Cid Jonas Gutenrath

(69)

Lovelybooks Bewertung

  • 117 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 4 Leser
  • 21 Rezensionen
(29)
(21)
(17)
(1)
(1)
Cid Jonas Gutenrath

Lebenslauf von Cid Jonas Gutenrath

Cid Jonas Gutenrath wird im Jahr 1966 geboren. Er wuchs als Heimkind auf. Beruflich arbeitete er bereits in unterschiedlichsten Bereichen. Er war Türsteher, Marine-Taucher, Bundesgrenzschützer, Zivilfahnder und Streifenpolizist, bevor er über ein Jahrzent lang Notrufe in der Berliner Einsatzzentrale entgegennahm. Um die Zeit geht es auch in seinem Buch "110" welches 2012 bei Ullstein erscheint. In authentischer Dialogform erzählt er von verschiedenen Erlebnissen aus dieser Notrufzentrale. Mit seiner Frau und 3 Kindern lebt er in einem Vorort von Berlin.

Bekannteste Bücher

110 - Ein Bulle bleibt dran

Bei diesen Partnern bestellen:

110

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Notrufzentrale

    110 - Ein Bulle bleibt dran
    makama

    makama

    20. November 2016 um 16:28 Rezension zu "110 - Ein Bulle bleibt dran" von Cid Jonas Gutenrath

    Cid Jonas Gutenrath arbeit seit vielen Jahren in der Notrufzentrale der Berliner Polizei. Jeden Tag rufen dort über 3000 Menschen an. Er und seine Kollegen müssen immer wieder aufs Neue sich darauf einstellen und versuchen den Menschen so gut es geht zu helfen und Prioritäten setzen.Davon handelt dieses Buch.Da ist der Mann, der einen Herzinfarkt erlitten hat und ANgst hat es nicht mehr rechtzeitig zu schaffen - er gibt dem Polizisten Grüße an seine Familie auf....oder das kleine Mädchen, dessen Zeugnis nicht so gut ausgefallen ...

    Mehr
  • Gutes Buch

    110 - Ein Bulle bleibt dran
    Jisbon

    Jisbon

    20. May 2016 um 21:01 Rezension zu "110 - Ein Bulle bleibt dran" von Cid Jonas Gutenrath

    Dieses Buch war... irgendwie düsterer als sein Vorgänger, zumindest teilweise. Es gab einige Geschichten, die mir die Tränen in die Augen getrieben haben, und Gutenrath hat uns viel Leid gezeigt. Vieles hat mich wirklich betroffen gemacht. Es gab aber auch amüsante, lustige oder auch süße Erzählungen, was das Buch aufgelockert hat. Dieses Mal tritt der Autor mehr hinter die Erzählungen zurück. Er vertritt nach wie vor seine Meinungen, doch seine Vergangenheit wird nicht so sehr aufgearbeitet wie in Band 1 - der Fokus liegt mehr ...

    Mehr
  • Wundervoll berührend

    Teddy oder wie ich lernte, die Menschen zu verstehen
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    17. April 2016 um 21:33 Rezension zu "Teddy oder wie ich lernte, die Menschen zu verstehen" von Cid Jonas Gutenrath

    Nach fast zehn Jahren in der Berliner Notrufzentrale wechselt Cid Jonas Gutenrath zur Hundestaffel der Polizei. Gemeinsam mit Teddy, Polizeihund Nr. 2045, erlebt er eine Reihe bewegender und spannender Geschichten — bei Demonstrationen gegen Abtreibungsgegner, bei der Verfolgung eines Messerstechers, bei der Sicherung eines Fußballspiels, während eines Hubschraubereinsatzes oder in der 'Fighting City', dem Ausbildungsgelände der Polizei. Am Ende hat Teddy aus Cid einen besseren Menschen gemacht. Vom Tenor knallhart bis berührend ...

    Mehr
  • sollte jeder Hundehalter lesen

    Teddy oder wie ich lernte, die Menschen zu verstehen
    MarionPletzer

    MarionPletzer

    14. January 2016 um 15:53 Rezension zu "Teddy oder wie ich lernte, die Menschen zu verstehen" von Cid Jonas Gutenrath

    Habe erst überlegt, ob ich es kaufen soll. Alltag eines Polizeihundes ist eher nicht so mein Fall. Aber ich bin froh, dass ich mich anders entschieden habe. Ein wunderbaresBuch. Endlich, endlich geht es mal um echte Partnerschaft. Jenseits von "Sitz,Platz, Fuß" und der Einstellung, was der Hund alles für mich tun kann. Allzuoft ist der Hund in der Beziehung zum Menschen der Verlierer. Er soll Sozialpartner, Seelentröster, Sportkamerad, Wächter, Kindermädchen sein. Ob er das alles selbst möchte, danach fragt niemand. Und der Hund ...

    Mehr
  • Der nächste bitte

    110 - Ein Bulle bleibt dran
    SchwarzeRose

    SchwarzeRose

    30. September 2014 um 16:41 Rezension zu "110 - Ein Bulle bleibt dran" von Cid Jonas Gutenrath

    Am Anfang habe ich gedacht, na hoffentlich trifft es meinen Geschmack. Ich bin schon wählerisch was Bücher betrifft. Aber als ich die ersten Seiten "110 - Ein Bulle bleibt dran" war ich voll auf begeistert davon. Es waren sowie traurige, teils aus lustige Geschichten mit dabei gewesen. Es war mir ein Vergnügen das Buch "110 - Ein Bulle bleibt dran" zu lesen. Ich denke, ich werde auch den ersten Teil "Ein Bulle bleibt bei dir" lesen.

  • Kriminalität in der Realität + ♥

    110
    mirue

    mirue

    10. June 2014 um 14:07 Rezension zu "110 - Ein Bulle hört zu" von Cid Jonas Gutenrath

    Hier findet man ein Buch vor, welches ernste Themen beinhaltet und trotzdem könnte man denken, dass Cid auch viel zu lustig für ein Bulle ist. Aber Cid ist eben ein Vater, ein Familienmensch mit unglaublicher Vergangenheit und lockerer als jeder Kiffer. Er haut einem die Spucke aus der Gusche und nimmt jedem Anrufer die Schlagfertigkeit aus der Stimme. Souveraen meistert er alles was er so an anrufen bekommt und erzaehlt beinahe so nebenbei seine Lebensgeschichte. Ich finde dieses Buch muss einmal gelesen werden, gerade auch ...

    Mehr
  • 110 - Ein Bulle bleibt dran

    110 - Ein Bulle bleibt dran
    Klein-Alex

    Klein-Alex

    20. April 2014 um 23:29 Rezension zu "110 - Ein Bulle bleibt dran" von Cid Jonas Gutenrath

    Wer in Berlin die 110 wählt, der landet in der ELZ, der Einsatzleitzentrale der Berliner Polizei. Weit über 3.000 mal täglich nehmen dort uniformierte Beamte mit reichlich Einsatzerfahrung Notrufe aller Art an. Auch der Bestsellerautor Cid Jonas Gutenrath hörte über 10 Jahre fleißig zu. Die Gespräche, die er dabei geführt hat, verraten viel über uns Menschen, wenn wir uns in einer Ausnahmesituation befinden, über das Leben in einer Großstadt wie Berlin und vermitteln uns dazu einen exklusiven Insidereinblick in die tägliche ...

    Mehr
  • Rezension "110 - Ein Bulle bleibt dran"

    110 - Ein Bulle bleibt dran
    Kirschbluetensommer

    Kirschbluetensommer

    25. February 2014 um 19:29 Rezension zu "110 - Ein Bulle bleibt dran" von Cid Jonas Gutenrath

    Inhalt Cid Jonas Gutenrath erzählt in seinem Fortsetzungsband "110 - ein Bulle bleibt dran" wieder von den abwechslungsreichen Telefonaten, die er als Polizist in der Notrufzentrale Berlin entgegennahm. Selbstmörder, Kinder, Senioren - das Klientel ist bunt gemischt. Schöne und tieftraurige Geschichten wechseln sich dabei ab. Kritik Nach dem ersten Buch habe ich insgeheim auf eine Fortsetzung gewartet und war umso mehr erfreut als nun endlich der 2. Band vor mir lag. Gleich am Anfang des Buches macht der Autor deutlich, dass es ...

    Mehr
  • Terroranschlag am 11.09. ein Tag der Tränen

    110
    Swift

    Swift

    31. October 2013 um 15:01 Rezension zu "110 - Ein Bulle hört zu" von Cid Jonas Gutenrath

    Hi, mein Name ist Lars und ich arbeite bei Werkschutz. Wie auch an dem Tag x am 11. September. Ich stand am Einlass eines Deutschen Unternehmens mit englischem Namen (Cargo Lifter). Es war eigentlich ein Tag wie immer bis zu diesem einem Funkspruch von meinem Vergesetzten: "Mach das Tor zu, Keiner mehr rein nur raus." Ich fragte was los sei und bekam nur zu hören "Hörst du kein Radio?" Als Alle Gäste das Objekt verlassen hatten hörte ich im Radio dieses Feige Attentat und mir liefen die Tränen. Ich bin normalerweise ein Harter ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Nee, das war noch gelb!" von Markus Kothen

    Nee, das war noch gelb!
    katja78

    katja78

    zu Buchtitel "Nee, das war noch gelb!" von Markus Kothen

    Hallo Ihr Lieben! der Buchtitel verrät ja schon unseren nächsten "Anschlag" auf Euch.....ähmmm ich meine natürlich unsere neuste Buchvorstellung ;-) In "Nee, das war noch gelb! " spricht Hauptkommissar Kothen über seinen Polizeialltag und lässt uns teilhaben. Ob traurig, unfassbar oder einfach nur schmunzelnd. Zusammen auf Papier gebannt mit Autor Sebastian Thiel, erwarten uns hier spannende Geschichten. Die Tätigkeit als Polizist bringt es mit sich, dass man regelmäßig Ausnahmesituationen miterlebt. Gleich nachdem man einen ...

    Mehr
    • 154
  • weitere