Christopher Moore Himmelsgöttin

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(17)
(24)
(10)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Himmelsgöttin“ von Christopher Moore

Eine Insel in der Südsee, Palmen, Strand, eine atemberaubende Blondine und ein paar Wilde: das Paradies auf Erden. Allerdings nicht für Pilot Tuck, den geborenen Verlierer. Die Eingeborenen entpuppen sich als Kannibalen, und die Sexbombe als pures Gift.
Doch das ist noch nicht alles - ein skrupelloser Arzt mißbraucht die Insulaner für seine Geschäfte. Zusammen mit einem verrückten Transvestiten und der Fledermaus Roberto plant Tuck die Rettung der Inselbewohner.

Ich habe schon bessere Moore-Bücher gelesen, dennoch unterhaltsam. Mein Favorit ist die Fledermaus. Schön, schräger Humor und crazy Figuren.

— regina_mengel

Stöbern in Fantasy

Animant Crumbs Staubchronik

Ein historischer Roman über wunderschöne Bälle, die Arbeiterschicht im 19. Jahrhundert und über ganz viel Frauenpower.

woerterwirbelwind

Aschenputtel und die Erbsen-Phobie

Hat mich leider nach Band 1 enttäuscht!

buecher-traeumerin_

Dämonenglut

Ein spannendes Finale 👍🏻 Mit ein paar Ungereimtheiten

Iceblaze

Höllenkönig

Tolle Geschichte, viele Details, aber nichts für zwischendurch, da man konzentriert dabei sein sollte. Echt lesenswert!

Phoenicrux

Die Legenden der besonderen Kinder

Optisch, haptisch und inhaltlich eine absolut perfektionierte Symbiose. Man sollte natürlich die 3-teilige Reihe dazu kennen.

BettinaR87

Tochter des dunklen Waldes

Wahnsinnig bildlicher Schreibstil kreiert eine tolle Atmosphäre bei der mehr drin wäre

Lotta22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Himmelsgöttin" von Christopher Moore

    Himmelsgöttin

    libri

    26. March 2011 um 14:58

    Ich hab mich teilweise beim Lesen richtig gut unterhalten gefühlt. Die Ideen von Christopher Moore müsste man haben - total schräg, wirklich gut.
    Das Thema war schon richtig ernst (Organhandel) aber das ganze war so gut verpackt, das man wirklich vergass, um was es eigentlich ging.
    Tolle Unterhaltung.

  • Rezension zu "Himmelsgöttin" von Christopher Moore

    Himmelsgöttin

    PrinzessinMurks

    08. March 2010 um 22:19

    Karibikfeeling in Kombination mit Moore-Universen und -Wesen! Lesen! Ein alkohol- und sexsüchtiger Pilot, nicht sehr ambitioniert, nicht sehr helle schafft es mit einem rosa Flugzeug eines renomierten Kosmetik-Unternehmens nachts abzustürzen. "Die Worte Penis und Hure in einem Wort mit meiner Firma!" kreischt die Mutter des Make-ups und lässt den Versager von seinem besten Freund entsorgen. Der Pilot landet zusammen mit dem Weibsmann Kimi auf einem Atoll in Mikronesien. Und dort herrscht die Himmelsgöttin. Alles könnte so schön sein. - Doch der Pilot kommt hinter das Geheimnis des Paradieses und damit fängt der Ärger erst richtig an.

    Mehr
  • Rezension zu "Himmelsgöttin" von Christopher Moore

    Himmelsgöttin

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. January 2010 um 10:54

    Eine Insel in der Südsee, ein paar edle Wilde und eine atemberaubende Blondine: das Paradies. Allerdings nicht für Tucker Case, den arbeitslosen Piloten und geborenen Verlierer. Denn die Eingeborenen entpuppen sich als Kannibalen, der Strand als vermint und die Sexbombe als pures Gift - und obendrein verheiratet. Außerdem treibt auf Alualu ein "Menschenfreund" sein Unwesen, der Tuck für seine Geschäfte angeheuert hat. Und die sind alles andere als sauber... Anfangs konnte ich mit dem doch sehr eigenen Humor Moores nicht so viel anfangen, doch mit der Zeit habe ich Gefallen an seinen Büchern gefunden. Allerdings fand ich dieses Buch zwar auf jeden Fall lesenswert, jedoch zu ernst für ihn. Es handelt sich eher um eine kriminologisch angehauchte Geschichte mit ein paar Lacheffekten. Hoffe, das nächste Buch reißt mich wieder mehr vom Hocker. (Rezension vom 15.08.2009)

    Mehr
  • Rezension zu "Himmelsgöttin" von Christopher Moore

    Himmelsgöttin

    Dany

    06. June 2009 um 16:44

    Ein sprechender Flughund ... Namens Roberto und andere skurile Dinge, erwarten einen bei diesem Buch!

    Es ist schön etwas länger her, als ich mir dieses Buch zu Gemüte geführt habe, aber in bleibender Erinnerung geblieben!
    Wir haben hier einen typischen Moore, absolut absurder Humor und Begebenheiten, aber saukomisch.

    Buchgesichter-Meinung:

  • Rezension zu "Himmelsgöttin" von Christopher Moore

    Himmelsgöttin

    morphex

    02. January 2009 um 12:32

    Tucker Chase ist ein Anti-Held, vom Pech verfolgt, vom Glück gemieden. Ihn auf seiner Reise zu begleiten ist das reinste Lesevergnügen. Da tut einem der Bauch weh vor lauter lachen. Taschentuch beim lesen dabei haben, um die Tränen wegwischen zu können. Absolut empfehlenswert und dann gleich im Anschluss die Fortsetzung, "Der törichte Engel", lesen. Aber dort tauchen sie alle auf. ;) Hat man Moore bisher gelesen findet man plötzlich fast alle Charaktäre in einem Buch versammelt. Köstlich!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.