Christopher Warwick Her Majesty

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Her Majesty“ von Christopher Warwick

Elizabeth die EinzigeDas besondere Leben der souveränsten Monarchin der WeltZu Ehren ihres Diamantenen Jubiläums – 60 Jahre auf dem Thron – feiert auch TASCHEN das außerordentliche Leben Ihrer Majestät, der Queen. 1926 geboren, heiratete sie 1947, wurde 1953 zur Königin gekrönt und erfüllt seither ihre Pflichten im Dienst ihres Landes, ohne je eine einzige falsche Bewegung gemacht oder einen unziemlichen Satz geäußert zu haben. Dieses Buch schildert ihre erstaunliche Lebensgeschichte anhand von hunderten Fotografien aus Archiven im Vereinigten Königreich (einschließlich der Royal Collection), in Europa und den USA, viele davon hier zum ersten Mal publiziert. Es sind Bilder, in denen sich Geschichte und Glamour vermischen, die enorme Umwälzungen in Politik, Kultur oder Mode reflektieren. Und ja: Hüte sieht man darauf in rauen Mengen.Die in dem Band versammelten Fotos enthüllen jeden Bereich der Regentschaft von Elizabeth II.: Kindheit und Jugend, das Erwachsenwerden im Zweiten Weltkrieg, die Reifung zur Ehefrau und Königin, die Reisen auf der Yacht Britannia, die Paläste, die Hochzeiten, die Royal Family und die späteren Jahre. God save her indeed!Unter den Fotografien finden sich die offiziellen Porträts von Cecil Beaton, Yousuf Karsh, Dorothy Wilding oder Lord Snowdon, aber auch unkonventionellere Aufnahmen von Patrick Lichfield, Annie Leibovitz, Rankin und vielen anderen. Vor allem letztere enthüllen die Kraftquelle dieser Queen: Elizabeth II. mutierte nie zum weiblichen König, sondern blieb in jeder Lebenslage eine königliche Frau.

Stöbern in Biografie

Heute hat die Welt Geburtstag

Der gebürtige Ostberliner war u. a. Keyboarder der Bands Feeling B und Magdalene Keibel Combo. Seit 1994 ist er bei Rammstein.

HEIDIZ

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Riesiger Bildband mit fantastischen Bildern

    Her Majesty

    Grandville

    11. June 2013 um 21:15

    "Her Majesty" ist kein Buch, sondern ein Kunstwerk. Ein einmaliger Bildband über das Leben der Queen, vom ersten offiziellen Foto nach der Taufe bis in die Gegenwart. Dazu: ein großer, ausklappbarer gemalter Stammbaum. Aber bei allem Lob, muss ich leider sagen: das Buch ist nicht perfekt. Zum Allgemeinen: Das Buch wiegt knapp 5300 Gramm und ist ein ordentlicher Brummer, den man zur Not auch zu Selbstverteidung einsetzen könnte. Mein Exemplar wurde eingeschweißt in einem Pappkarton mit Tragegriff geliefert. Der Karton ist in silberner Farbe mit dem Aufdruck "Her Majesty". Das Buch ist ca. 4,5 cm dick, 29,5cm breit und ca. 40cm hoch. Mit einem breiten Lesebändchen und Schutzumschlag. Der Text der Ausgabe ist dreisprachig: Deutsch, Englich und Französisch. Das Buch besteht aus unterschiedlichem Papier: Die Fotos sind hauptsächlich auf Hochglanzpapier gedruckt. Der Text und der Anhang auf einem anderen, leicht geriffelten Papier. Insgesamt ein gutes, festes und schweres Papier. Im Buch sind eigentlich alle Fotos schön, interessant und auch selten gezeigte dabei wie z.B. das Foto von Bryan Adams oder Annie Leibovitz. Es ist eine gelungene Mischung aus unterschiedlichen Quellen (im Anhang gibt es ein ausführliches Verzeichnis und Informationen zu den Fotografen): offizielle Aufnahmen (Staatsportraits), gestellte Privataufnahmen und "Schnappschüsse" anderer Fotografen von öffentlichen Auftritten, von der Anfangszeit bis zur Gegenwart. Die Bilder liegen in unterschiedlichen Größen vor und nun komme ich zum Knackpunkt: Das Buch ist riesig und trotzdem werden viele Bilder über eine Doppelseite gedruckt. Mich persönlich stört das, denn oft ist der Seitenknick an einer interessanten Stelle und es gehen Einzelheiten verloren. Das ist ein wenig ärgerlich. Hätte man bei dem Buchformat nicht einfach eine Querseite nehmen können? Das Bild wäre dann ja immer noch sehr groß... aber ich befürchte, dass ist jammern auf extrem hohem Niveau. Ein wie ich finde, sehr guter Bildband zum Thema Queen Elizabeth II. Für mich waren einige noch nie gesehene Bilder dabei und der Anhang mit den Titelseiten britischer Zeitungen war auch sehr interessant. Wenn das mit dem Bilder über den Knick nicht wäre, dann wäre das Buch meiner Meinung nach perfekt. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks