Christopher Somerville National Geographic Traveler Irland mit Maxi-Faltkarte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „National Geographic Traveler Irland mit Maxi-Faltkarte“ von Christopher Somerville

Bezaubernde Städte, gemütliche Pubs und schäfchengetupfte Hügel, das alles macht es einem leicht, Irland so zu sehen, wie es die Fremdenverkehrsbroschüren präsentieren. Doch diese Weichzeichnerbilder werden Irland nicht gerecht. Der komplett überarbeitete National Geographic Traveler bietet Ihnen auf 416 Seiten alles Wissenswerte über Irland. Entdecken Sie die bekannten und unbekannten Seiten des Landes. Die 'Nicht versäumen'-Tipps helfen Ihnen bei der Auswahl der Sehenswürdigkeiten und die 'Erlebnisse' entführen Sie zu besonderen Urlaubs-Highlights, die Sie so in keinem anderen Reiseführer finden. Jeder Traveler startet mit der Rubrik 'Die Reise planen', stellt die 'Geschichte und Kultur' vor und geht dann – nach Regionen gegliedert, mit einem Farbleitsystem und einer Detailkarte, ausführlich auf das jeweilige Reiseziel ein. Insidertipps von National Geographic-Experten und Experten vor Ort sowie ausführliche Reiseinformationen zu Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten runden das Informationsangebot ab. Weitere Highlights sind die neuen Rubriken 'Top 10-Tipps' und für das perfekte Urlaubsfoto die 'Top 5-Foto-Tipps'. NEU: Jeder National Geographic Traveler enthält eine Maxi-Faltkarte im Format 80 x 66 cm zum Herausnehmen mit einem eigenen Register und allen 'Nicht versäumen'-Tipps.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der für mich perfekte Reiseführer

    National Geographic Traveler Irland mit Maxi-Faltkarte

    ForeverAngel

    19. November 2015 um 08:59

    Vor einigen Wochen, etwa Anfang Oktober, habe ich den Amsterdam National Geographic Traveler Reiseführer für euch besprochen. Da er mir so gut gefallen hat, wollte ich auch einen Blick in ein oder zwei andere Reiseführer aus der Reihe werfen. Meine Wahl viel unter anderem auf Irland, da ich schon länger plane, dort ein paar Wochen mit einigen Freunden zu verbringen.  Zu Beginn des Reiseführers finden sich 5 eindrucksvolle Fototipps sowie die Top 10 Tipps für Irlandbesuche. Darunter findet sich auch der Giants Causeway, den ich sehen will, seit ich vor vielen Jahren im Englischunterricht ein Referat darüber gehalten habe. Unter den Tipps findet sich auffällig viel draußen in der Natur und nur sehr wenig in Gebäuden selbst, was mir persönlich gefällt. Es findet sich auch ein Vorschlag für einen einwöchigen Reiseplan und einige weitere Tipps, falls man mehr als eine Woche in Irland verbringt. Dazu kommen die typischen Hinweise zum Klima, zum Trinkgeld, etc.  Der eigentliche Reiseführer nach Regionen beginnt erst nach knapp 50 Seiten. Vorher gibt es für alle Interessierten eine recht ausführliche Einführung in Irlands Geschichte und Kultur. Vor allem die Vergleiche Irland damals - Irland heute sind sehr spannend. Was hat sich verändert, welche Traditionen sind geblieben?  Der eigentliche Reiseführer ist ebenfalls sehr ausführlich, ich habe beim ersten Durchlesen nichts vermisst. Zur besseren Übersicht ist er in folgende Regionen unterteilt:   Dublin, Der Südosten, Der Südwesten, Westirland, Der Nordwesten, Die Midlands, Nordirland Der Reiseführer ist ausgiebig bebildert, genau so, wie ich es mag. Es gibt viele Vorschläge für Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten. Manchmal finden sich Querschnitte von Gebäuden, wie bei der Klimainham Gaol  (76/77), zwischendurch gibt es immer wieder Kartenausschnitte zur besseren Orientierung. Im Anhang findet sich eine große Faltkarte ganz Irlands (80 x 66 cm), in der hinteren Klappe gibt es dazu eine Übersicht über öffentliche Verkehrslinien. Auf den letzten Seiten sind die Reiseinformationen zu Hotels, Restaurants, Museuen, Shopping etc noch einmal aufgelistet. Die oben genannten Regionen sind im Reiseführer farblich von einander abgegenzt. Die dazu passenden Reiseinformationen sind in der gleichen Farbe gehalten, sodass man sie den entsprechenden Regionen kinderlicht zuordnen kann.  Die National Geographic Traveler Reiseführer sind nicht nur informativ und nützlich und bieten alles, was ich mir wünsche, sie sind dazu auch noch schön gemacht. Ich glaube, ich habe den perfekten Reiseführer für mich gefunden und hoffe, dass noch viele weitere aus der Reihe folgen werden. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks