Neuer Beitrag

Hoffmann_und_Campe_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

New York, 1919. Roger Mifflin hat seine größte Leidenschaft, das Lesen, zum Beruf gemacht. In seinem Antiquariat in Brooklyn findet man ihn dort, wo der Tabakrauch am dichtesten ist. Unterstützt wird er von seiner ebenso patenten wie resoluten Ehefrau und seinem Hund Bock - Bock wie Boccaccio. Bücher sind Mifflins Leben. Von Werbemaßnahmen für sein Geschäft will er allerdings nichts wissen, und so lässt er den jungen Aubrey Gilbert, angestellt bei der Grey Matter Agency, ziemlich abblitzen, als der ihm seine Dienste anbietet. Dennoch freunden sich die beiden an, und bald kommt Gilbert täglich ins Geschäft. Was auch an Mifflins neuer Hilfskraft liegen mag - der schönen Titania Chapman, deren Leben in Gefahr zu sein scheint. Und das gilt nicht nur für ihr Leben ...

Wer Bücher liebt, der wird in diesem Roman versinken und sich darin Zuhause fühlen, der wird versinken in den Seiten und Charakteren und wissen, dass ein wahrer Bibliophiler nie allein ist auf dieser Welt. 

"In den Büchern liegt die Unsterblichkeit der Menschheit, sie sind der Ursprung von fast allem, das wert ist, in unseren Herzen bewahrt zu werden."

Nachdem es schon so viele begeisterte Stimmen von Lesern und Bloggern zu "Das Haus der vergessenen Bücher" gibt, wollen wir gemeinsam mit Euch allen noch eine offizielle Leserunde zum Roman starten und vergeben deswegen zusätzlich zehn Leseexemplare des Romans von Christopher Morley

"Das Leben in einer Buchhandlung ist wie das Leben in einem Munitionslager. Diese Regale sind angefüllt mit dem gefährlichsten Sprengstoff der Welt - dem menschlichen Geist."

Bewerbt Euch bis einschliesslich Sonntag, 21. September 2014, hier in den Kommentaren! Wir freuen uns auf die gemeinsame Lesung und Diskussion sowie den Besuch im Antiquariat Parnassus!

Autor: Christopher Morley
Buch: Das Haus der vergessenen Bücher

Postbote

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Nun, da probiere ich doch einfach mal mein Glück mit dieser Bewerbung um in diese Welt der Bücher zu versinken.
Ich möchte mich dabei wie zu Hause fühlen wie oben beschrieben.
Gerne würde ich mehr erfahren wollen von Gilbert und Mifflin. Und warum ist das Leben von Titania in Gefahr?

vienna

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

oooooooooooh, da muss ich mich bewerben! gerade erst gestern habe ich mich mit einer von diesem buch begeisterten lblerin ausgetauscht und diese hat mich total angefixt.

ich hoffe sehr, dass ich hier mitlesen darf und rede meiner glücksfee energisch ins gewissen. ;)))

Beiträge danach
541 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MelE

vor 3 Jahren

Rezension - Fazit zum Buch!

Ein fettes Sorry. Ich habe total verpennt meine Rezension zu streuen. Ich fand das Buch echt toll und freue mich, dass ich es lesen durfte.


http://www.lovelybooks.de/autor/Christopher-Morley/Das-Haus-der-vergessenen-B%C3%BCcher-1095276733-w/rezension/1115216946/

http://melbuecherwurm.blogspot.de/2014/10/buchhandlung-mit-charme.html

http://wasliestdu.de/rezension/buchhandlung-mit-charme

http://www.buecher.de/shop/belletristik/das-haus-der-vergessenen-buecher/morley-christopher/products_products/detail/prod_id/40891893/ (Mel.E)

http://www.amazon.de/review/R1TWS6BQ0HP297/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=3455600123

Marapaya

vor 3 Jahren

Leserunde Teil 3) Kapitel 10 bis Ende
Beitrag einblenden

Also ich bin rundum zufrieden (vom Schicksal des armen Bock mal abgesehen) mit diesem kleinen Bücherjuwel. Die Wendung zum vereitelten Attentat war zwar irgendwann vorherzusehen, aber wenn ich mir vorstelle, dass das Buch vor knapp 100 Jahren erschien und man es gut und gerne für gerade eben geschrieben halten könnte, bin ich jedesmal aufs Neue verblüfft über diese unveränderte Aktualität im politischen Bereich. Die sich anbahnende Romanze zwischen Aubrey und Titania ist genau richtig fürs Herz und versöhnt mit der Rolle der bösen Deutschen - die wir leider 1919 auch zurecht innehatten und zwei Jahrzehnte später ja noch mal ne Schippe drauf gepackt haben, um das mal flapsig auszudrücken. Ich mag dieses leicht antiquierte Erzählen sehr sehr gern und habe mich in der Buchhandlung absolut zuhause gefühlt.

Marapaya

vor 3 Jahren

Rezension - Fazit zum Buch!

Vielen vielen Dank für dies tolle Büchlein. Lesevergnügen pur ;-)
Hier meine Rezension, Streuungen werden folgen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Christopher-Morley/Das-Haus-der-vergessenen-B%C3%BCcher-1095276733-w/rezension/1115471026/

Ein herzliches Danke an Hoffmann und Campe!

Marapaya

vor 3 Jahren

Eure Lieblingszitate rund ums Thema Literatur

Mein neues Lieblingszitat:
"Bücher enthalten die Gedanken und Träume der Menschen, ihre Hoffnungen, ihr Streben, alles was an ihnen unsterblich ist. Aus Büchern lernen die meisten von uns, wie lebenswert das Leben doch ist." (S. 116)

Madame_Klappentext

vor 3 Jahren

Leserunde Teil 3) Kapitel 10 bis Ende
Beitrag einblenden

Jetzt habe ich den letzten Abschnitt gelesen und bin traurig, dass dieses großartige Buch nun ausgelesen ist und über Bocks Schicksal sowieso :-( Für mich war der dritte Teil am deutlichsten vom Kriminalfall geprägt und es gab etwas weniger bibliophile Zitate, aber trotzdem sehr unterhaltsam. Der Kriminalfall hat mich ein wenig an Sherlock Holmes oder Flavia de Luce erinnert. Ein ziemlich verworrener Fall, der von Verwechslungen und falschen Annahmen lebt. Über Aubreys Sturheit musste ich doch hin und wieder schmunzeln, denn er war so von seiner Theorie des bösen Buchhändlers überzeugt, dass er erst davon Abstand genommen hat, als es nicht mehr zu leugnen war. Seit langem mal wieder ein Buch mit einem Happy End. (für die Menschen der Geschichte zumindest). Alles in allem ist dieses Buch jetzt definitv eines meiner Lieblingsbücher und ich werde alles noch ein wenig sacken lasse, und dann meine Rezension schreiben.
Ich finde es übrigens sehr interessant, dass es noch ein Buch über Roger und Helene gibt, ich danke euch für den Hinweis, werde mal die Augen danach offen halten.

Buchmacherin

vor 3 Jahren

Rezension - Fazit zum Buch!

So! Endlich habe auch ich es geschafft, meine Rezension zu diesem wunderschönen Buch zu schreiben. Ich danke nochmal ganz herzlich dafür, dass ich bei dieser Leserunde teilnehmen durfte. Streuungen erfolgen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Christopher-Morley/Das-Haus-der-vergessenen-B%C3%BCcher-1095276733-w/rezension/1116978774/

Madame_Klappentext

vor 3 Jahren

Rezension - Fazit zum Buch!

Ich habe doch glatt vergessen, meine Rezension hier zu verlinken. Hier ist sie endlich. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Dieses Buch ist wirklich ein Juwel. Danke.
http://www.lovelybooks.de/autor/Christopher-Morley/Das-Haus-der-vergessenen-B%C3%BCcher-1095276733-w/rezension/1118312205/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks