Christopher Smith Fifth Avenue (Erstes Buch in der Fifth Avenue-Serie)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fifth Avenue (Erstes Buch in der Fifth Avenue-Serie)“ von Christopher Smith

Stephen King: "Ich bin ein überaus begeisteter Christopher Smith-Fan. Smith ist ein kulturelles Genie." **DIES IST EINE NEU BEARBEITET UND REVIDIERT ÜBERSETZUNG.** Die Nummer 1 der internationalen Thriller nun auch auf Deutsch erhältlich! Blicken Sie hinter all die Macht und all den Wohlstand, die New Yorks Fifth Avenue verkörpert, und Sie stoßen auf Gier, Blut und Rache. In dem internationalen Bestseller und Thriller "Fifth Avenue" vermischt sich all das mit einer distinguierten Gesellschaft, die nicht weiß, was auf sie zukommt, wenn ein Mann zum Schlag ausholt, um einen anderen Mann für den Mord an seiner Frau vor einunddreißig Jahren zu ruinieren. Louis Ryan ist dieser Mann. George Redman, seine Frau, seine zwei Töchter und ihre engsten Freunde sind sein Ziel. Beide Männer sind selbst geschaffene Milliardäre, die mit nichts anfingen, die aber dennoch ihren Anspruch auf die Fifth Avenue geltend machen. Aber sobald Louis Ryan einen internationalen Attentäter beauftragt, die Redman-Familie sprichwörtlich vom Erdboden verschwinden zu lassen, kommt ein Stein ins Rollen, der sich nicht aufhalten lässt und der alle Beteiligten durch einen sich rasant entwickelnden und spannenden Thriller katapultiert, in dem niemand sicher ist. Geheimnisse werden preisgegeben. Sexuelle Präferenzen werden offenbart. Die Mafia tritt auf den Plan. Und die zwei Töchter von George, Celina und Leana Redman, geraten in den Vordergrund. Mehr als alle anderen sind sie in der schmerzhaften Vergangenheit ihres Vaters gefangen, indes Louis Ryans blindes Verlangen, sie alle umzubringen, überraschende Wendungen in seinem kompromisslosen Bemühen annimmt, sie tot zu sehen. "Fifth Avenue" ist 150.000 Wörter oder zirka 530 gedruckte Seiten lang. Christopher Smith ist der internationale Autor Nummer 1 solcher Bestseller wie "Fifth Avenue", "Furcht und Flucht in Manhattan", "Liebesgrüße aus Manhattan", "Im Rausch der Gewalt", "Liebesgrüße und Racheschwüre aus Manhattan" sowie "Park Avenue". "Man stirbt nur zweimal" ist ein Thriller, der zu keiner Reihe gehört. Smith ist zudem der Verfasser einer vierbändigen Reihe, welche sich mit dem Thema des Mobbing beschäftigt: "Gemobbt", "Rache", "Hexe" und "Krieg". Obwohl "Im Rausch der Gewalt" Teil der "Fifth Avenue"-Serie ist, bildet das Buch auch den Anfang einer neuen dreibändigen Serie, die sich mit "Mordrausch" und "Im Rausch der Rachsucht" fortsetzt. Vierzehn Jahre lang war Smith Filmkritiker einer einflussreichen Zeitung im Nordosten der USA. Acht Jahre lang trat er wöchentlich bei NBC-Partnern sowie zwei Jahre beim E! Fernsehsender auf. Er hat über 4.000 Rezensionen verfasst und wurde vom MPA (Maine Press Association) zum besten Kritiker des Jahres 2010 gewählt. Er hat zwei Bücher in seiner Netflix "Warteschlange"-Serie veröffentlicht, was einer Sammlung von hunderten seiner Filmkritiken entspricht. Er lebt in Maine.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Death Call - Er bringt den Tod

Bereits die ersten 50 Seiten sind der Wahnsinn und es lässt bis zum Ende hin nicht nach. Chris Carter ist einfach ein Muss im Genre Thriller

sabbel0487

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

Das Mädchen, das schwieg

Ein spannender Norwegen-Krimi!

Danni89

Spectrum

manchmal sind die harten Jungs zu nah am Wasser gebaut. Und manche Stellen ergeben für mich keinen Sinn. Deswegen keine volle Punktzahl.

MellieJo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen