Civaschi Matteo

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Civaschi Matteo

Das Leben in 5 Sekunden

Das Leben in 5 Sekunden

 (2)
Erschienen am 21.02.2013

Neue Rezensionen zu Civaschi Matteo

Neu
thursdaynexts avatar

Rezension zu "Das Leben in 5 Sekunden" von Civaschi Matteo

Buch ohne Worte - Biographien in fünf Sekunden
thursdaynextvor 5 Jahren

Ein Buch ohne Worte, so werben Klappentext und Aufkleber auf dem Cover.
Ein ideales Verlegensheitsgeschenk ist es noch dazu.
So kam ich auch zu diesem Buch. Die Floskel, das wäre doch nicht nötig gewesen war in diesem Fall sowohl ernstgemeint als auch angebracht. Denn Wörter in Büchern sind mir irgendwie doch extrem wichtig.
So lag es telefonbuchgelb und signalwirksam erst einmal eine Weile zierend, überall wandernd herum.
Bis sich etliche Mitbewohner der Chose annahmen, blätterten und dann schließlich die Gesamtfamilie rätselnd blätterte.
Nett, witzig teilweise an Genialität grenzend ( Herr der Ringe ) in ihrer effizienten Schlichtheit, sind die graphisch dargestellten BIographien.
Das Prinzip "Keep it simple" schlug voll ein. Die Raterei hat Spaß gemacht, ebenso wie die dazugehörigen Diskussionen.
Gravierendes aber einziges Manko:
Schnellleser finden auch ungewollt schnell die Auflösung, wenn sie nicht schon beim umblättern zugehalten wird.

Fazit:
Nettes Mitbringsel. Nicht nötig aber spassig.

Kommentare: 2
10
Teilen
martina400s avatar

Rezension zu "Das Leben in 5 Sekunden" von Civaschi Matteo

Das Leben in 5 Sekunden
martina400vor 6 Jahren

Das Leben in 5 Sekunden ist ein Buch der etwas anderen Art. Es enthält 200 Biographien von Persönlichkeiten oder Ereignissen. Zu Beginn erhält man eine Erklärung wie man das Buch benutzt oder eben nicht. Es alleine zu lesen, kann vielleicht langweilig werden. Mit Freunden zusammenzusitzen und zu raten, was hier wohl dargestellt sein mag, ist sehr witzig. Besonders die Details an den Piktogrammen werden nicht übersehen. Oft kann man dabei schmunzeln und erkennt sofort, was gemeint ist. Leider sind immer wieder Personen oder Ereignisse dabei, die man nicht gleich erkennt oder von denen (bzw. deren Leben) man nicht so viel weiß.
Zum Einen ist es ein Buch, das die Welt nicht braucht. Zum Anderen ist es einfach witzig und genial gemacht. Die Idee Geschichten in Form von Puktogrammen zu erzählen ist originell und definitiv gut gelungen. Vor allem die kleinen Details an den Bildern machen die Geschichten attraktiv. Allerdings muss man schon mit ein wenig schwarzem Humor an die Sache herangehen, um den Witz dahinter zu verstehen. Die Anregung am Schluss sein eigenes Leben in einer Geschichte zu zeichnen finde ich sehr lustig.
Vermutlich hätte ich mir dieses Buch nicht gekauft. Ich hatte das Glück, es zu gewinnen und bin nun sehr froh darüber. Wer weiß, wozu man diese Geschichten noch nutzen kann.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks