Cindy Herold Selbstorganisiertes Lernen in Schule und Beruf

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Selbstorganisiertes Lernen in Schule und Beruf“ von Cindy Herold

Das »SOL«-Konzept ist in der Praxis erprobt und kann auf 25 Jahre erfolgreiche Anwendung und ständige Weiterentwicklung verweisen. In diesem Band werden sowohl die theoretischen Grundlagen von »Selbstorganisiertem Lernen«, als auch die konkreten Werkzeuge und Instrumente für die Umsetzung in Unterricht, Schulentwicklung und Erwachsenenbildung vermittelt, denn: Nur selbstorganisiertes Lernen ist nachhaltiges und vernetztes Lernen – eine praxiserprobte und vor allem praxistaugliche Anwendung der Erkenntnisse der Neurodidaktik. Aus dem Inhalt • »SOL« als Unterrichts-, Qualifizierungs- und zugleich Schulentwicklungskonzept • Verbindung von praktischer Anwendung mit wissenschaftstheoretischen Hintergründen verschiedener Disziplinen (Pädagogik, Psychologie, Neurowissenschaft, …) • konkretes Methodenlernen anhand »fraktaler Organisationsprinzipien«

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Selbstorganisiertes Lernen in Schule und Beruf" von Cindy Herold

    Selbstorganisiertes Lernen in Schule und Beruf
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    23. October 2011 um 11:02

    Die Systemtheorie, das systemische Denken und der Konstruktivismus halten immer mehr Einzug auch in die Praxis der Schulen, den Unterricht einzelner Kollegen, die Fortbildung, vor allen aber in die Prozesse der Schulentwicklung. Das vorliegenden Arbeits- und Studienbuch über das selbstorganisierte Lernen ist durch und durch von systemischem Denken geprägt. Es ist geschrieben von den beiden Pionieren des SOL( selbstorganisiertes Lernen), und will mithelfen, Lernumgebungen wirksamer und nachhaltiger zu gestalten. Dazu führen sie, didaktisch hervorragend aufgebaut, den interessierten Leser (das Buch ist nicht nur für Lehrer und Lehrerinnen und Schulleiter von höchstem Interesse, sondern kann auch engagierten Eltern ein neues Verständnis des Systems Schule verschaffen und neue Erkenntnisse über das Lernen vermitteln) langsam an das Thema heran. Wer sich in systemischem Denken noch nicht auskennt, kann hier eine der besten Einführungen erhalten, die ich kenne. Immer wieder wird an Beispielen aus der Praxis die Theorie mit der Praxis verbunden zu einer Gesamtdarstellung, die bei mir jedenfalls wirklich zu jener „Faszination der systemisch-konstruktivistischen Perspektive“ geführt, hat, die die Autoren in ihrem Schlusskapitel beschreiben. Ich wünschte, dass dieses Buch in die Hände möglichst vieler Lehrer und Lehrerinnen gelangt, dass das systemische Denken und die konstruktivistische Sicht auf die Welt auch unsere Schulen erreicht, dass sie zu Orten werden, wo selbstorganisiert gelernt werden kann und wo man lernt für später, wie man das macht.

    Mehr