Cindy Miles Eine Ewigkeit für deine Liebe

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(2)
(5)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Eine Ewigkeit für deine Liebe“ von Cindy Miles

Durch einen Versprecher bei einem Zauberspruch hat Emma sich und ihre einzig wahre Liebe verflucht. Alle zweiundsiebzig Jahre trifft sie seitdem auf Christian, der inzwischen ein Geist ist, und verliebt sich. Doch jedes Mal muss Emma sterben. Wird es jemals möglich sein, den schicksalhaften Bann zu brechen, damit die beiden für immer vereint sind?

Stöbern in Romane

Das kalte Blut

Ein Meisterwerk! Keine Seite zu viel.

sar89

Der Gentleman

Sehr skurril , teilweise witzig und aufregend. In einigen Passagen jedoch schwer lesbar, weil endlos wirkende Dialoge sehr anstregen.

simoneg

Im siebten Sommer

Schöner, lebendiger Roman über eine Frau, die den Mut findet, ihr altes Leben zurückzulassen und einen Neuanfang zu wagen

schnaeppchenjaegerin

Mein Leben als Hoffnungsträger

Leseempfehlung ;)

Abacaxi

Das Ministerium des äußersten Glücks

Ein grandioses Buch. Bedrückend, zeitgleich aber auch lebensfroh.

Cattie

Und Marx stand still in Darwins Garten

Lehrreich, emotional und unterhaltsam: Ein wundervoller Diskurs über zwei sehr unterschiedliche, aber ähnliche Männer

Thoronris

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine romantische über 900 Jahre andauernde Liebesgeschichte

    Eine Ewigkeit für deine Liebe
    Fenja1987

    Fenja1987

    11. March 2014 um 21:13

    Emma Calhoun, Fotografin und Besitzerin, eines Fotostudios in Savannah, Georgia hat seit kurzer Zeit das Gefühl irgendwo anders sein zu müssen. Als sie eines Tages im Internet auf Bilder des Schosses Arrick by the Sea in Wales stößt, fackelt sie nicht lange und bucht sich für einen Monat in der Pension der Ballaster Schwestern ein. Dort angekommen macht sie sich gleich daran Fotografien von dem Halb verfallenden Schloss zu machen. Allerdings wird sie von einem äußerst attraktiven Geist aus dem 12. Jahrhundert immer wieder angegriffen. Anscheinend will er sie sogar vertreiben. Aber Emma wäre nicht Emma, wenn sie sich einschüchtern liesse. Nach und nach fasst sie immer mehr vertrauen zu ihm und verliebt sich sogar. Was Emma allerdings nicht weis, ist, dass der ehemalige Kreuzritter Christian of Arrick by the Sea sie schon seit über 900 Jahre lang liebt. Allerdings musste er seither alle 72 Jahre immer wieder von ihr Abschied nehmen. Da sie durch einen Zauber, immer wieder sterben musste wenn sie sich verliebten. Das ist auch der Grund warum er sie vertreiben wollte, um sie diesmal, dem 13. mal endlich zu retten.  Nachdem ich, Der Geist der Liebe: Roman, gelesen habe, hätte ich beim besten Willen nicht gedacht das es noch besser geht. Aber genau das ist der Autorin mit diesem Roman mehr als nur gelungen. Mehr als nur realistisch wird die sich entwickelnde Liebesbeziehung zwischen Emma und Christian erzählt, dass man sogar denken möchte sie sei genau so passiert. Das fängt schon damit an, das Christian seine Liebste, lieber vertreiben möchte als sie wieder zu verlieren. Seine Gefühle für sie sind allerdings so stark, dass es ihm nicht gelingen will. Einer meiner Lieblingsszenen ist allerdings, die in der Emma Christian zum ersten mal sieht. Sie reagiert wie es wohl jeder von uns tun würde...mit einem Schrei natürlich. Absolute extraklasse. Auch Emmas Gefühle, die sich langsam entwickeln, bieten alles was man kennt: Schmetterlinge, Peinlichkeiten aber auch Schuldgefühle und Schlussendlich dann auch der starke Glaube daran das doch noch alles gut wird.  Neben der ganzen Romantik, ist aber auch die Nebenhandlung sehr gut gelungen. So wird unter anderem ein Turnier veranstaltet, an dem nicht nur Christian teilnimmt sondern auch die Ritter aus den anderen Büchern: z.B. Ethan, Tristan oder Gawan. Ebenso gibt es ein Wiedersehen mit Gabe & Alli und man erfährt, was aus ihnen geworden ist. Und natürlich darf auch Captain Justin Catesby nicht fehlen, dieser übernimmt sogar eine wichtige Rolle in dieser Geschichte.  Wer sich schon immer eine Geschichte gesucht hat, die in Großbritannien spielt, sowie einer romantischen wie realistischen Liebesgeschichte zwischen einem Geist und einer Sterblichen und einer Prise Humor aufwartet, und dem schon Der Geist der Liebe: Roman gefallen hat, dem sei auch dieses Buch wärmstens zu empfehlen.  Orginale Reihenfolge der Bücher:  1. Spirited Away (Tristan de Barre & Andi Monroe)/ Englisch  2. Into Thin Air (Gawan of Conwyk & Ellie) / Englisch  3. Highland Knight (Ethan Munro & Amelia Landry ) / Englisch  4. Der Geist der Liebe: Roman (Gabe MacGowan & Allison Morgen)  5. Eine Ewigkeit für deine Liebe: Roman: Historischer Liebesroman (Christian of Arrick-by-the-Sea & Emma Calhoun)  6. A Highlander Christmas Anthologie (Gabriel Munro & Paige MacDonald) / Englisch  7. The Mammoth Book of Ghost Romance (Mammoth Books) Shortstory (Captain Justin Catesby) ?/ Englisch 

    Mehr
  • Rezension zu "Eine Ewigkeit für deine Liebe" von Cindy Miles

    Eine Ewigkeit für deine Liebe
    gina1973de

    gina1973de

    07. December 2011 um 13:23

    Taschenbuch: 400 Seiten Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 1 (11. November 2011) Originaltitel: Thirteen Chances Kurzbeschreibung Durch einen Versprecher bei einem Zauberspruch hat Emma sich und ihre einzig wahre Liebe verflucht. Alle zweiundsiebzig Jahre trifft sie seitdem auf Christian, der inzwischen ein Geist ist, und verliebt sich. Doch jedes Mal muss Emma sterben. Wird es jemals möglich sein, den schicksalhaften Bann zu brechen, damit die beiden für immer vereint sind? Mit meinen Worten: Emma besitzt ein Fotostudio in Savannah doch in ihren Träumen fühlt sie sich magisch angezogen von einer Burgruine in Wales. Im Internet findet sie Bilder dieser Ruine und bucht kurzerhand einen Urlaub an diesem Ort. Im Haus der Willoughby-Schwestern, direkt neben der alten Burg findet sie Unterkunft und macht sich gleich daran, die Ruine zu inspizieren. Sie traut ihren Augen nicht, aber vor ihr steht plötzlich ein unglaublich gut aussehender Mann... blöd nur, dass es ein Geist ist... und doch verliebt sie sich in diesen Geist, was sie aber zu dem Zeitpunkt nicht weiss ist, dass es nicht ihre erste Begegnung ist. 12 mal trafen sich die beiden bereits in unterschiedlichen Leben... 12 mal verliebten sie sich und 12 mal wurden sie durch einen Unfall wieder getrennt... wird es diesmal ebenso sein? Meine Meinung: Der Roman beginnt mit dem Prolog, der einen kurzen Einblick in die Geschichte dieser unglücklichen Liebe zulässt, um dann, im 1. Kapitel in der Gegenwart zu starten. Zu Beginn kam mir die Story irgendwie bekannt vor, scheint sie doch ähnlich zu sein wie "Engelsnacht" von Lauren Kate. Dazu kann ich aber sagen, auch wenn dieser Roman von der Grundidee Parallelen aufweist, so ist er doch völlig anders umgesetzt worden! Ich sags mal so.... Eine Prise "alte Gemäuer", am besten in Irland, Schottland oder Wales stehend..., ein großer Löffel Liebe und Romantik, dazu ein gutaussehender, charismatischer Protagonist. An seiner Seite eine junge, hübsche und mutige Hauptdarstellerin. Das ganze abgeschmeckt mit Witz und Humor und als Beilage tolle Nebendarsteller.... und schon hat man für mich den perfekten Liebesroman geschrieben. Und ich muss sagen, für mich war "Eine Ewigkeit für deine Liebe" nahezu perfekt! Die Autorin hat mich schon beim Prolog gefangen nehmen können. Ihr Schreibstil ist wunderschön leicht und flüssig, ohne seicht zu wirken. Die Handlungsorte waren toll beschrieben, so dass man gleich dachte, die salzige Meeresbrise auf der Zunge schmecken zu können. Okay... dazu muss ich sagen, ich liebe Romane, die in dieser Gegend spielen. Der Beschreibung der Protagonisten mangelt es weder an Charakter noch an Gefühl und auch bei den Nebendarstellern hat sich die Autorin große Mühe gegeben, jeden für sich zu einem Unikat zu machen. Neben reichlich Liebe und Gefühl mangelt es aber auch nicht an Witz und Humor und bei so manchem Dialog musste ich kichern. Neben all diesen tollen Eigenschaften verfügt dieser Roman aber auch über ein gewisses Maß an Spannung und so liest man und hofft man, dass alles irgendwie gut werden wird. Durch die Rückblicke in Christians und Emmas Vergangenheit ist dieser Roman eine Mischung aus historisch und modern, die mir persönlich sehr gut gefallen hat. Ob geographisch und geschichtlich alles richtig dargestellt wurde weiss ich nicht, aber ehrlich gesagt ist mir das in einem Liebesroman dieser Art auch nicht wirklich wichtig! Wer einen Liebesroman zum dahinschmelzen sucht und nichts gegen ein bisschen Fantasy und historische Einschläge einzuwenden hat, der sollte in die nächste Buchhandlung gehen und sich "Eine Ewigkeit für deine Liebe" schnellstens kaufen. Einen Kritikpunkt habe ich anzubringen.... ;) der Roman war viel zu schnell ausgelesen :)

    Mehr