Claire Berest

 4,5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autorin von Das Leben ist ein Fest, Bellevue (La Bleue) und weiteren Büchern.
Autorenbild von Claire Berest (©Astrid di Crollanza/Insel Verlag)

Lebenslauf von Claire Berest

Claire Berest wurde 1982 in Paris geboren und machte ihren Abschluss am Institut Universitaire de formation des maîtres. Sie ist die Schwester von Anne Berest und hat mehrere Romane veröffentlicht. Fasziniert vom Tabu, das ihre Urgroßmutter Gabriele in der Familie umgab, begann die Französin, zusammen mit Anne zu recherchieren und entdeckte eine faszinierende und ungewöhnliche Frau. Ihr Buch "Rien n'est noir" erscheint jetzt im Deutschen mit dem Titel "Das Leben ist ein Fest" und ist ein Roman über die mexikanische Künstlerin Frida Kahlo. im Jahr 2020 erhielt die Autorin den Grand prix des lectrices de Elle für das Buch.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Leben ist ein Fest (ISBN: 9783458179016)

Das Leben ist ein Fest

 (1)
Neu erschienen am 10.05.2021 als Hardcover bei Insel Verlag.
Cover des Buches Das Leben ist ein Fest (ISBN: 9783957132338)

Das Leben ist ein Fest

Neu erschienen am 03.05.2021 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Alle Bücher von Claire Berest

Cover des Buches Das Leben ist ein Fest (ISBN: 9783458179016)

Das Leben ist ein Fest

 (1)
Erschienen am 10.05.2021
Cover des Buches Das Leben ist ein Fest (ISBN: 9783957132338)

Das Leben ist ein Fest

 (0)
Erschienen am 03.05.2021
Cover des Buches Bellevue (La Bleue) (ISBN: 9782234079564)

Bellevue (La Bleue)

 (1)
Erschienen am 27.01.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Claire Berest

Cover des Buches Bellevue (La Bleue) (ISBN: 9782234079564)miss_mesmerizeds avatar

Rezension zu "Bellevue (La Bleue)" von Claire Berest

Claire Berest - Bellevue
miss_mesmerizedvor 5 Jahren

Quand Alma se réveille, elle ne sait pas où elle se trouve. Il ne faut pas trop pour reconnaître que c’est un hôpital psychiatrique. Mais pourquoi se trouve-t-elle là ? La dernière chose dont elle se souvient, c’est son anniversaire. Pendant son séjour, elle essaie de récapituler ce qui s’est passé : son rendez-vous avec Thomas B., l’hôtel de luxe Lutetia où elle a loué une chambre pour trois jours, les veines coupées dans la salle de bains…. Mais quel était le moment décisif ? Claire Berest raconte l’histoire d’une jeune femme qui semble être toute normale, avec des problèmes et soucis que tout le monde connaît. Trouver un emploi fixe qui paie le loyer, vivre dans une relation stable qui promet un avenir, savoir qui on est ou qui on aimerait être. Ces questions fondamentales peuvent mener à des conflits internes insolubles qui finissent dans des troubles profondes. L’auteure arrive à bien dessiner comment un personnage tout à fait normal peut finir dans un hôpital psychiatrique. Les pensées d’Alma sont faciles à suivre et loin d’être folles et quand même voir comment elle à un certain point n’arrive plus à les contrôler et perd tout contact avec la réalité est bien compréhensible. C’est le point le plus fort du roman, tout est authentique, rien ne se passe sans raison et motif. On suit Alma, voit comment elle se jette dans le néant sachant qu’à un tel moment, personne ne peut la sauver. La limite est parfois très fine entre normalité et maladie.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Bunt, leidenschaftlich, laut, alle Grenzen überschreitend. Frida Kahlo hat so gelebt, als hätte jeder Tag der letzte sein können. Mit ihrer Kunst, mit ihrem Auftreten, mit ihrer Unkonventionalität sorgte sie für Aufmerksamkeit und erhitzte die Gemüter. Der französischen Schriftstellerin Claire Berest ist es mit ihrem Roman "Das Leben ist ein Fest" gelungen, die Ausnahmekünstlerin, Revolutionärin und Mode-Ikone Frida Kahlo in ihrer Komplexität zu erfassen und sie so zu porträtieren, wie sie
sich selber am liebsten gesehen hat: farbenfroh, temperamentvoll und überwältigend.

"Er  glüht, dieser Körper, wie eine Blechplatte in der prallen Sonne, ihr dürstet nach starkem Alkohol, nach guitarrones und kompromisslosen Trompetenklängen, die sie in Sphären heben, aus denen man nicht unversehrt zurückkehrt, doch ihre Beine können sie kaum tragen."

Mit "Das Leben ist ein Fest" geht es in unserem Literatursalon weiter. Zusammen mit dem Insel Verlag verlosen wir diesen eindrucksvollen und atmosphärischen Roman für eine Leserunde.

Möchtet ihr euch mit anderen Leser*innen darüber austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben? Dann beantwortet bis zum 16.05.2021 die folgende Frage*:

Was verbindet ihr mit Frida Kahlo? Gefallen euch ihre Bilder? Oder seid ihr sogar Fans ihrer Kunst?

Ich bin schon jetzt sehr neugierig auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

Wenn ihr über alle Aktionen vom Insel Verlag informiert werden möchtet, dann folgt dem Verlag auf LovelyBooks.

25x zu gewinnenendet in 4 Tagen

Zusätzliche Informationen

Claire Berest wurde am 14. Juli 1982 in Paris (Frankreich) geboren.

Claire Berest im Netz:

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 27 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks