Chuck Wendig

 3,8 Sterne bei 122 Bewertungen
Autor von Blackbirds, Wanderers - Die Schlafwandler und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Chuck Wendig

Chuck Wendig ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Spieleentwickler. Derzeit lebt er mit seiner Frau und dem gemeinsamen Sohn in den Wäldern von Pennsyltucky.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Das Grubenbuch (ISBN: 9783833242779)

Das Grubenbuch

 (2)
Neu erschienen am 25.10.2022 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Chuck Wendig

Cover des Buches Blackbirds (ISBN: 9783404207107)

Blackbirds

 (37)
Erschienen am 19.04.2013
Cover des Buches Wanderers - Die Schlafwandler (ISBN: 9783833241024)

Wanderers - Die Schlafwandler

 (23)
Erschienen am 28.09.2021
Cover des Buches Blackhearts (ISBN: 9783404207428)

Blackhearts

 (15)
Erschienen am 22.11.2013
Cover des Buches Der Krieg ist nicht vorbei (ISBN: 9783734160714)

Der Krieg ist nicht vorbei

 (11)
Erschienen am 18.04.2016
Cover des Buches Lebensschuld (ISBN: 9783734161056)

Lebensschuld

 (6)
Erschienen am 20.03.2017
Cover des Buches Das Ende des Imperiums (ISBN: 9783734161179)

Das Ende des Imperiums

 (5)
Erschienen am 21.08.2017
Cover des Buches Star Wars Marvel Comics-Kollektion (ISBN: 9783741623165)

Star Wars Marvel Comics-Kollektion

 (3)
Erschienen am 01.06.2021
Cover des Buches Star Wars Comics: Das Erwachen der Macht (ISBN: 9783741602658)

Star Wars Comics: Das Erwachen der Macht

 (2)
Erschienen am 27.02.2017

Neue Rezensionen zu Chuck Wendig

Cover des Buches Das Grubenbuch (ISBN: 9783833242779)
Filip2806s avatar

Rezension zu "Das Grubenbuch" von Chuck Wendig

Leider nicht so gut wie erhofft! 😴
Filip2806vor 18 Tagen

Der Roman "Das Grubenbuch" aus dem Panini-Verlag stellt in den Mittelpunkt der Geschichte eine kleine Familie (Nathan, Maddie und deren Sohn Oliver), die in ein altes Haus ziehen. Dieses Haus gehörte nämlichen Nathans Vater. Nathan hat jedoch keine gute Erinnerung an die Zeit im Haus, da sein Vater gewalttätig war. Maddie hatte auch keine einfache Kindheit. Ein Ereignis hat sich aber in ihr Gedächtnis am meisten eingeprägt: Sie sah etwas, was sie nicht sehen sollte und seitdem stellt sie gespentliche Skulpturen her. Zudem lebten Maddie und Nathan zu der Zeit in der Gegend, als ein grausamer Mörder sein Unwesen trieb.

Wie erwähnt: Als Nathans Vater stirbt, entscheidet die Familie sich dazu in das Haus einzuziehen. Kurze Zeit später lernt Nathans Sohn Oliver einen Jungen kennen, welcher viele Geheimnisse und eine Vorliebe für dunkle Magie hat. 


Einst kann man dem Autor lassen. Meiner Meinung nach konnte der Autor besonders in der Atmosphärengestaltung in diesem Buch sehr überzeugen. Ihm ist es gelungen durchgehend eine sehr triste, düstere, geheimnisvolle, melancholische sowie dramatische Atmosphäre zu gestalten. Das war der Grund, warum ich von Anfang an richtig gecatcht worden bin.

Doch so nach 300 Seiten merkte ich, dass es nur bei dieser gelungenen Atmosphärengestaltung geblieben ist. Die ersten 300 Seiten fand ich spannungstechnisch leider nicht gelungen. Einzelne Szenen zogen sich enorm und mir fehlte die Sogwirkung, sodass ich irgendwann nicht mehr so stark das Bedürfnis hatte, im Buch weiterzulesen. 

Dennoch blieb ich am Ball dran und habe das Buch zu Ende gelesen. Diesbezüglich kann ich sagen, dass zum Ende hin ein bisschen mehr Spannung aufkommt. 


Die Figuren fand ich in ihren Grundzügen gut dargestellt, hätte mir aber eine tiefere Auseinandersetzung mit diesen gewünscht. Ich habe mir mehr erhofft, die ganzen Emotionen wie z.B. die Ängste der Figuren noch intensiver beim Lesen zu spüren. Dies war leider nicht der Fall, sodass mir das Schicksal der Figuren leider egal wurde. Einzig interessant fand ich, als man Einblicke in die Situationen/Szenen von Oliver, Nathans Sohn, erhalten hat. 


Zum Schreibstil kann ich sagen, dass dieser sich trotz vielen Ausschweifungen grundlegend gut gelesen hat. Ich fände es besser, wenn der Autor einzelne Szenen kurz und knackig auf den Punkt gebracht hätte. 


Fazit: Man nehme einen langen Stephen King Roman und füge noch mehr langatmige Szenen dazu. So würde ich den Roman "Das Grubenbuch" kurz beschreiben. 

Ich hatte wirklich von diesem Buch erwartet, dass es ein düsterer sowie spannender Gruselroman wird, den man hervorragend zu Halloween weiterempfehlen kann. Leider kam es anders. Abseits einer wirklich durchgängig geheimnisvollen Atmosphäre im Buch kann ich schweren Herzens nicht viel in diesem Buch loben. Von mir gibt es somit an dieser Stelle leider nur 2 Sterne. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches The Book of Accidents (ISBN: 9781529101072)
FerrAbbss avatar

Rezension zu "The Book of Accidents" von Chuck Wendig

spooky and bloody horror.
FerrAbbsvor 2 Monaten

a very nice dark read with familiar elements of good spooky and bloody horror.


The dynamics of the family were very entertaining, especially the marriage and behavioral development of the parents of the protagonist Olly. The twists were mostly unpredictable and often disturbingly well told. I hadn't thought that despite the difficult handling due to the thin pages, it would be so spooky and yet have elements that were new to me. In summary, some disturbing and haunting moments and few predictable developments. The ending was ok because I still have a few questions...



Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wanderers - Die Schlafwandler (ISBN: 9783833241024)
Lovetimes avatar

Rezension zu "Wanderers - Die Schlafwandler" von Chuck Wendig

Rezension zu „ Wanderers: Die Schlafwandler“ von Chuck Wendig
Lovetimevor 2 Monaten

Meine Meinung zu dem Buch:

Mysteriös, spannend, fesselnd. 

Drei Wörter, die dieses Buch perfekt beschreiben. 

Durch den flüssigen Schreibstil des Autors und die dauerhafte Spannung möchte man sich am liebsten gar nicht mehr von den Seiten lösen. 

Die Charaktere sind super authentisch gestaltet und am meisten in mein Herz geschlichen hat sich wirklich Shana. Ihre Liebe zu ihrer kleinen Schwester ist einfach so herzerwärmend, dass man gar nicht anders kann als sie zu mögen. Was einem hingegen einen kalten Schauer über den Rücken jagt, ist diese geheimnisvolle Schlafkrankheit, die einem wirklich so einige Rätsel aufgibt. Fragen über Fragen haben sich während dem Lesen in meinem Kopf getummelt und ein paar blieben auch bis zuletzt unbeantwortet, weswegen ich schon super gespannt auf den zweiten Band bin.

Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen und ich würde es jedem weiterempfehlen, der gerne mal in einen spannenden Apokalypse-Thriller abtauchen möchte.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Shana muss eines morgens feststellen, dass ihre Schwester Nessie von einer rätselhaften Krankheit befallen ist. Sie wirkt wie eine Schlafwandlerin und strebt einem unbekannten Ziel entgegen. Schnell schließen sich ihr weitere Schlafwandler an, deren Familien und Freunde alles daransetzen, sie zu beschützen. Und so zieht eine gewaltige Herde von Schlafwandlern und deren „Hüter“ quer durch Amerika.

Herzlich Willkommen zu einer neuen Leserunde! Dieses Mal schicken wir euch auf eine mysteriöse Reise mit dem Apokalypse-Thriller „Wanderers - Die Schlafwandler“ (Buch 1 des Wanderer-Zweiteilers) von Chuck Wendig. 


Und darum geht es:

Die junge Shana erwacht eines Morgens und entdeckt, dass ihre kleine Schwester Nessie von einer seltsamen Krankheit befallen ist. Sie schlafwandelt, kann nicht sprechen und lässt sich durch nichts aufwecken. Mit unaufhaltsamer Entschlossenheit steuert Nessie auf ein Ziel zu, das offenbar nur sie kennt. Schnell schließt sich den Schwestern eine wachsende Schar von Schlafwandlern aus ganz Amerika an, die sich auf der gleichen mysteriösen Reise zu befinden scheint. Und wie Shana gibt es auch andere „Hirten“, die der Herde folgen, um ihre Freunde und Familien auf dem langen, dunklen Weg zu beschützen. Denn auf ihrer Reise durch ein Land, das von einer apokalyptischen Pandemie erschüttert wird, lauern zahlreiche Gefahren auf die Schlafwandler. Während der Rest der Gesellschaft um sie herum zerbricht und eine gewalttätige Miliz sie auszurotten droht, hängt das Schicksal der Schlafwandler davon ab, das Geheimnis hinter der erbarmungslosen Seuche zu enträtseln …

Ein abgehalfterter Rockstar, ein tief religiöser Priester, ein in Ungnade gefallener Wissenschaftler und ein junges Mädchen, das die letzte Hoffnung einer zum Untergang verdammten Welt sein könnte, sind die Hauptfiguren in einer apokalyptischen Saga, die ganz in der Tradition von „The Stand“ und „Das Licht der letzten Tage“ steht.


Wenn ihr erfahren wollt, was es mit der mysteriösen Reise auf sich hat, dann bewerbt euch um eines der 20 Printexemplare.
Alles, was ihr dafür tun müsst, ist folgende Frage bis einschließlich Montag, 23. Mai zu beantworten:


Die Apokalypse steht unmittelbar bevor: Was tust du?


Wir drücken euch die Daumen und freuen uns auf eine neue Leserunde! Wer bereits ein Exemplar von „Wanderers - Die Schlafwandler“ besitzt, ist natürlich herzlich eingeladen, ebenso an dieser Leserunde teilzunehmen.

228 BeiträgeVerlosung beendet
Frechdachss avatar
Letzter Beitrag von  Frechdachsvor 4 Monaten

Danke für das spannende Buch und diese Leserunde.

Anbei meine Leseeindrücke dazu.

https://www.lovelybooks.de/autor/Chuck-Wendig/Wanderers-Die-Schlafwandler-2938311611-w/rezension/6365734518/

Community-Statistik

in 192 Bibliotheken

von 47 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks