Christopher Russell , Eva Plorin Die Schafgäääng - Ab durch die Wüste

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schafgäääng - Ab durch die Wüste“ von Christopher Russell

"Hütet euch vor der Teufelszunge!" Die fünf Schafe von der Eppingham-Farm blöken erschreckt auf, als sie diese Warnung erhalten. Ist etwa die Teufelszunge, das furchterregende Ungeheuer, erwacht? Dann geht es um Leben und Tod! Aufgeregt trabt die Schafgäääng los, um sich ihrem Feind zu stellen - und landet mitten in der Wüste. Ein neuer Auftrag für die Schafgäääng - kurios, schräg und absolut witzig.

Herrlich überzeichnete Tierfantasy

— Bone
Bone

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einer für alle, alle für einen, und alle rennen

    Die Schafgäääng - Ab durch die Wüste
    R_Manthey

    R_Manthey

    09. July 2015 um 10:32

    Auch im zweiten Band der Schafgäääng-Serie geht es mächtig zur Sache. Die Super-Intelligenz von Oma Idas Rasseschafen Oxo, Linx, Jasmine, Will und Sally aus dem englischen Eppingham hat sich bis nach Amerika herumgesprochen. Dort hat Professor Bummberg eine wahnsinnig tolle Erfindung gemacht, für deren Test er die unglaublich klugen Schafe braucht. Er täuscht Todd und seine Uroma Ida und lässt sie mit samt den Schafen im Privatjet nach Arizona ausfliegen. Doch die superintelligenten Vierbeiner riechen den Braten schneller und flüchten gleich nach der Landung. Nun beginnt eine rasante und völlig irre Verfolgungsjagd, die die kleine Herde selbst durch ein Hotel in Las Vegas führt. Als Bummberg und seine durchgeknallte Frau Holly die Übermacht gewonnen zu haben scheinen, wendet sich das Blatt in letzter Minute. Diese Geschichte ist zwar auch recht amüsant und im Grunde genau so schräg wie die erste, besitzt aber nicht mehr ganz den Reiz des ersten Mals. Zwar unterscheiden sich die Handlungsorte, aber der Grundgedanke der Story erweist sich als recht ähnlich. Wenn Kindern jedoch der erste Teil sehr gefallen hat, dann werden sie auch den zweiten Band ebenso mögen.

    Mehr
  • Herrlich überzeichnete Tierfantasy

    Die Schafgäääng - Ab durch die Wüste
    Bone

    Bone

    05. June 2015 um 18:14

    Die Kriegerschafe sind wieder zurück. Dieses Mal führt die Ballade vom Vlies die Eppingham-Rasseschafe im Kampf gegen „Teufelszunge“ in den Westen Amerikas. Die Schafcharaktere sind so wunderbar überzeichnet, dass ich sie mir (entsprechend dem Cover) auch im Verlauf der Geschichte nur als Comic-Figuren vorgestellt habe. Der Erzählstil ist einzigartig, die Geschichte mit zahlreichen skurrilen Ideen (u.a. dem Sheriff einer Geisterstadt, einem von einem Ohrring ausgelösten Goldrausch, einer „magischen“ Zaubershow im Hotel „English Meadows“ in las Vegas) gewürzt. Die Sicht der Schafe, die sich selbstverständlich als Mittelpunkt der Welt sehen, erinnert ein wenig an den Schafkrimi „Glenkill“, aber ansonsten sollte man hier keine Parallelen ziehen. Die Schafgäääng ist deutlich abgedrehter und weniger realitätsnah. Sicher wird es auch Leute geben, die mit der Schafgäääng nichts anfangen können, aber wie würden die Krieger selbst dazu sagen: Jasmine: Ach du liebes Gras, ach du liebes Gras, wie kann einer uns nur nicht mögen? Sally: Wie sagt schon die Ballade vom Vlies in Strophe 278: Ungläubig sind die Menschen, der wahrhaftigen Schafsweisheit nicht würdig Oxo: Was habt ihr gesagt? Ich habe nichts verstanden, mein Magen hat gerade so laut geknurrt. Will: Wenn unser Buch einem der Menschen nicht gefällt, dann ist das eben so. Daran können wir nichts ändern und damit sollten wir leben. Linx: Hey krass, alter Spacko hör auf meinen Rap, wenn du uns nicht magst bist du selber ein Depp. Ich für meinen Teil mag das Quintett und gebe „Ab durch die Wüste“ 4 Sterne.

    Mehr