Christopher Paolini Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

(126)

Lovelybooks Bewertung

  • 124 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(73)
(38)
(13)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter“ von Christopher Paolini

Als Eragon auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Plötzlich rührt sich etwas in dem Stein - ein Drachenjunges schlüpft. Über Nacht wird Eragon in eine schicksalhafte Welt voller Magie und Macht geworfen. Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse. An seiner Seite Saphira, der blaue Drache. Wird Eragon das Erbe der legendären Drachenreiter antreten können?

Detail- und fantatsiereiche Schilderungen einer magischen Welt

— VanessaAA

Eher sehr langatmig

— lesenbirgit

Ein Drachenabenteuer, in das man sich beim Hören gerne hineinstürzt. Von mir recht spät entdeckt aber sehr geschätzt.

— Ro_Ke

Beste Fantasyreihe

— Flower4114

Andreas Fröhlich liest es einfach unglaublich.

— Saphierra

Bin süchtig nach dieser Reihe...

— chipie2909

Der Beginn einer wunderbaren Fantasyreihe

— LadyMilford

Anfangs etwas schwach, steigert sich aber im Laufe des Buches . Für mich trotzdem ein Highlight! :)

— SamyQueen

Eragon ist und bleibt eine meiner Lieblingsbuchreihen, die durchgehend von immenser Spannung und Tragik begleitet wird. Einzigartig!

— Sonja_Lacher

Hammer Geschichte. Unglaubliche Stimme. Andreas Fröhlich schafft beim hören ein hammer Erlebnis.

— Iambatman

Stöbern in Fantasy

Der Bruder des Wolfs

würdiger Nachfolger des ersten Teils und spannender Wegbereiter für den dritten Teil

Knigaljub

Iceland Tales 1: Wächterin der geheimen Quelle

Leichte Leselektüre für alle Freunde von Elfen und Feen.

Ilona67

Blutrote Dornen - Der verzauberte Kuss

Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind ...

FrauTinaMueller

Der Wortschatz

Wörter, Sprache und der Sinn der Geschichte, wirklich eine gute Mischung

Monice

Herzenswünsche kommen teuer

Eine spannende Geschichte,die zeigt dass man vorsichtig mit seinen wünschen sein sollte

MaikeSoest

Angelfall - Am Ende der Welt

Gelungenes Ende dieser apokalyptischen Mensch-gegen-Engel-Reihe. Auf Wiedersehen Penryn und Raffe!

BookieDreams

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eintritt in eine magische Welt

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    VanessaAA

    19. February 2018 um 18:58

    Der erste Band der Eragon-Reihe ist für mich klar der beste Teil! Der Leser wird mitgenommen in eine mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitete Welt mit allerlei magischen und nichtmagischen Facetten. Die sehr ausführlichen Beschreibungen können manchmal den Eindruck der Langatmigkeit entstehen lassen, machen jedoch gerade den Reiz dieses Werkes aus, dass kein Thriller ist oder sein möchte, sondern eine erdachte Welt schildert - Fantasy in Reinform. Der Leser wächst dabei mit Eragon nach und nach in das Verständnis dieser Welt hinein, ausgehend von einem kleinen Bauerndorf, in dem die großen Konflikte fern und fremd wirken, jedoch jäh in Eragons Welt hereinbrechen. Dieses Ereignis markiert den Beginn einer langen Reise, in deren Verlauf man mit Eragon immer mehr über diese Welt in Erfahrung bringt. Erfreulich ist auch, dass schon dutzendfach geschilderte Schlachtszenen in diesem Buch einen vergleichsweise kleinen Raum einnehmen - im Vordergrund stehen vielmehr der Reifeprozess von Eragon und seinem Drachen und die Welt, der sie sich stellen müssen. Die Figuren selbst besitzen ein hohes Maß an Tiefe, auch die Handlung ist sorgfältig ausgearbeit, und trotz vieler Details geht der "rote Faden" zu keinem Zeitpunkt verloren.Einen Stern Abzug gibt es lediglich für allzu viele Anleihen bei "Herr der Ringe". Die Geschichte selbst ist zwar eigenständig, aber ein paar allzu ähnliche Elemente weniger hätten gewiss nicht geschadet.

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an gelesenen Büchern und Seiten zusammen. Dies könnt ihr bspw. nach folgendem Muster tun: Januar x Bücher - x gelesene Seiten Februar x Bücher - x gelesene Seiten usw. Gesamt: x Bücher - x gelesene Seiten 2. Wer zwei Monate lang seinen Beitrag nicht aktualisiert hat, scheidet aus. Über diesen Startbeitrag erfahrt ihr, wenn ihr gefährdet sein solltet. 3. Bitte tragt eure Aktualisierung immer bis zum 05. des neuen Monats ein. Ich werde dann in den Tagen danach die Aktualisierung im Startbeitrag vornehmen - allerdings nur einmal im Monat. Wenn ihr also erst nach dem 05. des neuen Monats euren Sammelbeitrag aktualisiert und ich bin schon fertig mit der Aktualisierung des Startbeitrags, dann werde ich euch erst bei der nächsten Aktualisierung einen Monat später berücksichtigen. Es gibt keine Rezensionspflicht! Listet bitte nicht in euren Sammelbeiträgen die Bücher auf, das wird sonst für mich zu unübersichtlich - ich will in euren Sammelbeiträgen im Prinzip nur die Zahlen pro Monat sehen. Wenn ihr euch an eure gelesenen Bücher erinnern wollt, dann könnt ihr gerne die Bücher über die Büroklammer anhängen und ihr dürft gerne, wenn ihr es wollt die Rezensionen einfach so posten - ist aber keine Pflicht! Ein Einsteigen nach dem 01.01.2018 ist jederzeit möglich. Falls ihr später einsteigt, schickt mir bitte den Link zu eurem Sammelbeitrag per PN zu, damit er hier nicht untergeht. Danke! :) Falls ihr Fragen habt, dürft ihr euch gerne an mich wenden. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Teilnehmer: 0Soraya0, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten  --> 6 Bücher/1.120 Seiten AberRush, Ziel 90 Bücher/35.000 Seiten --> 3 Bücher/1.536 Seiten adventurously, Ziel 40 Bücher/16.000 Seiten --> 2 Bücher/884 Seiten Aleetaya, Ziel 24 Bücher/12.000 Seiten --> 1 Bücher/592 Seiten Aleida, Ziel 70 Bücher --> 6 Bücher/2.702 Seiten AmberStClaire --> 8 Bücher/1.450 Seiten ANATAL, Ziel 55 Bücher/20.000 Seiten --> 5 Bücher/2.143 Seiten AnneMayaJannika, Ziel 80 Bücher/16.000 Seiten --> 8 Bücher/1.911 Seiten Annika_70, Ziel 60 Bücher --> 3 Bücher/1.242 Seiten Buchgespenst, Ziel 250 Bücher/100.000 Seiten  --> 19 Bücher/5.932 Seiten ChattysBuecherblog, Ziel 60 Bücher  --> 13 Bücher/5.267 Seiten Chrisi3006, Ziel 52 Bücher/15.600 Seiten  --> 8 Bücher/4.361 Seiten Constanze_K, Ziel 10.000 Seiten  --> 2 Bücher/850 Seiten Daniliesing  --> 1 Bücher/909 Seiten Darcy, Ziel 25 Bücher/10.000 Seiten  --> 2 Bücher/748 Seiten Darkmoon81, Ziel 75 Bücher  --> 7 Bücher/2.617 Seiten Denise7xy, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten  --> 6 Bücher/2.270 Seiten DianaE, Ziel 120 Bücher/50.000 Seiten  --> 16 Bücher/5.957 Seiten diebuchrezension, Ziel 50 Bücher/15.000 Seiten  --> 7 Bücher/2.105 Seiten dieschmitt, Ziel 52 Bücher  --> 10 Bücher/2.176 Seiten Elfeliya, Ziel 24 Bücher/3650 Seiten  --> 1 Bücher/384 Seiten evan, Ziel 40 Bücher  --> 5 Bücher/1.517 Seiten faanie, Ziel 80 Bücher  --> 13 Bücher/5.680 Seiten FantasyBookFreak, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.367 Seiten FrauAragon, Ziel 150 Bücher/50.000 Seiten  --> 3 Bücher/1.153 Seiten Frenx51, Ziel 50 Bücher  --> 2 Bücher/512 Seiten glanzente, Ziel 70 Bücher/14.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.540 Seiten Hortensia13, Ziel 100 Bücher/30.000 Seiten --> 9 Bücher/2.388 Seiten ioreth, Ziel 50 Bücher/30.000 Seiten  --> janaka, Ziel 130 Bücher/42.000 Seiten  --> 11 Bücher/3.571 Jassi1993, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.026 Seiten jenvo82, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.839 Katinka17  --> 2 Bücher/716 Seiten kattii  --> 2 Bücher/672 Seiten Keksisbaby, Ziel 100 Bücher   --> 10 Bücher/3.595 Seiten Kirschbluetensommer, Ziel 50 Bücher  --> 6 Bücher/2.545 Seiten kleinechaotin, Ziel 60 Bücher/15.000 Seiten  --> 17 Bücher/5.280 Seiten kleine_welle, Ziel 70 Bücher/25.000 Seiten  --> 5 Bücher/2.346 Seiten Kuhni77, Ziel 100 Bücher  --> 3 Bücher/837 Seiten LadySamira091062, Ziel 210 Bücher/156.000 Seiten  --> 13 Bücher/5.269 Seiten Larii-Mausi, Ziel 100 Bücher/20.000 Seiten  --> 1 Bücher/480 Seiten lieblingsleben, Ziel 30 Bücher  --> 4 Bücher/1.729 Seiten LindyBooks  --> 2 Bücher/480 Seiten littlesparrow  --> 3 Bücher/766 Seiten mabuerele, Ziel 300 Bücher/90.000 Seiten  --> 31 Bücher/15.316 Seiten Maddinliest, Ziel 120 Bücher/45.000 Seiten  --> 10 Bücher/3.704 Seiten Marvey, Ziel 45 Bücher  --> 7 Bücher/3.514 Seiten Meeko81, Ziel 52 Bücher/18.200 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten Monice, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/2026 Seiten niknak  --> 3 Bücher/957 Seiten Nynaeve04, Ziel 80 Bücher/35.000 Seiten  --> 10 Bücher/2.577 Seiten pinucchia, Ziel 57 Bücher/24.000 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten QueenSize, Ziel 80 Bücher  --> 8 Bücher/2.864 Seiten Ro_Ke, Ziel 250 Bücher/80.000 Seiten   --> 33 Bücher/15.316 Seiten sansol, Ziel 150 Bücher  --> 10 Bücher/2.946 Seiten ScheckTina, Ziel 100 Bücher/16.000 Seiten  --> 12 Bücher/4.010 Seiten SassyEssie  --> 3 Bücher/1.048 Seiten SomeBody  --> 9 Bücher/2.852 Seiten suggar, Ziel 110 Bücher/36.000 Seiten  --> 16 Bücher/4.672 Seiten sunlight, Ziel 150 Bücher/40.000 Seiten  --> 9 Bücher/2.693 Seiten Sutchy, Ziel 100 Bücher  --> 20 Bücher/7.034 Seiten Venetia, Ziel 50 Bücher   --> Wuschel  --> 12 Bücher/3.713 Seiten Yolande, Ziel 90 Bücher/40.000 Seiten  --> 6 Bücher/3.470 Seiten zessi79  --> 5 Bücher/1.387 Seiten zhera --> 3 Bücher/1.156 Seiten Gesamt: 489Bücher/171.703 Seiten

    Mehr
    • 115
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge!Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt.Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 19.2.2018 - 18:55 Uhr(✗) = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die Sturmschwesterblack_horse  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Ferrante / Die Sturmschwester (****)BookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => FerranteCaro_Lesemaus  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Ferrante / Acht BergeElke  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Acht BergeFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Das Parfumhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Acht Berge?)Hortensia13  ✔1  ★4 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (****) / Ferrante (****)Insider2199  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die Sturmschwesterjenvo82  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Das Parfum?)killerprincess  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die Sturmschwesterkokardkale  ✔0  ★0 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Die SturmschwesterLesenodernicht  ✔0  ★1 (✗✗)  => Das ParfumLuthien_Tinuviel  ✔0  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfum (*****)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Das Parfum?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfumpapaverorosso  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => (Ferrante?)rainbowly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★5 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (*) /                                  => Ferrante (**) / Acht Bergestebec  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEStefanieFreigericht  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfum / (Acht Berge?)suppenfee  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEWolly  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfum (****)Yolande  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (***)YvetteH  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die SturmschwesterZalira  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Acht Berge / (Das Parfum?)Gruppe B: Krimi/Thrillerban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Aschenputtelblack_horse  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Totenfrau / Ghost (***)BookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => AbgeschnittenCaro_Lesemaus  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Aschenputtel (****) / Totenfrau (****)ChattysBuecherblog  ✔2  ★2 (0000)  => Aschenputtel / Crimson Lake (*****)Elke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => TotenfrauFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Das Joshua-Profilhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Ghost?)Hortensia13  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Das Joshua-ProfilInsider2199  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Ghostjenvo82  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Totenfraukillerprincess  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Totenfrau / Aschenputtel /                                              => Das Joshua-Profil kokardkale  ✔0  ★1 (✗✗)  => ??Lesenodernicht  ✔0  ★0 (✗✗)  => AbgeschnittenLuthien_Tinuviel  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Das Joshua-Profil / Ghost (*****)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Aschenputtelmarpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★5 (✗✗✗)  => Ghost (****) / Das Joshua-Profil (**)StefanieFreigericht  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Das Joshua-ProfilWolly  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Aschenputtel (****) / Abgeschnitten (****)Yolande  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Ghost (****)Gruppe C: Fantasy, Jugendbücherban-aislingeach  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (00✗)  => PAUSEBookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Zirkel?)cecilyherondale9  ✔0  ★2 (00)  => City of Fallen Angels / Eragon 2Elke  ✔0  ★0 (0✗✗)  => PAUSEEllethiel  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => City of Fallen AngelsFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Zirkelhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEHortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEjulezzz96  ✔0  ★0 (✗0)  => City of Fallen Angelskillerprincess  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => (City of Fallen Angels?)kokardkale  ✔0  ★2 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★3 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****) / (Zirkel?)Lesenodernicht  ¶ ✔0  ★1 (✗✗)  => Die rote Königin (Joker) (*****)Luthien_Tinuviel  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Eragon 2mareike91  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => Eragon 2rainbowly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★9 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****) /                                  => Eragon 2 (*****) / Zirkel (****)stebec  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEsuppenfee  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEWolly  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Eragon 2 / Zirkel (****)Zalira  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEGruppe D: Historische Romane, Biografienban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Nebelgasse (*****) / Pompejiblack_horse  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => (Das Haus in der Nebelgasse?)Caro_Lesemaus  ✔2  ★4 (✗✗✗)  => Die Walfängerin (***)ChattysBuecherblog  ✔2  ★7 (0000)  => Nebelgasse (****) /                         => Die Walfängerin (*****) / Pompeji (**)Elke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Pompeji (****)Hortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEInsider2199  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Pompejikokardkale  ✔0  ★0 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Pompejimareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Das Haus in der Nebelgasse?)marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Die Walfängerinpapaverorosso  ✔1  ★0 (0✗✗)  => Die WalfängerinRo_Ke  ✔2  ★4 (✗✗✗)  => Nebelgasse / Die WildroseStefanieFreigericht  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => noch unentschieden?Wolly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die WildroseYolande  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Die Wildrose (*****)YvetteH  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die WalfängerinGruppe E: Liebe, Erotikban-aislingeach  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattan (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (00✗)  => Wildblumensommer / Die Nacht schreibt uns neuBookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => WildblumensommerElke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEEllethiel  ✔0  ★1 (✗✗✗)  => Der letzte erste KussFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die Nacht schreibt uns neuHortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEkillerprincess  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattankokardkale  ✔0  ★1 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattanmareike91  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Der letzte erste Kuss / WildblumensommerNelebooks  ✔1  ★3 (✗✗✗)  => Manhattan (*****) / Die Nacht schreibt uns neu (***)rainbowly  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Taste of Love 2 mit Joker?)Ro_Ke  ✔2  ★5 (✗✗✗)  => Wildblumensommer (*****)stebec  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die Nacht schreibt uns neu (**)YvetteH  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => WildblumensommerGruppe F: Klassiker, Sci-Fi, Sachbücherban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Giantsblack_horse  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Club der roten Bänder?)Caro_Lesemaus  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEElke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Jenseits von Afrika / (Club der ...?)Finesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Jenseits von Afrika (engl.)Hortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEInsider2199  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEkillerprincess  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEkokardkale  ✔0  ★0 (✗✗)  => ??Luthien_Tinuviel  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Club der roten Bänderpapaverorosso  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => Jenseits von AfrikaRo_Ke  ✔2  ★4 (✗✗✗)  => Giants (*****) / Club der roten Bänder (*****) StefanieFreigericht  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Jenseits von Afrika (engl.)Wolly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => noch unentschieden?Yolande  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Jenseits von AfrikaZalira  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Jenseits von AfrikaGruppe S: NeuheitenCaro_Lesemaus  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Seht was ich getan habeElke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSEEllethiel  ✔0  ★0 (0✗✗)  => Save MeHortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEInsider2199  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Hologrammaticajenvo82  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Ferrantekillerprincess  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Auf ewig meinLadySamira091062  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSELuthien_Tinuviel  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Save Me / Hologrammatica?)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Save Me / (Seht was ich getan habe?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Hologrammatica / Save Me /                                  => Seht was ich getan habe (****) / Auf ewig meinStefanieFreigericht  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Ferrantesuppenfee  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => Save Me / Seht was ich getan habeYolande  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => FerranteZalira  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSESummary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose¶2 ✔14 Ro_Ke A★05 - B★05 - C★09 - D★04 - E★05 - F★04 - S★03 = 35 + ★12¶2 ✔10 Caro_Lesemaus A★01 - B★03 - D★04 - F★01 - S★03 = 12 + ★05¶1 ✔12 ban-ais A★01 - B★01 - C★03 - D★01 - E★03 - F★01 = 10 + ★04¶1 ✔10 Yolande A★02 - B★03 - D★03 - F★01 - S★00 = 09 + ★03¶1 ✔04 ChattysBuecherblog B★02 - D★07 = 09 + ★02¶1 ✔05 LadySamira A★01 - C★03 - D★02 - E★01 - S★00 = 07 + ★02¶1 ✔10 Wolly A★01 - B★02 - C★03 - D★00 - F★00 = 06 + ★02¶1 ✔05 Nelebooks A★01 - C★00 - D★01 - E★03 - F★01 - S★00 = 06 + ★01¶1 ✔10 Insider A★01 - B★03 - D★00 - F★01 - S★00 = 05 + ★02¶1 ✔10 Stefanie A★01 - B★01 - D★01 - F★02 - S★00 = 05 + ★02¶1 ✔08 black A★01 - B★01 - D★03 - F★00 = 05 + ★01¶1 ✔07 Horten A★04 - B★01 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 05 + ★01¶1 ✔07 Luthien_Tinuviel A★01 - B★02 - C★02 - F★00 - S★00 = 05 + ★01¶1 ✔08 histeriker A★01 - B★01 - D★01 - F★01 = 04 + ★01¶1 ✔06 jenvo A★01 - B★00 - S★03 = 04 + ★01¶1 ✔06 Yvette A★01 - D★02 - E★01 = 04 + ★01¶1 ✔00 kokardkale A★00 - B★01 - C★02 - D★00 - E★01 - F★00 = 04 + ★01¶1 ✔03 suppenfee A★00 - C★01 - S★02 = 03 + ★01¶1 ✔01 Ellethiel C★02 - E★01 - S★00 = 03 + ★01¶1 ✔05 stebec A★00 - C★01 - E★02 = 03 + ★00¶1 ✔12 mareike A★00 - B★00 - C★01 - D★00 - E★01 - S★00 = 02 + ★01¶1 ✔00 cecilyherondale C★02 = 02 + ★00¶0 ✔00 Lesenodernicht A★01 - B★00 - C★01 = 02 + ★00¶1 ✔12 killerprincess A★00 - B★00 - C★00 - E★01 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔10 Elke A★01 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔07 rainbowly A★00 - C★00 - E★01 = 01 + ★00¶1 ✔07 Zalira A★00 - C★00 - F★01 - S★00 = 01 + ★00¶1 ✔04 marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 + ★00¶1 ✔03 papaverorosso A★01 - D★00 - F★00 = 01 + ★00¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔10 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔08 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔02 Bandelo C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 + ★00 => ausgeschieden!für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 1647
  • Spät entdeckt aber sehr geschätzt

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    Ro_Ke

    13. January 2018 um 10:30

    Klappentext (Lovelybook): Als Eragon auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Plötzlich rührt sich etwas in dem Stein - ein Drachenjunges schlüpft. Über Nacht wird Eragon in eine schicksalhafte Welt voller Magie und Macht geworfen. Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse. An seiner Seite Saphira, der blaue Drache. Wird Eragon das Erbe der legendären Drachenreiter antreten können? Meine Meinung: Christopher Paolini hat im Alter von nur 15 Jahren diesen Auftakt seiner vierteiligen Fantasy-Reihe geschrieben und er verdient dafür meine absolute Hochachtung, denn er braucht sich dem Vergleich mit Größen dieses Genres nicht scheuen. Wahrscheinlich half ihm aber auch genau die, noch in ihm steckende, kindliche Vorstellungskraft, ein solch vielschichtiges, farbenprächtiges Fantasy-Epos zu schreiben, das nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringt. Paolini lädt seine Leser bzw. Hörer zu einem spannenden Abenteuer ein, auf dessen Reise man auf Schauplätze trifft, die mit ganz viel Liebe zum Detail und voller Fantasie gestaltet sind und das Verweilen in ihnen zur großen Freude macht, denn es gibt viel zu entdecken Auf der Reise trifft man auf vielschichtige Charaktere des Fantasy-Genres, zu denen man sich nach nur kurzer Zeit eng verbunden fühlen kann und deren Schicksale gespannt verfolgt.  Mir gefällt es sehr gut, dass man neben Eragon, als männlichen Helden, mit Saphira einen weiblichen Drachen präsentiert bekommt. Aber auch insgesamt ist es eine Geschichte, die sowohl Jungen, als auch Mädchen direkt in den Bann ziehen kann. Der Verlauf der Geschichte ist durchgehend sehr flüssig geschrieben und es fällt leicht, der recht komplexen Handlung gut folgen zu können. Sprecher Andreas Fröhlich, bekannt als Stimme von „Bob Andrews“ in den ???-Hörspielen, ist die perfekte Wahl, um der Geschichte nicht nur eine Stimme zu verleihen. Er trägt die Hörer mit viel Gespür für die Seelen der Figuren durch die Handlung und macht sie zum einem ganz großen Hörerlebnis für Groß und Klein.  Fazit: Ein Drachenabenteuer, in das man sich beim Hören gerne hineinstürzt. Von mir recht spät entdeckt aber sehr geschätzt. 

    Mehr
    • 2
  • Mein absolutes Lieblingsbuch

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    Flower4114

    09. January 2018 um 09:59

    Ich liebe diese Reihe. Man kann diese Geschichte wirklich nur jedem empfehlen. Hier hat man alles von grausamen Schlachten bis hin zur Liebe.

  • Einfach phantastisch...

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    chipie2909

    31. July 2017 um 08:59

    Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich Hörbücher für mich entdeckt und nun ist „Das Vermächtnis der Drachenreiter“ mein zweites Buch im Audioformat. Ich war wirklich sehr gespannt auf diesen Start der Vierteiligen Reihe, in der es um Eragon geht. Er ist ein 15jähriger Junge aus Alagaësia, der eines Tages auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet. Was zuerst als seltsamer Fund angesehen wird, entpuppt sich eines Nachts doch tatsächlich als ein Ei, aus dem urplötzlich ein kleiner Drache entschlüpft. Eragon muss sich der Frage stellen, ob die ganzen alten Geschichten aus dem Ort tatsächlich war sind und nicht nur das, plötzlich wird er in einen Kampf gegen das Imperium verwickelt, angeführt durch den König Galbatorix, der eine furchterregende Armee um sich gescharrt hat. Und so macht sich Eragon mit Brom, seinem Lehrmeister, auf den Weg um das Schicksal Alagaësias zu wenden, nichtsahnend, was für Abenteuer auf ihn warten…Eindruck vom Buch:Es ist unglaublich, welch faszinierende Welt der Autor Christopher Paolini hier geschaffen hat! Dabei war er gerade mal so alt wie Eragon, als er begann, dieses Meisterwerk zu Papier zu bringen! Jeder Fantasy Fan kommt hier auf seine Kosten, denn hier ist alles vereint, was sich ein Leser wünscht: Grausame Schlachten, treue Gefährten und der Leser durchlebt die komplette Bandbreite an Gefühlen. Neben Drachen begegnet man in diesem Werk auch Zwergen und Elfen und auch mit anderen Phantasiegeschöpfen, die Christopher Paolini erdacht hat und die es nur in Eragons Geschichte gibt, macht man Bekanntschaft. Es ist wirklich beeindruckend, wie die Protagonisten zum Leben erweckt werden und man wird komplett in die Welt Alagaësia gezogen, in der man mit Eragon mitfühlt und das auf alle erdenkliche Art und Weisen: ich habe mit Eragon mitgelitten, mitgelacht, mich mit ihm gefreut, aber hatte ebenso auch mit ihm Angst. Der Autor hat es geschafft, dass die Verbindung zwischen Eragon und seinem Drachen Saphira richtig spürbar ist, aber auch andere Verbindungen, wie das Band zwischen Eragon und seinem Cousin Roran, mit Brom, aber auch mit der Elfe Arya sind meisterhaft dargestellt. Dieses Werk lässt einen eintauchen in eine komplett andere Welt und man vergisst alles andere um einen herum. Der Sprecher des Hörbuchs Andreas Fröhlich unterstützt dies in perfekter Form. Es ist mit Worten kaum zu beschreiben, wie lebendig er die Geschichte werden lässt und mit einer Stimmgewalt die unterschiedlichen Charaktere spricht. Jeder Protagonist hat seine eigene Artikulation, seinen unverwechselbaren Redestil und man erkennt jede der Figuren sofort. Hut ab vor diesem Synchronsprecher, ich habe jeden einzelnen Satz sehr genossen und finde: Andreas Fröhlich MUSS man gehört haben! Allein die Razak zu lesen finde ich eine Meisterleistung! Fazit:Von meiner Seite aus gibt’s eine absolute Hörempfehlung!! Ich bin restlos begeistert von dieser Welt, die von einem so unglaublich jungem Autor erschaffen wurde und freu mich sehr drauf, in den zweiten Teil einzutauchen und wieder Andreas Fröhlich zu lauschen!

    Mehr
  • Eine der besten Fantasyreihen überhaupt - Eragon

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    Sonja_Lacher

    06. January 2017 um 16:47

    Ein besonderer Platz in meinem Herzen Ich habe alle vier Eragon-Bücher in meinem Bücherregal stehen und werde sie auch niemals entfernen - nicht bei den unglaublichen Erinnerungen, die ich an sie habe. Es ist schon Jahre her, seitdem ich meine Nase in dieses Buch gesteckt habe und dennoch kann ich mit Sicherheit sagen, dass Eragon noch immer eine meiner liebsten, wenn nicht sogar meine Lieblingsbuchreihe ist. Tragik, fesselnde Charaktere, eine Sprache auf hohem Niveau und eine LEIDER unglückliche Romanze - was will man mehr? Christopher Paolini, ihre Reihe wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Eragon hat eine unglaubliche Entwicklung hinter sich gebracht, die mich schon im ersten Band an diese Reihe gefesselt hat. Ein einzigartiges Meisterwerk, das ich jedem Fantasy-Liebhaber augenblicklich weiterempfehlen würde!

    Mehr
  • Altbekannt, aber dennoch unterhaltsam

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    Aglaya

    23. December 2016 um 19:19

    Der Bauernjunge Eragon findet im Wald einen seltsamen Stein. Als sich herausstellt, dass dieser Stein ein Drachenei ist, scheint plötzlich die halbe Welt hinter ihm her zu sein…Die Geschichte wird in der dritten Person in der Vergangenheit aus der Sicht des Protagonisten Eragon erzählt. Eragon wird dabei für meinen Geschmack etwas zu perfekt beschrieben, um mir wirklich sympathisch zu sein. Er ist natürlich gutaussehend, freundlich, ehrlich, bescheiden und lernt von Zauberei über Schwertkampf bis zum Lesen alles innerhalb weniger Tage. Ein paar Ecken und Kanten hätten die Figur lebensechter und auch sympathischer gemacht. Die anderen Figuren lernt der Leser genau wie Eragon erst mit der Zeit besser kennen. So bliebt es oft länger im Dunkeln, wer auf welcher Seite steht und wem Eragon vertrauen kann.Die Handlung ist ziemlich geradelinig aufgebaut und besteht im Wesentlichen aus einer langen Reise, unterbrochen durch einige Kämpfe, so wie man es bei High Fantasy des Öfteren antrifft. Das Buch wird dadurch alles andere als Aussergewöhnlich (viele Punkte wurden auch stark durch bereits bestehende Fantasywerke inspiriert [man könnte es auch geklaut nennen], von Tolkien bis zu Star Wars), einen solchen Handlungsablauf kennt man bereits zu Hauf, bleibt aber dennoch immer unterhaltsam, wenn auch ziemlich anspruchlos.Der Schreibstil von Christopher Paolini ist eher einfach gehalten, mit kurzen, einfachen Sätzen und wenig abwechslungsreichem Vokabular. Die Sprache erscheint oft zu modern für die mittelalterliche Welt, in der die Geschichte spielt. Das eine oder andere Logikloch ist mir auch aufgefallen (wieso braucht ein Drache, der nur an den Flügeln verwundbar ist, eine Rüstung, die nur den Körper, aber nicht die Flügel schützt?), hat mich aber im Lesefluss nicht weiter gestört.Gelesen wird das Hörbuch von Andreas Fröhlich, der mir als Fan der drei Fragezeichen natürlich als Bob Andrews bekannt ist. Da ich die Stimme schon seit Jahren kenne, habe ich natürlich auch bei diesem Hörbuch gerne zugehört, und Andreas Fröhlich macht seine Sache auch grundsätzlich gut, spricht mit der richtigen Betonung und gibt jeder Figur ihre eigene Stimme. Allerdings hat mich seine deutlich deutsche Aussprache der Namen doch ziemlich gestört. Klar, er ist Deutscher, aber der Autor Christopher Paolini ist Amerikaner, und der hatte sicher nicht geplant, dass Murtagh „Murrtagg“ ausgesprochen wird oder die Kräuterhexe Angela wie Frau Merkel.Mein FazitBeileibe nicht aussergewöhnlich oder gar einzigartig, aber dennoch durchgehend unterhaltsam

    Mehr
  • Sehr vielschichtig, eine gelungene Interpretation in Form eines Hörbuchs

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    SLovesBooks

    26. February 2016 um 01:14

    Meine Meinung: Inhalt: Inhaltlich hat mich diese Geschichte umgehauen. Hier jagt ein Fantasyelement das nächste. Ich habe schon sehr lange nicht mehr so eine fantasievolle Geschichte erlebt. Der Autor zeichnet hier eine ganz neue Welt, die ihre eigenen Gesetze hat. Die Herleitung der Geschichte der Drachenreiter vermag zu überzeugen und auch die Konzeption als Ganzes wirkt sehr durchdacht und stimmig. Die ganze Handlung hat genug Zeit sich zu entwickeln. Gerade für die Einführung in diese Welt hat sich der Autor viel Zeit genommen und genügend Hintergrundinformationen eingebaut. Der Leser kann den Bestrebungen der Charaktere stets folgen und sie logisch nachvollziehen. Die vorhandenen Kämpfe werden nicht übermäßig in die Länge gezogen sondern haben eine angemessene Länge, sodass sie spannend zu verfolgen sind. Charaktere: Dieses Buch hat äußerst vielschichtige Charaktere. Eragon ist zwar erst fünfzehn Jahre alt, jedoch wirkt er gerade zum Ende des Buches sehr gereift. Die Gedankengänge des Jungen sind intelligent und stets logisch nachvollziehbar. Die Entwicklung dieses Charakters ist glaubwürdig. Man kann sich gut in ihn hineinversetzen und auf diese Weise seine Handlungsweise verstehen. Saphira, Eragons Drache, ist sehr temperamentvoll und vermag den Leser das ein oder andere mal zum Lachen zu bringen. Gerade ihre Beziehung zu Eragon bringt ihr Sympathie ein. Die Dialoge zwischen den beiden sind sehr erfrischend und peppen die Geschichte noch um einiges auf. Auch den weiteren Charaktere wie Brom, dem Lehrmeister von Eragon, usw. widmet sich der Autor mit spürbarer Hingabe. Bezüglich der Ausarbeitung der Charaktere könnte ich mir mehr nicht wünschen. Stil: Der Autor beschreibt alles sehr detailreich. Sowohl die Orte als auch die Kleidung und Figuren werden bis ins letzte Detail beschrieben. Das trägt aber gerade in seiner eigens konstruierten Fantasywelt enorm zum Verständnis bei und ist somit auch notwendig. Auf der anderen Seite sind die Dialoge sehr belebend und in manchen Passagen doch recht spärlich eingesetzt. Dort verwendet der Autor vielmehr den inneren Monolog. Das führt leider kurzzeitig zu langatmigeren Stellen. Diese werden dann jedoch durch überraschende Wendungen in der Storyline wieder wettgemacht. Die Sprache ist sehr kunstvoll und führt gerade innerhalb der Beschreibungen zu einer gesteigerten Authentizität. Sprecher: Gerade mit dem Sprecher steht und fällt ein Hörbuch. Von Andreas Fröhlich war ich von der ersten Minute an begeistert. Er vermag es jeder Figur Leben einzuhauchen und ihr dabei eine ganz individuell-charakteristische Note zu geben. Teilweise hat man regelrecht das Gefühl, dass er die Figuren nicht nur spricht sondern richtig schauspielert. Einen besseren Job hätte man hier und gerade bei der Vielzahl von Figuren wohl nicht machen können. Fazit: Dieses Hörbuch hat mich wirklich begeistert. Es handelt sich um eine herausragende Story mit auffällig authentischen sowie tiefgreifenden Charakteren, die realistisch und lebendig innerhalb eines Hörbuchs umgesetzt wurde.

    Mehr
  • Mein persönlicher Liebling

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    LittleMissCloudy

    15. September 2014 um 19:27

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter war eines meiner ersten Bücher, die ich wirklich mit großer Begeisterung gelesen habe. Die Geschichte des einfachen Bauernjungen der ein mystisches Objekt findet und durch dieses zum Helden/Hoffnung aller Menschen wird, ist vielleicht schon etwas abgedroschen, doch Paolini hat aus dieser altbewährten Idee eine wirklich fantastische Story gewoben. Die Freundschaft zwischen Eragon und Saphira, der Verlust seines Mentors. Momente des Glücks und der Trauer gibt es viel in Eragon und ein jeder hat mich auf seine Art verzaubert.  Ich kann Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter nur wärmstens weiter empfehlen.

    Mehr
  • Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter (Hörbuch)

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    Tigerbaer

    02. March 2014 um 16:37

    Meine Rezi bezieht sich auf die Hörbuch-Version von audible.de Seit über 5 Monaten habe ich ein Abo bei Audible.de, einem Hörbuch-Download-Portal abgeschlossen. Gleich mein erstes Hörbuch was "Eragon-Das Vermächtnis der Drachenreiter". Ich habe lange mit gerade diesem Hörbuch geliebäugelt, doch entweder war es eine gekürzte Fassung oder der Preis war mir schlichtweg zu hoch. Vor dem Hörbuch kannte ich Eragon nur als Filmversion und nachdem mich Andreas Fröhlich, ein wirklich genialer Sprecher für über 20 Stunden in die Welt von Eragon entführt hat, wußte ich wie wenig Film und Buch eigentlich miteinander zu tun haben. Mich hat das Hörbuch und vorallem der Sprecher Andreas Fröhlich wirklich restlos begeistert. Er hat jede Figuren, jeden Charakter mit ganz eigenem Leben erfüllt und insbesondere Saphira hat mich absolut umgehauen. Nach dem Hören des Hörbuchs hatte ich nur einen Gedanken "Ich will auch eine Saphira!" =) Wirklich unglaublich toll...ich freue mich auf die restlichen Teile =)

    Mehr
  • Rezension zu "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter" von Christopher Paolini

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. December 2012 um 23:06

    “Eragon schaute ihn verwirrt an. “Das verstehe ich nicht.” “Natürlich verstehst du das nicht,” sagte Brom ungeduldig. “Deshalb bin ich dein Lehrer und nicht umgekehrt.” Eragon war mein erstes Hörbuch. Ich hätte mir keinen besseren Start wünschen können! :D Meine Mutter hat mir gleich alle drei Hörbücher geliehen, ursprünglich als ein Versuch mich von meiner damaligen Krankheit abzulenken. Leider hat das nicht funktioniert und ich habe ungefähr 5 Mal mit der 1. CD angefangen, musste aber immer abbrechen, da ich mich nicht darauf konzentrieren konnte, was da überhaupt abgeht ;) Letztendlich konnte ich die Eröffnungsszene hinterher fast auswendig lol Irgendwann ging’s mir dann aber besser und ich hatte die nötige Ruhe und nochmal von vorne anzufangen. Diesmal bin ich dann auch dran geblieben. ;) Ich bin dann eines Tages darauf umgestiegen, das Hörbuch im Auto auf der Fahrt zu Arbeit und nach Hause zu hören, was den netten Nebeneffekt hatte, dass ich a) mich morgens auf die Fahrt zur Arbeit gefreut habe (SEHR SELTSAM. Das hat aber auch nur so lange angedauert, bis ich dort angekommen war xD) und b) ich bin auf dem Heimweg nicht mehr im Eiltempo nach Hause gespurtet, sondern bin gemächlich und entspannt gefahren, um mir noch ein paar mehr Kapitel reinziehen zu können :D Ich liebe epische Fantasy. Ich liebe Zwerge und Elfen und Magier und Monster und Drachen. Ich liebe es, in dieser Fantasiewelt zu versinken, mich von dieser Welt einlullen zu lassen, sie zu fühlen und fast schon einzuatmen, während die Kapitel nur so vorbeifliegen und mich komplett in die Geschichte einwickeln. Es ist eine so andere Welt, als die in der wir leben und die man in jedem durchschnittlichen YA Buch vorfindet. Es ist die Flucht ins Fantastische. Aus all diesen Gründen habe ich auch Tolkien’s „Herr der Ringe“ und Rothfuss‘ „Der Name des Windes“ geliebt. „Eragon“ war auch ein solches Buch. Eragon lebt mit seinem Onkel und Cousin auf einer Farm. Sie führen ein eher armes Leben und müssen hart arbeiten, um genug Geld zu verdienen, damit sie es über den kalten Winter schaffen. Eines Tages findet Eragon im Wald einen blauen Stein und hofft, dass er diesen für gutes Geld verkaufen kann. Leider will den Stein aber niemand haben und es stellt sich heraus, dass es gar nicht wirklich ein Stein ist! Es ist ein Drachenei und nach ein paar Tagen schlüpft ein kleiner Drache: Saphira. Die falschen Leute bekommen Wind von den Geschehnissen und jagen Eragon, wobei sie eine furchtbare Spur der Vernichtung hinterlassen. Eragon muss mit Saphira und dem alten Geschichtenerzähler Brom fliehen. Zusammen erleben sie fortan die abenteuerlichsten Dinge und Brom bringt Eragon alles bei, was er über Magie und Drachen weiß. Während alle möglichen bösartigen Kreaturen Eragon verfolgen, stellt sich bald heraus, dass das Schicksal des gesamten Königreiches in seinen Händen liegt. Er ist der erste Drachenreiter seiner Generation und blickt daher in eine schwierige und ungewisse Zukunft. Ich habe Saphira geliebt, besonders als sie gerade geschlüpft war – so süß :) Es war wundervoll zu sehen, wie sich das starke Band zwischen ihr und Eragon immer enger knüpfte. Sie ist die vernünftigere von beiden, oft genug hat sie seinen jugendlichen Leichtsinn aufgehalten und ihn dazu gebracht seine (dummen) Entscheidungen nochmal zu überdenken. Sie ist loyal, goldig und wahrscheinlich der beste Drache der Welt (mal abgesehen von Fuchur ;)). Eragon dagegen hat mich manchmal ohne Ende genervt. MEINE GÜTE TYP, HAST DU AUCH NUR EINEN FUNKEN VERSTAND IN DEINEM KOPF. Er verhält sich die meiste Zeit dumm, naiv und leichtsinnig, tut exakt das Gegenteil von dem was Leute, die mehr Verstand haben als er, ihm sagen und gerät dadurch von einem Ärger in den nächsten. Wie schön für ihn, dass es da einen Drachen und ein paar verlässliche Freunde gibt, die ihm regelmäßig den Hintern retten. Er entwickelt sich ein wenig im Laufe des Buches und versucht zumindest, sich wie ein richtiger Drachenreiter zu verhalten. Ja, er versucht’s… belassen wir es dabei. ;D Letztendlich darf man aber auch nicht vergessen, dass er ein gerade mal 17 Jahre alter Junge ist, dessen größtes Problem es bis dahin war, wie er für seine Familie Nahrung auftreiben kann. Die Fantasiewelt, die hier erschaffen wurde, war großartig. Allerdings sehe ich auch die Ähnlichkeiten zu anderen Fantasy-Büchern. Eragon hatte ich irgendwie immer als einen kleinen Hobbit vor Augen. Nur ohne die haarigen Füße ;D Einige Namen von Schauplätzen/Städten haben mich an LotR erinnert und die Sache mit der „Alten Sprache“ kenne ich genau so aus „Der Name des Windes“. Diese Sprache verleiht demjenigen, der den wahren Namen eines Gegenstands oder einer Person kennt, komplette Macht darüber. Derjenige hat dann die volle Kontrolle über etwas/jemanden und kann ihn für seine üblen Machenschaften missbrauchen. Also ja, ich denke schon, dass sich da jemand ganz schön von anderen Fantasy-Romanen hat beeinflussen lassen, aber letztendlich steht Eragon großartig auf eigenen Füßen und beinhaltet eine großartige Geschichte, die mich wirklich gefangen genommen hat. Außerdem geht’s um Drachen! :) Was manchmal irgendwie lustig war (und was mir auch oft in Filmen auffällt): Während ihrer Abenteuer und dem Versuch ihren bösartigen Verfolgern zu entkommen, haben Brom und Eragon oft den kürzesten und praktischsten Weg gewählt, um zur nächsten Stadt zu kommen. Sie verbrachten dann Tage/Woche damit, dort hinzugelangen und haben ihre Pferde dabei zu höchster Eile angetrieben. Aber irgendwie wussten dann doch immer schon irgendwelche Leute von ihrem Kommen, bevor sie überhaupt dort angelangt waren! Wie?? Sie waren schon so schnell wie möglich unterwegs, die Verfolger immer im Nacken, aber scheinbar muss es da noch irgendwelche mysteriösen Kuriere geben, die noch schneller sind. Anders kann ich es mir nicht erklären :p Aber wie auch immer, das Buch ist wirklich fantastisch und ich kann es kaum erwarten mit der Fortsetzung loszulegen. Außerdem habe ich extra damit gewartet, mir den Film anzusehen, bevor ich das 1. Buch nicht fertig hatte. Ich bin schon neugierig wie die Geschichte umgesetzt wurde und ob sie meine Erwartungen erfüllen wird. Update: Sorry für meine Ausdrucksweise, aber der Film ist scheiße. Ich meine, richtig scheiße. So eine Enttäuschung. Nicht nur das Eragon von einem merkwürdigen Milchbubi gespielt wird, sie haben auch fast jeden Teil des Buches, der irgendeine Relevanz zur Gesamtgeschichte hatte, geändert. Die Charaktere werden komplett anders dargestellt (nicht nur vom Alter her) aber im Film sind die Drachen quasi auch die Diener ihrer (herrischen) Reiter. Was zur Hölle – ich frag mich was Saphira dazu sagen würde ;p Ein paar Leute, die absolut wichtig für die Handlung waren, sind überhaupt nicht aufgetaucht und Schlüsselszenen wurden ausgelassen. Dafür wurden aber irgendwelche Einzelheiten hinzugefügt, die so im Buch gar nicht vorkamen und die auch völlig unnötig waren. Ein weiteres gutes Beispiel, dass in 99% der Fälle das Buch einfach immer besser als der Film ist. Der Herr der Ringe ist da für mich die einzige Ausnahme. Wobei ich auch hier nicht sagen würde, dass der Film besser als die Bücher war, es wurde nur einfach absolut perfekt umgesetzt! Was bei Eragon einfach überhaupt nicht passiert ist. Punkt. ---- Diese Rezi ist auch auf meinem Blog zu finden: http://paperflutterby.de/?p=717&lang=de

    Mehr
  • Rezension zu "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter" von Christopher Paolini

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    BianFox

    17. November 2012 um 07:47

    Inhalt: Als der arme Bauernjunge Eragon eines Tages ein blaues Drachenei findet, verändert sich sein ganzen Leben, denn er wurde vom Drachen Saphira auserwählt, ein Drachenreiter zu sein. Zwar kannte Eragon die alten Geschichten über die Drachen, wusste jedoch nichts über die Verpflichtungen, Mächte und Gefahren, die das Leben eines Drachenreiters mit sich brachten. Und so dauert es nicht lange, bis er von den totbringenden Ra’zac verfolgt wird. Als diese auf den Hof seines Onkels eindringen und diesen töten, keimt Wut und Rache in Eragon auf. Doch noch ist Eragon zu schwach, um gegen die bösen Mächte zu kämpfen. Nur mit Hilfe des Geschichtenerzählers Brom gelingt Eragon die Flucht. Es beginnt eine Verfolgungsjagd durch ganz Alagäesias, die Eragon an die Grenzen seiner Kräfte und seines Glaubens führen wird, bis er versteht, dass das Schicksal aller Lebewesen in seiner Hand liegt. Bewertung: Schon lange war mir die Geschichte vom Drachenreiter Eragon bekannt. Jetzt endlich habe ich die Zeit gefunden, in die Welt von Alagäesia einzutauchen. Und sie hat mich von Beginn an in ihren Bann gezogen. Schon der Prolog ist von Spannung durchzogen, rasant und geheimnisvoll, denn nur Stück für Stück gibt das magische Land seine Geheimnisse preis. Und so trifft man auf einen einfachen Bauernjunge, der sich für die alten Geschichten über die Zeit der Drachenreiter interessiert, ohne zu ahnen, dass er bereits mitten in der Neuauflage dieser Saga steckt. Und so darf man als Leser gemeinsam mit Eragon auf die gefährliche Reise durch Alagäesia gehen, der sich mit Hilfe Broms, der so manches Geheimnis in sich birgt, von einem einfachen Bauernjungen zu einem Drachenreiter und Kämpfer entwickelt. Besonders hat mir daran gefallen, dass der Leser oder Hörer miterleben darf, wie sich die Beziehung zwischen Eragon und Saphira entwickelt: von liebevollen Neckereien bis trotzigen Wortgefechten ist alles vertreten. Durch die Entwicklung, die sowohl Eragon als auch der noch junge Drache Saphira durchleben, wirkt die Beziehung der beiden echt, nicht gestellt. Dass Eragon wie ein ganz normaler Junge auch mal eifersüchtig, trotzig und launisch ist, macht ihn für mich nur umso sympathischer. Doch die Saga lebt nicht alleine durch die Entwicklung der beiden Hauptcharaktere, sondern auch durch die vielen Abenteuer und Gefahren, die diese durchleben müssen. Dem Leser bleibt kaum Zeit, zwischen den einzelnen Etappen zu verschnaufen, schon geht die Jagd weiter durch eine Welt, die mich ebenso beeindruckt hat, wie die Wesen die darin leben, denn es fehlt an nichts, was einem Fantasy-Fan das Herz weich werden lässt: Hexen, Zauberer, Urgals, Werkatzen sind ebenso zu finden, wie Elfen und andere vergessene Völker, die entscheidend für die Schlacht um Alagäesia sind. Nicht zu vergessen ist neben den Wesen auch die erschaffene Welt selbst, die mich beeindruckt hat, ebenso wie die “alte Sprache”, die die Magie zum Leben erweckt. Christopher Paolini ist es gelungen, eine Welt zu erschaffen, die mich von Beginn an gefesselt hat. Er beeindruckt nicht nur durch seine Fantasie, sondern auch durch seine Sprachfertigkeit, mit der er die Dinge zum Leben erweckt. In Alagäesia stimmt einfach alles: Die Geschichte, die Wesen und die Sprache der Völker. Ich für meinen Teil werde Eragon weiter auf seinem Weg begleiten. Und dies gerne wieder anhand des Hörbuches, denn dies muss an dieser Stelle auch Erwähnung finden: Andreas Fröhlich ist es mit seinem facettenreichen Erzählstil gelungen, die Geschichte zum Leben zu erwecken. Sein Vortrag hat mich auf tiefste Weise beeindruckt. Fazit: Eine fantastische Geschichte, die Abenteuer in einer fernen und magischen Welt bietet und die auch als Hörbuch einfach ein Genuss ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter" von Christopher Paolini

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2011 um 09:26

    Inhaltsangabe von Audible: Als Eragon auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Doch plötzlich zeichnen sich auf dessen Oberfläche feine Risse. Ein Drachenjunges entschlüpft der Schale und beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt... Über Nacht wird Eragon in eine schicksalhafte Welt voller Magie und Macht geworfen. Elfen, Zwerge und Monster bevölkern Alagaesia, dessen grenzenlos grausamer Herrscher das Volk unterjocht. Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse. An seiner Seite Saphira, der blaue Drache. Wird Eragon das Erbe des legendären Drachenreiters antreten können? Das Schicksal aller liegt in seiner Hand... Meine Meinung: Wenn es um Fantasy bei Hörbüchern geht, bin ich eigentlich immer etwas skeptisch. Oft fällt es mir schwer in diese Welten einzutauchen wenn sie nicht liebevoll und voller Fantasie erzählt werden. Daher war ich schon recht neugierig wie das bei einer Länge von 21 Stunden gelingen soll. Ich wurde absolut überrascht. Nicht nur das die Handlung von Eragon mich recht schnell überzeugte, der Sprecher, Andreas Fröhlich betont diese auch noch obendrauf sehr angenehm. Aufgrund der verschiedenen Stimmlagen von Andreas Fröhlich, die keineswegs übertrieben wirken, gelang es mir recht schnell ich in Eragon hinein zu finden und die verschiedenen Personen zu unterscheiden. Ganz begeistert war ich von dem Nachhall wenn Saphira und Eragon miteinander sprachen. Die Handlung von Eragon ist faszinierend. Die Welt um Eragon ist grausam und schön zu gleich. Es kommen Elfen, Drachen und Zwerge drin vor und noch viele andere schöne und grausame Geschöpfe. Christopher Paolini hat mit Eragon für mich eine Geschichte geschaffen, die mich sofort fesselte und in ihren Bann zog. Die Figuren sind deutlich und klar beschrieben so dass man selbst mit geringer Vorstellungskraft, keine Schwierigkeiten haben sollte, sich diese Geschichte bildlich vorzustellen. Das Hörbuch ist spannend gesprochen, aber auch mit viel Witz und Humor. Meine Lieblingsfigur war hier ganz klar Saphira. Ihre gutmütige Art wird grandios dargestellt aber auch ihr Sarkasmus brachte mich öfter mal zum lachen. Auch ihre Art sich zu bewegen wird so deutlich erzählt, dass es leicht fällt sich diesen Drachen vorzustellen. Eragon selbst ist ebenfalls sehr deutlich dargestellt mit seinem temperamentvollem Dickkopf und seinem Mut. Er erlebt große Abenteuer und gerät so manches Mal in Gefahr. Somit wurden für mich die 21 Stunden zu einem wahren Hörerlebnis. Ich bin froh die ungekürzte Version gehört zu haben. Fazit: Ein toller Auftakt zur Eragon-Reihe. Ein tolles Abenteuer, erzählt von einem großartigen Sprecher, lassen Eragon zu meinem persönlichen Hörbuchfavoriten werden. Ich freue mich schon auf weitere Teile der Eragon-Reihe.

    Mehr
  • Rezension zu "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter" von Christopher Paolini

    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

    tedesca

    19. August 2010 um 13:20

    17 CDs - und es war eine echte Freude! Saphira und Eragon fehlen mir richtig (ich habe ein anderes HB eigneschoben), die beiden sind so nett beschrieben, dass man sie sofort ins Herz schließt. Die Geschichte selbst ist spannend, detailreich und liebevoll ausgeschmückt, ohne je überladen zu wirken. Ich freu mich schon auf die Folgeteile, die bereits am iPod auf mich warten. Andreas Fröhlich liest wunderbar engagiert. Dass die stillen Dialoge zwischen Saphira und Eragon mit einem Hall hinterlegt wurden, fand ich anfangs störend, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Wäre nicht notwendig gewesen, macht aber doch immer wieder klar, dass nur die beiden hören können, was gesagt wird. Alles in allem würde ich dieses Buch allen Fantasyfans empfehlen, die jetzt keinen allzugroßen Wert auf große Sprachgewalt à la Tolkien legen, sich aber gerne auf unbeschwerte Art ins Land der Fantasie entführen lassen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks