Christopher Moore

(2.268)

Lovelybooks Bewertung

  • 1947 Bibliotheken
  • 87 Follower
  • 46 Leser
  • 324 Rezensionen
(803)
(838)
(458)
(111)
(58)

Lebenslauf von Christopher Moore

Christopher Moore ist in Mansfield aufgewachsen. Sein Vater war Polizist und seine Mutter arbeitete in einem Kaufhaus. Das Geld für seinen Führerschein verdiente er mit zahlreichen Jobs: Er war Dachdecker, Nachtwächter, Diskjockey, Fotograf, Versicherungs-Vertreter, Hotelrezeptionist und auch Kellner. An der Ohio State University studierte er eine Zeit lang Anthropologie, später ging er nach Kalifornien und studierte am Brooks Institute of Photography in Santa Barbara Fotografie. Dort nahm er auch einige Schriftsteller-Kurse. Nach eigenen Angaben begann Christopher Moore mit etwa zwölf Jahren mit dem Schreiben, aber erst mit etwa 30 schaffte er mit dem Buch „Der kleine Dämonenberater“ (Im Original „Practical Demonkeeping“) den Durchbruch. Christopher Moore lebt in Kauai, Hawaii und San Francisco. Bevor er Schriftsteller wurde, arbeitete er als Journalist. Heute schreibt er Romane, die auch international sehr erfolgreich sind.

Bekannteste Bücher

Die Bibel nach Biff

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein todsicherer Plan

Bei diesen Partnern bestellen:

Verflixtes Blau!

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schelm von Venedig

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Biss sagt mehr als tausend Worte

Bei diesen Partnern bestellen:

Der törichte Engel: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Fool

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Lustmolch / Flossen weg!

Bei diesen Partnern bestellen:

Blues für Vollmond und Kojote

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Lustmolch; Flossenweg!

Bei diesen Partnern bestellen:

Himmelsgöttin

Bei diesen Partnern bestellen:

Lange Zähne

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Lustmolch

Bei diesen Partnern bestellen:

Flossen weg!

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe auf den ersten Biss

Bei diesen Partnern bestellen:

Der kleine Dämonenberater

Bei diesen Partnern bestellen:

Der törichte Engel

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein todsicherer Job

Bei diesen Partnern bestellen:

Secondhand Souls

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Christopher Moore - Der Schelm von Venedig

    Der Schelm von Venedig
    Jari

    Jari

    18. May 2017 um 16:51 Rezension zu "Der Schelm von Venedig" von Christopher Moore

    Es gab eine Zeit, in der ich sehr gerne Christopher Moore las. Das war damals während der Lehre, als mir eine Kollegin Moore ans Herz legte. Doch diese Phase endete mit „Fool“, das mir nicht mehr sonderlich zusagte. Seither hatte ich keinen Moore mehr in den Händen. Irgendwann in den letzten Monaten kam in mir der Gedanke auf, doch mal wieder etwas von Christopher Moore zu lesen. Just in dem Moment treffe ich im Ausverkauf auf „Der Schelm von Venedig“, in dem die Geschichte um Pocket fortgesetzt wird. Leider hielt die Freude ...

    Mehr
  • Leserunde zu "New York" von Edward Rutherfurd

    New York
    BlueSunset

    BlueSunset

    zu Buchtitel "New York" von Edward Rutherfurd

    HIER GIBT ES KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!DIES IST KEINE VERLOSUNG!Dies ist das Lesewochenende der Challenge-Gruppe "Zukunft vs. Vergangenheit". 📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚📚Hallo liebe Challenge-Teilnehmer! (Und auch liebe Werwolf-Spieler ^^)Am Wochenende vom 6. Mai - 7. Mai findet das Lesewochendende zum Thema "Wälzer" statt. Los geht es bereits am 6. Mai um 0:00 Uhr und es endet am 7. Mai um 24:00 Uhr. Die Auswertung erfolgt dann im Laufe des Montags.Dieses Lesewochenende ist Teil der Jahreschallenge ...

    Mehr
    • 279
  • Wer schwarzen Humor mag...

    Die Bibel nach Biff
    andre-neumann

    andre-neumann

    15. March 2017 um 21:13 Rezension zu "Die Bibel nach Biff" von Christopher Moore

    Wer schwarzen Humor mag, der wird dieses Buch lieben! Nichts für bibeltreue Christen, dafür ist es viel zu ketzerisch. Ich aber habe mich köstlich amüsiert, zumal es zwar sehr lustig aber nicht platt geschrieben ist. Das neue Testament einmal anders... .-)

  • Lachkrämpfe in der S-Bahn ...

    Die Bibel nach Biff
    NoelleJordan

    NoelleJordan

    03. March 2017 um 21:37 Rezension zu "Die Bibel nach Biff" von Christopher Moore

    Es wäre untertrieben zu sagen, ich hätte nur ein oder zweimal laut losgelacht. Zwanzig bis Dreißig mal, zumeist in der S-Bahn, trifft es da schon eher. Unfassbar komisch ohne anzüglich zu werden. Situationskomik vom anderen Stern. Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht, wie bei diesem Buch. Ein MUSS für alle, die humorvolle Bücher lieben.

  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2017

    Der Vorleser
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2017 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und ...

    Mehr
    • 521
  • Nie war Sterben lustiger

    Ein todsicherer Job
    zazzles

    zazzles

    22. January 2017 um 18:28 Rezension zu "Ein todsicherer Job" von Christopher Moore

    InhaltEigentlich ist Charlie Asher ein recht liebenswerter Mensch: ein wenig neurotisch, vielleicht auch ein kleiner Hypochonder, aber alles in allem eher durchschnittlich. Er besitzt ein Haus, einen kleinen Laden und ist mit der hübschen Rachel verheiratet, die ihn gerade wegen seiner Normalität liebt. Charlies Welt ist perfekt, bis seine Frau bei der Geburt ihrer Tochter stirbt. Über Nacht ist Charlie nicht nur Vater, sondern auch Witwer. Und darüber scheint er den Verstand zu verlieren. Denn er ist ziemlich sicher, dass in dem ...

    Mehr
  • Die Totenboten jagen wieder Seelen

    Ein todsicherer Plan
    Rahel1102

    Rahel1102

    17. December 2016 um 12:49 Rezension zu "Ein todsicherer Plan" von Christopher Moore

    Charlie lebt als zusammengesetztes Krodilwesen weiter nachdem ihm die Morrigan vergiftet haben. Seine Freundin die Buddhistische Nonne Audrey hat sein Wesen in ein Hörnchenmenschen verwandelt. Charlie hasst es das er seiner Tochter Sophie, den großen Tod in Person, nichts sagen kann und das gerade wo sie in so einer schwierigen Phase steckt und flucht wie ein Seemann.  Durch Zufall findet Minty Fresh heraus das Charlie weiterhin ein Totenboten ist und das ihm, wie auch Rivera 100 Seelenschiffe regeln, erneut wird die Unterwelt ...

    Mehr
  • Kurzmeinung zu Die Bibel nach Biff

    Die Bibel nach Biff
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    11. December 2016 um 10:54 Rezension zu "Die Bibel nach Biff" von Christopher Moore

    Inhalt: Im Buch der Bücher fehlen einige Kapitel: Unter den wachsamen Augen von Engel Raziel soll Biff diese Lücke füllen und alles über die Kindheit und die turbulente Jugend von Jesus Christus berichten. Biff ist der einzige glaubwürdige Zeuge dieser Zeit, schließlich ist er in all den Jahren Jesus' bester Freund gewesen und stand ihm schon zur Seite, als dieser noch versuchte, vertrocknete Eidechsen zum Leben zu erwecken… Die Bibel nach Biff stammt aus der Feder von Christopher Moore. An höchster Stelle im Himmel wurde ...

    Mehr
    • 11
  • Seelenwanderung mal anders....

    Ein todsicherer Job
    Dion

    Dion

    15. November 2016 um 15:26 Rezension zu "Ein todsicherer Job" von Christopher Moore

    Rachel stirbt unmittelbar, nachdem sie der kleinen Sophie das Leben geschenkt hat. Zurück bleibt ihr Mann Charlie, nunmehr leicht überforderter, konfuser und alleinerziehender Vater eines Babys.Zu allem Überfluss beschließt das Schicksal auch noch, Charlie zum Todesboten zu machen. Seine neue Aufgabe: die Seelen von Verstorbenen aufzubewahren und bei Gelegenheit weiterzugeben. Das Problem: die Mächte der Finsternis haben dasselbe Ziel. Ein Wettlauf um die Seelen beginnt. Und der Kampf gegen die Finsternis...Unglaublich komischer ...

    Mehr
  • Ein todsicherer Job - Christopher Moore

    Ein todsicherer Job
    SonnenBlume

    SonnenBlume

    13. November 2016 um 19:17 Rezension zu "Ein todsicherer Job" von Christopher Moore

    Charlies Leben war ganz in Ordnung, bis seine Frau kurz nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter stirbt. Große Trauer kann er sich nicht leisten, denn irgendjemand muss Sophie großziehen.Eine Sache lässt ihm aber keine Ruhe: Der Mann in Mintgrün, der kurz vor dem Tod seiner Ehefrau in deren Krankenzimmer aufgetaucht ist. Niemand scheint ihn gesehen zu haben, und dafür gibt es auch einen Grund, denn der Mann war ein Todesbote, der die Seelen der Verstorbenen einsammelt, die sich immer in einem bestimmten Gegenstand festsetzen.Wie ...

    Mehr
  • weitere