Christopher Ross Im Zauber des Nordlichts

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(5)
(3)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Zauber des Nordlichts“ von Christopher Ross

Erfolgsautor Christopher Ross gelingt es auf unnachahmliche Weise, atemberaubende Spannung und eine schicksalhafte Liebesgeschichten miteinander zu verweben. Eine starke Heldin und eine einsame, eisige Landschaft sind die Zutaten, mit denen er diesmal seine Leser fesselt. Ein Schmökererlebnis für Leser jeden Alters.

Ein typischer Christopher Ross. Mir hat es wieder sehr gut gefallen.

— Fleur91

Stöbern in Jugendbücher

Frost wie Schatten

Eine Reihe, die viel Potenzial gehabt hätte, aber leider unter Klischees begraben und erstickt wurde

Tasmetu

Goldener Käfig

(3,5)

Paules_Buecherkiste

Scherben der Dunkelheit

Ein Highlight-Buch voller Poesie und Magie

SelectionBooks

Iskari - Der Sturm naht

Definitiv unterhaltsam....

Bjjordison

Morgen lieb ich dich für immer

Eine schöne Geschichte mit ernstem Hintergrund.

maryloux

Die Fabelmacht-Chroniken - Flammende Zeichen

Insgesamt leider enttäuschend. Die Grundidee eröffnet fantastische Möglichkeiten, die leider nicht ausgeschöpft werden.

Nora_ES

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Im Zauber des Nordlichts

    Im Zauber des Nordlichts

    Fleur91

    19. June 2014 um 18:24

    In diesem Buch geht es um die junge Krankenschwester Josie, die nach einem Flugzeugabsturz den Piloten Johnny wieder heil mit ihren Hunden und dem Schlitten in die Zivilisation bringt. Zwischen den Beiden flammt eine zarte Liebe auf, doch eines Tages wird er vermisst. Josie macht sich erneut mit ihren Hunden auf den Weg, den jungen Piloten zu finden. Dabei muss sie nicht nur der Natur strotzen, sondern auch der Gefahr einem Mann zu begegnen, der skrupellos Jagd auf Indianer macht. Ich lese die Bücher von Christopher Ross sehr gerne. Ich liebe die Kulisse, in der die Bücher spielen, da Alaska mich schon immer fasziniert hat. Die Naturbeschreibungen haben mir sehr gut gefallen und auch die kleine aber feine Liebesgeschichte gliedert sich gut ein. Das Buch war, wie gewohnt, locker leicht zu lesen und in einem angenehmen Tempo.

    Mehr
  • Rezension zu "Im Zauber des Nordlichts" von Christopher Ross

    Im Zauber des Nordlichts

    Phie

    07. July 2011 um 16:54

    Klappentext: Alaska 1939: Die junge Josie verliebt sich in den tollkühnen und charmanten Piloten Johnny. Als Johnny mit seinem Flugzeug in den bergen abstürzt, zieht die verzweifelte Josie mit ihrem Hundeschlitten in die arktische Wildnis, um anch ihrer großen Liebe zu suchen. Eisige Berge, hungrige Wölfe und ein geheimnisvoller Fallensteller warten dort auf sie. Gemeinsam mit ihren treuen Hunden kämpft Josie im Zauber des Nordlichts... Meinung: Ich hatte eindeutig mehr erwartet. Der Klappentext hörte sich ganz interessant an, aber der Inhalt ist mangelhaft. Vieles ist vorraussehbar und von vornherein klar, sodass es kaum Spaß macht sich überhaupt die Mühe zu machen weiterzuelesen. Vom Schreibstil ist es ganz ok, aber es fehlen einfach die wahren Spannungsmomente in denen man die Luft anhält, was womöglich daran liegt, dass die Story viel zu schnell voranschreitet. Schade, denn die Idee ist ganz gut. Vielleicht mal was für zwischen durch, um den Kopf nicht zu sehr anstrengen zu müssen. Würde es aber so nicht wirklich weiterempfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Im Zauber des Nordlichts" von Christopher Ross

    Im Zauber des Nordlichts

    mabuerele

    27. November 2010 um 09:47

    Josie, eine junge Krankenschwester in Alaska des Jahres 1939, bereitet sich auf ein Schlittenhunderennen vor. Während sie zum Training unterwegs ist, stürzt in ihrer Nähe ein Flugzeug ab. Johnny, der Pilot, ist nur leicht verletzt. Er lädt Josie zu einem rundflug ein ... Zur gleichen Zeit scheint ein Irrer auf junge Indianer zu schießen... Im Mittelpunkt des Romans steht das Leben in Alaska, das Zusammenspiel zwischen der traumhaften Natur, aber auch der Härte des Winters. Die Mythen der Indianer, das Eindringen des modernen Lebens und die Bewahrung der Tradition klingen immer wieder an. Dem Autor gelingt es, den Reiz der Landschaft zu vermitteln. Es gehört nicht zu den spannendsten des Autors, ist eher ein ruhiges Buch, aber vor allem wegen seiner Naturschilderungen und den, trotz all ihrer Schwächen, positiv wirkenden Haupthelden, lesenswert.

    Mehr
  • Frage zu "Im Zauber des Nordlichts" von Christopher Ross

    Im Zauber des Nordlichts

    Schmid Clarissa

    hallo iich möchte gerne wissen weil ich inder Schule ein literarisches Projekt mache warum Christopher Ross das Buch Im zauber des Nordlichts geschrieben hatt danke wenn es zu einer Antwort kommt!!

    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks