Grausame Spiele

von Christopher Rice 
3,9 Sterne bei27 Bewertungen
Grausame Spiele
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Astells avatar

Eine nicht ganzdurchweg interessante Geschichte miteinprägsamen Charakteren.

Alle 27 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Grausame Spiele"

Als Kinder waren sie unzertrennlich. Doch auf der High School müssen Meredith, Brandon, Greg und Stephen erkennen, wie dünn die Bande der Kindheit sind, wenn Neid, Hass und das Streben nach Anerkennung an ihnen zerren. Die Grenzen werden neu gezogen - bis ein tragischer Unfall und ein Selbstmord die feine Gesellschaft von New Orleans erschüttern ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548259864
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:Ullstein TB
Erscheinungsdatum:01.02.2005

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Kitty90s avatar
    Kitty90vor 7 Jahren
    Rezension zu "Grausame Spiele" von Christopher Rice

    Zum Inhalt:
    "Als Kinder waren sie unzertrennlich. Doch auf der High School müssen Meredith, Brandon, Greg und Stephen erkennen, wie dünn die Bande der Kindheit ist, wenn Neid, Hass und das Streben nach Anerkennung an ihnen zerren"
    "Eine düstere Geschichte über Leidenschaft, die Hass gebiert"

    "Grausame Spiele" von Christopher Rice (Sohn von der Autorin Anne Rice) hat mir leider überhaupt nicht gefallen! Nach ca. 100 Seiten habe ich es zu Seite gelegt, da ich überhaupt keinen Draht zu den Protagonisten als auch zur Story gefunden habe. Ein großes Problem für mich war, dass alle Charaktere ständig mit Vor-und Nachnamen aufgegührt waren (mit sehr außergewöhnlichen Namen!). Sodass man immer Schwierigkeiten hat, sich auf die Person oder die Handlung zu konzentrieren.
    Die Charaktere waren nicht sehr detailreich beschrieben.
    Es baut sich bis zu den ersten 100 Seiten auch keine Spannung auf.
    Es war mir auch viel zu müßig weiterzulesen!
    1 Stern!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    monalinchens avatar
    monalinchenvor 8 Jahren
    Rezension zu "Grausame Spiele" von Christopher Rice

    Kinder, Freunde, Verrat, Homosexualität, Mißbrauch, Mord, Liebe, Highschool, Footballmannschaft, Theatergruppe, Szenelokal, Mütter, Wahnsinn

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Desires avatar
    Desirevor 9 Jahren
    Rezension zu "Grausame Spiele" von Christopher Rice

    Auch ich konnte mich mit dem Schreibstil nicht richtig anfreunden, aber irgendwie hat es mir doch noch gefallen.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Mekares avatar
    Mekarevor 9 Jahren
    Rezension zu "Grausame Spiele" von Christopher Rice

    Ich schließe mich meiner Vorrednerin an: es ist ein ungewöhnlicher Schreibstil, aber gerade das war es, was mich so begeistert hat. Die Charaktere haben oftmals eine zweite, dunkle Seite und in dem dichten Geflecht aus kleinen schicksalhaften Begegnungen kommt es zum Schluss hin zu einem großen Ganzen zusammen. Ich für meinen Teil, liebe dieses Buch, habe es schon mehrfach gelesen und habe es in mein Herz geschlossen.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    TheSaints avatar
    TheSaintvor 9 Jahren
    Rezension zu "Grausame Spiele" von Christopher Rice

    Nach anfänglichen Leseschwierigkeiten wegen des sprunghaften und fragmentartigen Schreibstils wird der Roman immer grimmiger, kälter und dunkler und besitzt ein gutes Ende. Ein Roman, der mich erstaunlicherweise auch im Traum beschäftigte.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Astells avatar
    Astellvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine nicht ganzdurchweg interessante Geschichte miteinprägsamen Charakteren.
    Kommentieren0
    blackdahlias avatar
    blackdahlia
    PapierSchafs avatar
    PapierSchaf
    nurvilyas avatar
    nurvilya
    Dilbertines avatar
    Dilbertine

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks