lesen unter:http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/23611/star_trek_enterprise___rise_of_the_federation_uncertain_logic

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks